Unglaublich (reich): Helene Fischer hält locker mit US-Weltstars mit Top Mutmaßlicher Bin-Laden-Leibwächter darf abgeschoben werden Top Als erstes Bundesland überhaupt: Frauentag wird in Berlin wohl Feiertag Neu Sasha ist Vater geworden: So süß zeigt er uns little "Baby Boy" Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.342 Anzeige
2.916

Bundespolizei warnt: So wollen Euch die Taschendiebe ausrauben

Auf den Weihnachtsmärkten und bei der An- und Abreise kann er zu Diebstählen kommen. Die Polizei warnt davor.
Die Bundespolizei warnt vor Taschendieben, die speziell auf Weihnachtsmärkten unterwegs sein könnten.
Die Bundespolizei warnt vor Taschendieben, die speziell auf Weihnachtsmärkten unterwegs sein könnten.

Dresden - Seit Mittwoch, dem 29. November ist der Dresdner Striezelmarkt wieder geöffnet (TAG24 berichtete). Auch andere Weihnachtsmärkte in der Region warten bereits auf die Besucher. Leider haben in der Adventszeit auch Taschendiebstähle Hochkonjunktur. Die Bundespolizei warnt daher vor Dieben.

Die Polizisten machen darauf aufmerksam, dass es sowohl auf Bahnhöfen und in den Zügen aber natürlich auch direkt auf den Weihnachtsmärkten zwischen Glühwein- und Bratwurst-Buden zu Diebstahlversuchen kommen kann.

Dabei kann es Unbeteiligte schon im Moment einer Umarmung oder eines unachtsamen Moments beim Kauf einer Fahrkarte, eines Geschenks oder Ähnlichem treffen.

Deshalb gibt die Polizei Reisenden und Weihnachtsmarktbesuchern folgende Tipps mit auf den Weg, um ihre Wertsachen zu schützen.

  • Wertgegenstände, Geld und Kreditkarten möglichst in mehreren Taschen und verteilt am Körper zu tragen, verschließbare Innentaschen sind empfehlenswert.
  • keine Wertsachen in Rucksäcken aufzubewahren
  • Bei unter den Arm geklemmten Handtaschen den Verschluss nach innen halten
  • keine Einblicke in Geldbörse oder auf Pin-Nummern von Geld-Karten gewähren.

Außerdem sollte das Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt gelassen werden. Geldbörsen oder Handys sollten nicht in aufgehängten Jacken verbleiben.

Um auf die Gefahren von Taschendiebstahl hinzuweisen, wird die Polizei besonders verstärkt zwischen dem 14. und 19. Dezember kontrollieren, möchte dabei versteckt auch die Seiten wechseln auf die Tricks von Dieben szenisch aufmerksam machen.

Außerdem steht die Bundespolizei für Rückfragen unter 0351 / 81 50 20 zur Verfügung.

Fotos: DPA 123RF (Symbolbild)

Kein Führerschein und mit 200 Sachen durch die Baustelle Neu Kommt Söder in Zwangshaft? Gericht entscheidet Mitte 2019 Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 10.230 Anzeige Chefkoch.de verkauft jetzt auch Küchenhelfer Neu Mann kracht mit Reinigungsfahrzeug in Baum und wird schwer verletzt Neu Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.593 Anzeige Zoll schlägt im Nachbarland Tschechien zu: Erfolg im Kampf gegen Crystal! Neu Qual der Wahl für DFB-Stürmer Timo Werner: RB Leipzig, BVB oder doch die Bayern? Neu Senior steigt im falschen Ort ins Taxi: Ein Blick aufs Taxameter haut ihn fast um Neu Frau stürzt in Bus: Lebensgefährlich verletzt! Neu AfD weist Vorwürfe zurück: Kein Kontakt zu rechtem Verein Neu
DSDS-Star Aneta Sablik tritt zum zweiten Mal vor den Traualtar Neu 7 Verletzte: Riesige Explosion in Stahlkonzern in Krefeld! Neu Update
Immerhin: Neue Kulissen in Lindenstraße! Mutter Beimer glaubt noch immer nicht ans Ende Neu Weil er so hässlich ist! Erfurter Weihnachtsbaum bekommt eigene Postkarte Neu Das sind Boatengs Ziele, obwohl er auf der Bank saß Neu Mutter glaubt, dass ihr Sohn eine Erkältung hat, bis sie die niederschmetternde Wahrheit erfährt Neu Dieb will junge Frau überfallen: Ihre Reaktion hat es in sich! Neu Flüchtlingskinder von Schulkantine ausgeschlossen Neu Serienmörder ekelt sich vor sich selbst Neu Update Edel-Bordell "Artemis": Gericht bläst Anklage gegen Puff-Besitzer ab Neu MDR-Quasselstrippe hat sich Star-Geiger David Garrett klargemacht 1.788 McDonald's kommt mit genialer Neuerung jetzt auch nach Deutschland 632 Staatsanwalt stellt Ermittlungen zu Vergewaltigung ein 1.599 Noch eine Berliner Bröckel-Brücke muss weg 90 "Höhle der Löwen": Dieser Investor ließ alle Deals platzen 1.728 Geschäftsfrau erpresst? Spezialkräfte überwältigen Verdächtigen 719 Verdacht bestätigt: Rechte Hetze durch Afd-Besuchergruppe in KZ-Gedenkstätte 541 Mann (52) stirbt bei Unfall auf Autobahn 559 bei Köln 210 Steht in Sachsen der hässlichste Weihnachtsbaum Deutschlands? 5.411 Gruppen-Vergewaltigung von Freiburg: Haupt-Beschuldigter fiel schon mit 29 Taten auf! 906 Bares für Rares: Wertvolle Persil-Dame hat zwei entscheidende Fehler 1.262 Günstige Weihnachtsgeschenke? So erkennt Ihr betrügerische Online-Shops 277 Grünen-Fraktionschef Hofreiter verspottet GroKo als "große Selbsthilfegruppe" 569 Positiver Drogentest bei Lilly Becker: Was bedeutet das für sie und Boris? 8.023 Anhänger von Olympiakos Piräus mit Schlagringen zusammengeschlagen 526 Schon wieder! Häftling flieht in Handschellen aus Amtsgericht 1.130 Neue BVB-Gerüchte: Zwei Mittelfeldstars vor dem Absprung? 2.153 "Bauer sucht Frau"-Paar trauert um Jens Büchner: Es gab erste Anzeichen 5.784 Busunfall-Drama mit verletzten Kindern: Hatte der Fahrer gesundheitliche Probleme? 1.281 Fristlose Kündigung von AfD-naher Professorin: Bleibt es dabei? 319 Boxer Felix Sturm muss vor Gericht 883 Mercedes beginnt während der Fahrt zu qualmen und zu brennen! 1.799 Neuer Berliner Verfassungsschutz-Chef sagt Islamisten den Kampf an 712 RTL-Serie "Unter uns" feiert Rekord-Jubiläum 358 Blutiges Familiendrama in Jena: Das wissen die Ermittler bisher 4.444 Mann geht nur kurz weg, dann liegt sein Kollege tot am Boden 4.078 Studie beweist: Migranten sind in Deutschland immer besser integriert 420 Imitiert Bloggerin Paola Maria hier etwa Beyoncé? 448