Skandal-Hochhaus: Ab jetzt wohnen die Mieter hier illegal!

Seit Donnerstag darf im Hochhaus am Pirnaischen Platz keiner mehr wohnen.
Seit Donnerstag darf im Hochhaus am Pirnaischen Platz keiner mehr wohnen.  © Ove Landgraf

Dresden - Jetzt ist es soweit: Seit Donnerstag, 0 Uhr, ist Wohnen im Skandal-Hochhaus am Pirnaischen Platz wegen Feuergefahr amtlich verboten! Doch noch immer wohnen mehrere Menschen in der Platte. Der Eigentümer hat damit wie schon so oft seine Pflicht nicht erfüllt.

"Ich habe keine neue Wohnung, schaffe es nicht allein", sagt Mieter Walther R. (76). Am Montag wollen ihn Mitarbeiter des Sozialamts besuchen. "Ich hoffe sie helfen mir", so der Rentner.

Ein anderer Bewohner, der seit 1980 im Haus lebt: "Ich habe eine Wohnung in Aussicht, wohne aber noch bis 31. März hier." Ferry R. (65) zog am Donnerstag aus: "Ich habe den Mietaufhebungsvertrag unterschrieben, erhielt 1000 Euro. Die berechnet mir jetzt das Jobcenter als Einkommen, eine Sauerei!"

Die Bauaufsicht will erst "in den kommenden Tagen" prüfen, ob die amtlich verhängte Nutzungsuntersagung vollzogen wurde, so Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (41, Grüne) am Donnerstag.

"Sollten wir den Eindruck gewinnen, dass der Eigentümer seine Pflicht nicht erfüllt, werden wir das angedrohte Zwangsgeld festsetzen und gleichzeitig ein weiteres Zwangsgeld androhen, um unserer Anordnung Nachdruck zu verleihen."

So sehen jetzt viele der verlassenen Wohnungen aus.
So sehen jetzt viele der verlassenen Wohnungen aus.  © Ove Landgraf
Bewohner Walther R. (76) schafft den Auszug ohne Hilfe nicht.
Bewohner Walther R. (76) schafft den Auszug ohne Hilfe nicht.  © Ove Landgraf
Hausbewohner Ferry R. (65) zog am Donnerstag aus.
Hausbewohner Ferry R. (65) zog am Donnerstag aus.  © Ove Landgraf

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0