Extra viele Tipps für dieses extra lange Wochenende

Dresden - Pfingsten wird sonnig, sommerlich warm und einfach herrlich, weil es drei freie Tage gibt! Wenn Ihr noch nicht wisst, wohin, dann haben wir hier schöne Vorschläge für Eure Pfingstausflüge! Frohes Pfingstfest wünschen wir!

© 123RF

Literaturfest

Meißen - Das Literaturfest ist das größte eintrittsfreie Open-Air-Lesefest in Deutschland. An 45 verschiedenen Leseorten wird in der ganzen Stadt bis Sonntag gelesen. Autorin Sabine Ebert wird auf der Albrechtsburg lesen, der Sänger IC Falkenberg auf dem Heinrichsplatz, der sächsische Wirtschaftsminister Martin Dulig liest auf dem Marktplatz und auch der Oberbürgermeister von Meißen liest seinen Bürgern etwas vor. Das komplette Programm finden Sie unter www.literaturfest-meissen.de.

© Eric Münch

Pfingstkonzert

Wachau - Am Pfingstsonntag findet das traditionelle Pfingstkonzert im Seifersdorfer Tal auf der Tanzwiese (nahe der Marienmühle) statt. Ab 8.30 Uhr kann am Obelisk der Talgottesdienst besucht werden, bevor um 10 Uhr das Konzert mit dem Akkordeonorchester "Harmony Dreams" und der Chöre aus Pulsnitz und Langebrück beginnt. Auch fürs leibliche Wohl wird gesorgt. Eintritt: frei.

© 123RF

Dixieland

Radebeul - Pfingsten auf Schloss Wackerbarth kann ein Ausflug ins "Dixieland" sein. Am Sonntag und am Montag erklingen Swing und Jazz mit regionalen Bands, wird auf dem Erlebnisweingut ein buntes Programm - auch für Kinder - geboten. Eintritt: 8/Kinder von 7 bis 16 Jahre: 4 Euro. Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Vorlage des Tickets gibt's 1 Euro Rabatt auf den Eintrittspreis.

© PR

Offene Hütte

Dresden - Inmitten der Dresdner Heide, auf dem Dachsenberg, liegt die gleichnamige Naturschutzstation der "NAJU Dresden". Am Samstag ist von 12 bis 17 Uhr "Tag der Offenen Hütte", bei dem die Naturschutzstation (sie liegt direkt an der "Alten Acht") erkundet werden kann. Außerdem erfahren die Besucher viel über die DDR-Geschichte des Geländes, die Tiere und Pflanzen der Umgebung sowie Wissenswertes über die Schmetterlingswiesenpflege. Eintritt: frei.

© 123RF

Kloster Buch

Leisnig - Im Kloster Buch werden am Samstag (ab 14 Uhr) alte landwirtschaftliche Geräte versteigert. Von 10 bis 12 Uhr können sie im Kapitelsaal besichtigt werden. Auch am Sonntag lohnt sich ein Pfingstausflug ins Kloster, denn eine Klang- und Tanzperformance zum Sonnenaufgang um 4.54 Uhr (!) beschert den Besuchern ein intensives Erlebnis. Langschläfer können das Spektaktel auch um 15 Uhr erleben. Eintritt: 10 Euro (am Morgen auf Spendenbasis).

© Sebastian Willnow/dpa

Feldbahn Herrenleite

Lohmen - Im Feldbahnmuseum in der Herrenleite gibt es die traditionelle Pfingst-Feldbahn-Ausstellung mit Fahrbetrieb. Von Samstag bis Montag ist an allen drei Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Krauss-Dampflok 7790 und weitere Feldbahn- sowie Grubenloks sind zu erleben. Gegen 15 Uhr wird es täglich eine moderierte Fahrzeugparade geben. Außerdem werden Führungen, Vorträge, Mitfahrten und Sondermedaillen angeboten. Eintritt: 4/Kinder 1/Familien 8 Euro. Ein kostenfreier Pendelbus fährt ab Kaufland-Parkplatz Pirna-Copitz.

© 123RF

Mühlentag

Sachsen - Am Pfingstmontag ist "Deutscher Mühlentag", es öffnen zahlreiche Wasser-, Dampf-, Wind- und Motormühlen ihre Türen. Die Gäste werden zu Führungen und kleinen Festen eingeladen. So wird auch in Schmilka in der über 350 Jahre alten Schmilk'schen Mühle gefeiert, die Niedermühle im Hirschgrund in Schöna, die Bähr-Mühle in Bad Gottleuba und die Porschendorfer Mühle an der Weesenitz in Dürrröhrsdorf-Dittersbach freuen sich auf Besucher. Alle teilnehmenden Mühlen finden Sie auf deutschermuehlentag.de. Eintritt: frei.

© dpa/Sebastian Willnow

Mittelalterfest

Müglitztal - Das 28. Weesensteiner Mittelalterfest auf Schloss Weesenstein bietet von Samstag bis Montag (jeweils ab 11 Uhr) ein erlebnisreiches Fest für die ganze Familie. "Ritter, Tod und Teufel - Dohnas Himmel und Dantes Hölle" ist das Motto des Spektakels, bei dem Ritterturniere und Falknerspiele, Märchentheater und Konzerte, Gaukelei, Tanz und Gesang dargeboten werden. Eintritt: 9,50/erm. 6 Euro.

© Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Pfingstfestspiele

Batzdorf - Die "Batzdorfer Pfingstfestspiele" gehen in die 22. Runde. Das Theaterfestival auf Schloss Batzdorf wird von Schauspieler Tom Quaas initiiert. Das Herzstück in diesem Jahr ist die Uraufführung von "Freischütz - Oper ohne Sänger" (täglich zu sehen um 20 Uhr, am Pfingstmontag um 18 Uhr). Auch für Familien mit Kindern werden Stücke gezeigt. Ticketpreise ab 10/erm. 5 Euro (variieren je nach Vorstellung und Stück). Das gesamte Programm unter www.batzdorfer-schloss.de.

© Eric Münch

Kreuzchor-Vesper

Dresden - Das Pfingstfest ist so etwas wie der "Geburtstag der Kirche", es ist das Wunder des Grenzen überschreitenden Verstehens. Daher gehören auch die Vespern in der Kreuzkirche zu den wichtigsten liturgischen Aufgaben des Dresdner Kreuzchores. Am Samstag musizieren sie um 17 Uhr, dem Konzert schließt sich das Kurrendesingen im Kirchenportal C an. Am Sonntag und Montag gestalten sie jeweils um 9.30 Uhr den Festgottesdienst musikalisch.

© Jens Kalaene/dpa

Dirty-Dancing-Nacht

Dresden - Die große "Dirty Dancing Nacht" lockt am Samstag alle Johnnys und Babys in die Saloppe (Brockhausstraße 1). Ab 21.30 Uhr beginnt das große Gefühlskino mit dem Wunderkerzen-Happy-End. Wer mag, darf mitsprechen, -summen, -singen und -tanzen! Ab 23.30 Uhr wird dann ganz emotional zu "Time Of My Life" getanzt - denn mit DJ Josh ist Dirty Dancing überall!

© imago images/ Zuma Press

Es ist noch mehr drin!

Viele weitere Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten – findet Ihr hier: sz-veranstaltungskalender.com/wochenendtipps

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0