Polizei-Einsatz! Junge (12) zielt mit Waffe auf Passanten

Dresden - Polizei-Einsatz auf der Leipziger Straße in Dresden! Am Mittwoch sorgte gegen 15.40 Uhr ein 12-Jähriger im Stadtteil Kaditz für jede Menge Aufregung.

Polizeibeamte mussten den 12-Jährigen und seine Familie über das Fehlverhalten aufklären.
Polizeibeamte mussten den 12-Jährigen und seine Familie über das Fehlverhalten aufklären.  © Ove Landgraf

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilt, hielt der Junge eine Softairwaffe aus dem Fenster der elterlichen Wohnung, soll damit sogar auf Passanten gezielt und abgedrückt haben.

Da nicht klar war, ob es sich vielleicht um eine echte Waffe handelt, mussten Interventionskräfte der Polizei zum Einsatz kommen.

Beim Verlassen der Wohnung trafen diese den 12 Jahre alten Jungen an. Dabei übergab er die Softairpistole an die Beamten.

Sowohl ihm als auch seinen Eltern musste die Polizei erst einmal klarmachen, dass es sich hier um ein Fehlverhalten handelt.

Das Kind hielt die Softairpistole nicht nur aus dem Fenster. Er feuerte die Waffe sogar ab (Symbolbild).
Das Kind hielt die Softairpistole nicht nur aus dem Fenster. Er feuerte die Waffe sogar ab (Symbolbild).  © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0