Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

TOP

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

TOP

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

NEU

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

883
15.476

Knast-Chef: Wir konnten den Selbstmord nicht verhindern!

TAG24 berichtete live aus Dresden - von der Pressekonferenz zum Selbstmord des mutmaßlichen syrischen Terroristen Dschaber al-Bakr (22) in der JVA Leipzig. 
Pressekonferenz in der Staatskanzlei.
Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

Dresden - Wie kann es sein, dass sich der dringend Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr in seiner Leipziger Gefängniszelle umbringen konnte (TAG24 berichtete)? Politiker sprechen von einem Fiasko.

In der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden findet ab 11 Uhr eine Pressekonferenz statt. Sich äußern werden: Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (38), Leipzigs JVA-Chef Rolf Jacob und Generalstaatsanwalt Klaus Fleischmann.

TAG24 ist live vor Ort und zeigt die Pressekonferenz im Livestream bei Facebook und fasst hier die wichtigsten Fakten zusammen.

11 Uhr: Justizminister Gemkow eröffnet die Pressekonferenz.

Der Leipziger JVA-Chef Rolf Jacob.
Der Leipziger JVA-Chef Rolf Jacob.

11.03 Uhr: JVA-Chef Jacob übernimmt. Er berichtet, wie der Gefangene al-Bakr am 10. Oktober, 15:35 Uhr vom SEK in die JVA gebracht wurde. Der Gefangene war ruhig, sprach aber kaum Deutsch. "Wir wollten auf Nummer sicher gehen und legten fest, dass er alle 15 Minuten kontrolliert wird. Obwohl wir keinen Hinweis auf eine akute Suizidgefährdung hatten."

Am Dienstag (11.10.), 10 Uhr hatte al-Bakr mit seinem Dresdner Anwalt gesprochen. Anschließend hatte er ein Gespräch mit der JVA-Psychologin. Sie beschied, dass es keine akute Suizidgefahr gibt. Deshalb entschied man, dass die Kontrollfristen von 15 auf 30 Minuten erhöht wurden.

Am Dienstag gegen 17 Uhr stellten Kontrolleure fest, dass er die Deckenlampe samt Dübel komplett aus der Wand gerissen hatte. Jacob: "Der Raum wurde sofort stromlos geschaltet! Wir haben das als Vandalismus gedeutet." Später stellten die JVA-Bediensteten auch fest (während der Häftling duschen war), dass auch die (bereits stromlosen) Steckdosen manipuliert waren.

Am Mittwoch, 19:45 Uhr entdeckte dann eine Mitarbeiterin bei einer der Kontrolle, dass sich Dschaber al-Bakr mit seinem T-Shirt stranguliert hatte. Die letzte Kontrolle war laut Jacob erst 15 Minuten her. Der Mann wurde sofort abgeschnitten und die diensthabende Ärztin eilte heran. Alle Reanimationsmaßnahmen (dauerten ca. 30 Minuten) waren ohne Erfolg.

11:15 Uhr: Generalstaatsanwalt Klaus Fleischmann: "Wir ermitteln in alle Richtungen. Auch, ob ein Fremdverschulden vorliegt."

11:20 Uhr: Prinzipiell kann man sich in jeder Haftzelle umbringen, sagt JVA-Chef Jacob: "Diese akute Gefahr wurde im Fall des Häftlings von dem aufnehmenden Personal nicht erkannt." Die Haftzelle war 4,5 x 2,39 Meter groß und 2,59 Meter hoch.

11:22 Uhr: Minister Gemkow: "Ich trage für den Fall die politische Verantwortung. Für einen Rücktritt gibt es aktuell keine Veranlassung."

11:38 Uhr: Willi Schmid, Abteilungsleiter Justizvollzug in Sachsen, sagt, dass ja noch ein zweiter Verdächtiger der Chemnitzer Zelle in Sachsen in U-Haft sitzt. Genauer in der JVA Dresden. Jetzt wird sich gekümmert, dass es bei diesem Mann nicht zu einer Nachahmungshandlung kommt und er sich auch tötet. In Sachsens JVAs gab es übrigens 2016 drei Suizidfälle, 2015 sechs, 2014 waren es zwei.

11:42 Uhr: JVA-Chef Jacob: "In Sachsen ist eine Videoüberwachung in Hafträumen nicht erlaubt. Ich würde in solchen Fällen eher eine Sitzwache bevorzugen." In anderen Bundesländern gibt es diese Videoüberwachung.

11:58 Uhr: Jacob weiter: Dschaber al-Bakr hat zwar die Nahrung verweigert, aber er hat getrunken. Deshalb habe man auch da keine Suizidgefahr gesehen.

12:28 Uhr: Stanislaw Tillich (57) gibt Sebastian Gemkow (38) Rückendeckung. Der Ministerpräsident sagte: "Die Vorgänge in der JVA Leipzig müssen und werden von den zuständigen Behörden umfassend aufgeklärt. Dies sind wir der Öffentlichkeit schuldig und ist mir auch persönlich sehr wichtig. Ich vertraue voll und ganz meinem Justizminister Sebastian Gemkow, dass er alles dafür tun wird. Die pauschale Kritik an der sächsischen Justiz, ohne die Vorgänge genau zu kennen, weise ich entschieden zurück. Es braucht eine genaue Analyse des Vorgangs, um dann daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen."

Update: 15.50 Uhr: Nach Informationen von TAG24 ist die Obduktion inzwischen abgeschlossen. Die Behörde will aber noch warten, bis auch die toxikologischen Gutachten ein Fremdverschulden ausschließen. Nach bisherigem Stand bestätigte die Obduktion einen Suizid von Dschaber al-Bakr.

Großes Medieninteresse bei der Pressekonferenz in der Staatskanzlei.
Großes Medieninteresse bei der Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

Fotos: privat, Ove Landgraf, TAG24

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

1.385

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

1.097

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

5.870
Anzeige

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

8.684

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

899

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.764
Anzeige

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

3.953

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

5.611

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.268
Anzeige

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

2.287

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

2.583

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

5.254

Drei Menschen kämpfen um ihr Leben! Auto rast in Menschen-Gruppe in London

6.208

Lady beweist, dass Tattoos auch mit 56 noch sehr heiß aussehen können

6.117

Neue Details: So brutal lief die Hooligan-Schlacht in Moabit

5.700

Mann wird von Prostituierter abgezockt und täuscht einen Überfall vor

3.065

54-jährigem Reichsbürger mit Kettensäge in Unterarme gesägt

6.041

Für Oscar nominierte Schauspielerin Natalie Portman sagt ab

2.311

Schwarzfahrer flüchtet und stürzt vor U-Bahn

1.815

Flughafentunnel: Geisterfahrer kracht in Gegenverkehr

308

Jürgen Milski disst Helena Fürst und die schießt zurück

3.953

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

6.966

Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

7.699

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

8.129

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

6.113

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

5.649

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

4.017

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

2.365

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

1.166

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

4.240

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

12.318

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

3.146

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

6.982

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

8.427

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

5.190

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

3.017

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

1.330

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

3.614
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

3.044

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

3.387

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

9.281
Update

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

7.733

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

5.903