Maskierter überfällt in Pieschen Dresdnerin mit Elektroschocker

Dresden - Schock am Abend im Dresdner Stadtteil Pieschen! Eine junge Frau wurde in einer Bankfiliale ausgeraubt, der Täter war sogar bewaffnet!

Die Polizei ermittelt in einem Raubdelikt in Pieschen. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt in einem Raubdelikt in Pieschen. (Symbolbild)  © DPA

Gegen 23.25 Uhr war die 27-Jährige am Freitag gerade im Servicebereich der Bank, um Bargeld abzuheben. Auf einmal stellte sich ihr ein Mann entgegen.

Der Unbekannte war maskiert und bedrohte sie mit einem Elektroschocker. Er forderte 1000 Euro Bargeld von ihr.

Wahrscheinlich völlig geschockt warf die Dresdnerin ihm ihr Portmonee entgegen. Der Maskierte packte es und flüchtete.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, befanden sich in der Geldbörse zwar nur zwei Euro in bar, allerdings auch die persönlichen Dokumente der jungen Frau. Die Geldkarte hatte sie noch bei sich.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall wurden aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0