Was war da los? Spezialkräfte der Polizei auf Prager Straße im Einsatz

Dresden - Am Donnerstagvormittag war die Polizei auf der Prager Straße gefordert. Beamte und Interventionskräfte waren im Einsatz.

Polizisten mussten einen mit Messer bewaffneten Mann überwältigen.
Polizisten mussten einen mit Messer bewaffneten Mann überwältigen.  © Tino Plunert

Gegen 10.20 Uhr gingen bei der Polizei gleich zwei Notrufe ein. Ein Bewaffneter, der arabisch sprach, wurde am Wiener Platz gesichtet. Zunächst war der Mann in einer Sprachschule am Wiener Platz aufgetaucht.

Als die Polizisten eintrafen, flüchtete der Gesuchte, der ein 25 Zentimeter langes Küchenmesser bei sich trug, vor der Polizei in Richtung der Prager Straße.

Der Messer-Mann wurde überwältigt und festgenommen. Wie die Polizei TAG24 bestätigte, handelt es sich um einen 23-Jährigen, der aus Afghanistan stammen soll.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Ermittler prüfen nun das Tatmotiv des Mannes.

Interventionskräfte der Polizei am Tatort auf der Prager Straße.
Interventionskräfte der Polizei am Tatort auf der Prager Straße.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0