Nach Bandenkrieg zwischen KMN und Miri-Clan: Polizei verstärkt Präsenz

Auch am Sonntag war die Polizei auf der Mügelner Straße aktiv.
Auch am Sonntag war die Polizei auf der Mügelner Straße aktiv.  © Steffen Füssel

Dresden - Die Schlägerei am Donnerstagabend am Hauptbahnhof hat weitreichende Folgen (TAG24 berichtete).

Die Dresdner Polizei führt derzeit mehrere Polizeieinsätze in der Stadt durch, um mögliche Auseinandersetzungen zu verhindern. Durch weitere Ermittlungen zu dem Vorfall wurde bekannt, dass weitere Konfrontationen bevorstehen könnten.

Die Einsatzkräfte der sächsischen Bereitschaftspolizei, des Landeskriminalamtes und der Polizeidirektion Dresden sind seitdem in der Stadt aktiv präsent.

Auch die Fahrzeugkontrolle am Samstagabend am Haltepunkt Dobritz (TAG24 berichtete) steht im Zusammenhang mit dem Vorfall am Donnerstag.

Bei den beiden Insassen wurde eine geringe Menge von Betäubungsmitteln, vermutlich Marihuana, festgestellt.

Schwer bewaffnete Polizisten sicherten das Gebiet rund um den Haltepunkt Dobritz.
Schwer bewaffnete Polizisten sicherten das Gebiet rund um den Haltepunkt Dobritz.

Titelfoto: Steffen Füssel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0