Baby-Beichte: Deshalb will Jasmin Wagner (38) noch keine Kinder! Neu 44 Verletzte, ein Mensch tot: Bus von Genua nach Düsseldorf verunglückt! Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.708 Anzeige Astronaut Alexander Gerst vor Rückkehr auf die Erde: Weihnachten in Köln! Neu Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige
2.506

Lebensgefahr! Frau setzt sich aus absurdem Grund auf die Bahngleise

Bundespolizei warnt vor lebensgefährlichem Verhalten und belehrt Kinder in Dresden-Pieschen

Die Bundespolizei hat Kinder dabei erwischt, wie sie sich auf den Bahngleisen aufhielten.

Dresden - Die Bundespolizei warnt vor lebensgefährlichem Gehalten an Bahnstrecken. Sowohl eine Frau als auch Kinder verhielten sich an den Gleisen auffällig und brachten damit sich und andere in Lebensgefahr.

Auf Bahngleisen haben Personen nichts zu suchen!
Auf Bahngleisen haben Personen nichts zu suchen!

Am Haltepunkt Dresden-Pieschen waren am Mittwoch mehrere Jungs im Gleisbett unterwegs. Eine Zeugin alarmierte deshalb Bundespolizisten.

Die Beamten konnten dank einer guten Beschreibung die Kinder am Hauptbahnhof in Empfang nehmen.

Dorthin waren die 12 und 13-Jährigen bereits weitergefahren. Sie erhielten eine Belehrung über ihr Fehlverhalten und mussten von den Eltern abgeholt werden.

Eine ganz ähnliche Leichtsinnigkeit beging eine 32 Jahre alte Frau am Bahnhof Niederau. Als sie den einfahrenden Zug bemerkte, setzte sie sich auf die Bahngleise und wollte diese nicht mehr verlassen.

Die herbeigerufene Bundespolizei musste sich um die 32-Jährige kümmern. Bei der Befragung tischte sie als absurde Begründung auf, dass sie ihre Fahrkarte und Bargeld verloren hätte und nun zu ihrem Wohnort zurückwollen würde.

Die Dame hatte sich jedoch nicht nur leichtsinnig verhalten und sich in Lebensgefahr gebracht. Sie trug die Verantwortung für eine Streckensperrung, und sechs verspätete Züge mit insgesamt 224 Minuten. Deshalb hat sie nun eine Anzeige wegen der Vornahme einer betriebsstörenden Handlung und die Kosten für den Polizeieinsatz am Hals.

In diesem Zusammenhang appelliert die Bundespolizei noch einmal ausdrücklich: "Es ist verboten, die Bahngleise zu betreten". Die Ausrede, dass der Fahrplan bekannt sei zähle nicht, da man immer mit Zugverspätungen, Sonder- oder Güterzügen rechnen müsse.

Die Bundespolizei warnt ausdrücklich vor leichtsinnigem Verhalten an Gleisanlagen.
Die Bundespolizei warnt ausdrücklich vor leichtsinnigem Verhalten an Gleisanlagen.

Fotos: Imago, Holm Helis / DPA (Bildmontage)

Trümmerfeld: Autofahrer schießt durch Leitplanke und stirbt Neu Schwesta Ewa verrät Geschlecht ihres Babys und jeder darf Namen vorschlagen Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 8.225 Anzeige Wirtschaftsexperte zu Hoeneß: Er setzt die Zukunft des gesamten FC Bayern aufs Spiel Neu Diese wichtigen Tipps hat Nadine Klein für die neuen Bachelor-Ladys! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 9.963 Anzeige Mit 16! Welcher Promi-Sohn präsentiert hier seinen krassen Sixpack? Neu Suff-Unfall zwischen Köln und Bonn Neu Er kümmert sich um die Nöte und Ängste von Polizisten und kritisiert die Medien Neu Mann bei Unfall über 20 Meter weit aus Auto geschleudert: Tot! Neu Frauenleiche in Haus entdeckt: Lebensgefährte festgenommen Neu Fahndung nach Doppelmörder: Polizei stürmt Hamburger Hotel! Neu Bei der Kälte: Mann setzt Frau und Tochter (2) vor die Türe, der Grund ist unfassbar! Neu
Metzgerei muss "Zigeunerbraten" wegen Kundenbeschwerden umbenennen Neu Ihr glaubt nicht, was Künstler auf dieses Haus gebastelt haben Neu
Nach Berliner Terroranschlag: So geht es den Opfern heute Neu Er wollte sich mit Ronaldo und Messi messen: Kramaric sauer auf TSG-Coach Nagelsmann Neu Bierdusche bei Dart-WM: Van Gerwen muss mit den Tränen kämpfen Neu Wird das der nächste Chart-Stürmer? Neuer Song von Michael Schulte 271 Förderwagen löst sich und rast Schacht hinab: Sieben Bergarbeiter tot! 2.108 Rettungshubschrauber stürzt in die Tiefe: Vier Menschen sterben 3.652 Entsetzlich! Frau auf Parkplatz per Kopfschuss hingerichtet 4.046 Sind Kinderehen in Deutschland bald erlaubt? 2.201 Als ihr Freund nicht antwortet, rastet diese Studentin völlig aus 986 Wer wird Sportler des Jahres 2018? 306 "Leben. Lieben. Leipzig"-Zukunft: Jetzt spricht die Produktionsfirma 544 Geheimtipps vom Fleischermeister: So gelingt das perfekte Weihnachts-Mahl! 703 So nah dran war kaum einer! Ein Abend für Jutta Müller 578 Tausende Flüchtlinge wollen wieder in die EU 3.840 Frau ist süchtig nach Schwangerschaften: Bald soll Baby Nummer 16 auf die Welt kommen 3.704 Unglück in Mecklenburg-Vorpommern: Zwei Tote und über 20 Verletzte bei Unfall mit Reisebus! 5.301 Verkehrs-Chaos in Heidelberg: Straßenbahn entgleist 858 Polizei lässt Laster-Fahrer auf A5 in Absperrung krachen 5.059 BMW fängt auf Autobahn während der Fahrt Feuer und brennt völlig aus 1.250 Das nächste BVB-Spektakel! Dortmund nach Sieg über Werder Herbstmeister! 2.154 Nach Messer-Angriffen in Nürnberg: Verdächtiger festgenommen! 6.505 Update Für diese Kollegin trägt GZSZ-Star Anne Menden an Silvester erstmals rote Dessous 3.543 Tragisch! Gentner-Papa stirbt nach VfB-Spiel im Stadion 8.605 Update Oliver Welke packt ihn aus - seinen Mikropenis! 5.401 Anna Loos nach Zoff raus! Sie ist die Neue bei Silly 27.193 Unfassbares Chancenfestival! Überlegene TSG vergisst gegen Gladbach das Tore schießen! 588 Bayern-Sturm fegt über Hannover: FCB-Kantersieg nach Kimmich-Blitztreffer 621 Uni sorgt mit Workshop für Aufsehen: Frauen können auch im Stehen pinkeln?! 6.496 Feuerwehr muss fünf Hunde aus brennendem Haus retten 1.918 "Afrika kann kommen": Was meint AfD-Chef Meuthen mit dieser Aussage? 3.665 Schon wieder! Kampfjet stürzt ab, Pilot stirbt 10.397 Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte 2.738 St. Pauli beendet die Hinrunde mit einem 2:0-Sieg über Greuther Fürth 82 Drei Po-Vergrößerungen! Jetzt soll ein Arzt dem Model helfen 6.055