Eltern aufgepasst! Mann verlangt komische Sachen von Kindern in Dresden

Dresden - In den vergangenen Tagen hat ein Mann offenbar mehrfach Kinder im Dresdner Süden angesprochen.

Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen.
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

Nach Informationen der Polizeidirektion Dresden sprach der 37 Jahre alte Mann mindestens neun Kinder im Stadtbezirk Plauen an und forderte sie auf Liegestütze oder ähnliche Übungen zu absolvieren.

"Teilweise kamen die Kinder dem nach", teilte die Polizei am frühen Freitagnachmittag mit. Die Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren sollen sich allerdings zu keiner Zeit in Gefahr befunden haben.

Der Mann konnte am heutigen Freitag ausfindig gemacht werden.

Polizeibeamte führten mit ihm eine Gefährderansprache durch und machten ihn auf die Wirkung seines Verhaltens aufmerksam.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.  © Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0