Heftige Szenen! Fußballfans liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei Top Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 3.365 Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 10.041 Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 12.565
16.109

Knast-Chef: Wir konnten den Selbstmord nicht verhindern!

TAG24 berichtete live aus Dresden - von der Pressekonferenz zum Selbstmord des mutmaßlichen syrischen Terroristen Dschaber al-Bakr (22) in der JVA Leipzig. 
Pressekonferenz in der Staatskanzlei.
Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

Dresden - Wie kann es sein, dass sich der dringend Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr in seiner Leipziger Gefängniszelle umbringen konnte (TAG24 berichtete)? Politiker sprechen von einem Fiasko.

In der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden findet ab 11 Uhr eine Pressekonferenz statt. Sich äußern werden: Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (38), Leipzigs JVA-Chef Rolf Jacob und Generalstaatsanwalt Klaus Fleischmann.

TAG24 ist live vor Ort und zeigt die Pressekonferenz im Livestream bei Facebook und fasst hier die wichtigsten Fakten zusammen.

11 Uhr: Justizminister Gemkow eröffnet die Pressekonferenz.

Der Leipziger JVA-Chef Rolf Jacob.
Der Leipziger JVA-Chef Rolf Jacob.

11.03 Uhr: JVA-Chef Jacob übernimmt. Er berichtet, wie der Gefangene al-Bakr am 10. Oktober, 15:35 Uhr vom SEK in die JVA gebracht wurde. Der Gefangene war ruhig, sprach aber kaum Deutsch. "Wir wollten auf Nummer sicher gehen und legten fest, dass er alle 15 Minuten kontrolliert wird. Obwohl wir keinen Hinweis auf eine akute Suizidgefährdung hatten."

Am Dienstag (11.10.), 10 Uhr hatte al-Bakr mit seinem Dresdner Anwalt gesprochen. Anschließend hatte er ein Gespräch mit der JVA-Psychologin. Sie beschied, dass es keine akute Suizidgefahr gibt. Deshalb entschied man, dass die Kontrollfristen von 15 auf 30 Minuten erhöht wurden.

Am Dienstag gegen 17 Uhr stellten Kontrolleure fest, dass er die Deckenlampe samt Dübel komplett aus der Wand gerissen hatte. Jacob: "Der Raum wurde sofort stromlos geschaltet! Wir haben das als Vandalismus gedeutet." Später stellten die JVA-Bediensteten auch fest (während der Häftling duschen war), dass auch die (bereits stromlosen) Steckdosen manipuliert waren.

Am Mittwoch, 19:45 Uhr entdeckte dann eine Mitarbeiterin bei einer der Kontrolle, dass sich Dschaber al-Bakr mit seinem T-Shirt stranguliert hatte. Die letzte Kontrolle war laut Jacob erst 15 Minuten her. Der Mann wurde sofort abgeschnitten und die diensthabende Ärztin eilte heran. Alle Reanimationsmaßnahmen (dauerten ca. 30 Minuten) waren ohne Erfolg.

11:15 Uhr: Generalstaatsanwalt Klaus Fleischmann: "Wir ermitteln in alle Richtungen. Auch, ob ein Fremdverschulden vorliegt."

11:20 Uhr: Prinzipiell kann man sich in jeder Haftzelle umbringen, sagt JVA-Chef Jacob: "Diese akute Gefahr wurde im Fall des Häftlings von dem aufnehmenden Personal nicht erkannt." Die Haftzelle war 4,5 x 2,39 Meter groß und 2,59 Meter hoch.

11:22 Uhr: Minister Gemkow: "Ich trage für den Fall die politische Verantwortung. Für einen Rücktritt gibt es aktuell keine Veranlassung."

11:38 Uhr: Willi Schmid, Abteilungsleiter Justizvollzug in Sachsen, sagt, dass ja noch ein zweiter Verdächtiger der Chemnitzer Zelle in Sachsen in U-Haft sitzt. Genauer in der JVA Dresden. Jetzt wird sich gekümmert, dass es bei diesem Mann nicht zu einer Nachahmungshandlung kommt und er sich auch tötet. In Sachsens JVAs gab es übrigens 2016 drei Suizidfälle, 2015 sechs, 2014 waren es zwei.

11:42 Uhr: JVA-Chef Jacob: "In Sachsen ist eine Videoüberwachung in Hafträumen nicht erlaubt. Ich würde in solchen Fällen eher eine Sitzwache bevorzugen." In anderen Bundesländern gibt es diese Videoüberwachung.

11:58 Uhr: Jacob weiter: Dschaber al-Bakr hat zwar die Nahrung verweigert, aber er hat getrunken. Deshalb habe man auch da keine Suizidgefahr gesehen.

12:28 Uhr: Stanislaw Tillich (57) gibt Sebastian Gemkow (38) Rückendeckung. Der Ministerpräsident sagte: "Die Vorgänge in der JVA Leipzig müssen und werden von den zuständigen Behörden umfassend aufgeklärt. Dies sind wir der Öffentlichkeit schuldig und ist mir auch persönlich sehr wichtig. Ich vertraue voll und ganz meinem Justizminister Sebastian Gemkow, dass er alles dafür tun wird. Die pauschale Kritik an der sächsischen Justiz, ohne die Vorgänge genau zu kennen, weise ich entschieden zurück. Es braucht eine genaue Analyse des Vorgangs, um dann daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen."

Update: 15.50 Uhr: Nach Informationen von TAG24 ist die Obduktion inzwischen abgeschlossen. Die Behörde will aber noch warten, bis auch die toxikologischen Gutachten ein Fremdverschulden ausschließen. Nach bisherigem Stand bestätigte die Obduktion einen Suizid von Dschaber al-Bakr.

Großes Medieninteresse bei der Pressekonferenz in der Staatskanzlei.
Großes Medieninteresse bei der Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

Fotos: privat, Ove Landgraf, TAG24

Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 2.674 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 289 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 438 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 3.948 Update Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 9.523 Anzeige Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 153 Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz 188
Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! 414 Fans toben: Grey's Anatomy geht in die 15. Staffel, aber zwei Stars fliegen raus! 3.272 Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt 253 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.455 Anzeige Ironman-Weltmeister aus Hessen nur Dritter bei Saisonauftakt 79 Der Dino lebt! Holtby schießt Hamburg gegen Freiburg zum Sieg 181 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 28.781 Anzeige Kein Bock auf Reisen mehr! Stewardess lässt jetzt die Hüllen fallen 5.097 Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf Feld auf 507 Zeichen gegen Antisemitismus: Frankfurter sollen Kippa tragen 229 56-Jährige tötet erst Ehemann und auf der Flucht weiteres Opfer, dann passiert das 5.906 Nach Hüpfburg-Unfall: So geht es den Verletzten 580 Englisch-Abi zu schwer? Jetzt protestieren die Schüler! 4.429 Lebensgefährliche Verletzungen! Vater überrollt eigenen Sohn (8) 6.626 Frau schneidet ihrem Mann Penis und Hodensack ab 13.124 Im dritten Anlauf! 1. FC Magdeburg steigt in die 2. Bundesliga auf 1.749 Michel sei Dank! SCP macht Aufstieg in zweite Liga perfekt 957 Ist Nagelsmann ein Thema für den Tranerjob bei Arsenal? 401 35-Jährigem mit faustgroßem Gegenstand auf den Kopf geschlagen 171 Zuckersüße Löwen-Liebe: Zarina säugt ihre Jungen 1.814 Fed Cup: Die deutschen Damen stehen vorm Halbfinal-Aus 381 Update Über hundert Helfer suchen verzweifelt nach Mädchen (3): Ein alter Hund löst das Rätsel auf 35.440 Zweifel an Tempo 30 für Berlin: Verkehrsministerium schaltet sich ein 237 Einbürgerung verwehrt, weil Muslima keine Hand gibt 4.079 Überall Metallschrott: Autofahrer stecken in Gluthitze im Stau 5.626 Insolvente Paracelsus-Gruppe wird verkauft 2.794 'Toys R Us' wird verkauft: Was die Übernahme bedeutet 6.118 Drachenboote gekentert: Fünf Tote und mehrere Vermisste! 3.708 Zwei Verletzte! Auto gerät unter Lastwagen und wird komplett zerquetscht 3.434 Bauer sucht Frau: Farmer Gerald hat Hammer-Botschaft 63.040 Als ein Autofahrer sieht, was im Ford neben ihm läuft, dreht er sofort ein Video 35.325 Mann hilft Kindern an der Supermarkt-Kasse, jetzt sucht Kaufland nach ihm 27.693 "Grenzwertig": Heftige Kritik an Let's-Dance-Juror Llambi 12.371 Schwer verletzt! Motorradfahrer kracht in Auto und Anhänger 4.983 Tragischer Hitzetod! Drei Hunde verenden qualvoll 16.644 Zoobesucher töten Känguru durch Steinwürfe: Ärztin äußert schrecklichen Verdacht 25.699 Cottbus-OB Kelch appelliert an Bürger: "Ich erwarte von allen Abkehr von Hass und Gewalt" 510 Worauf wartet Ihr? Hier haben die ersten Freibäder schon offen 99 Mob stürzt sich auf Somalier: Angreifer sollen "Sieg Heil" gebrüllt haben 4.306 Drama nach Abkühlung im Rhein: Mann wird seit Mittwoch vermisst 1.111 Vertragsbruch? Habeck nimmt Merkel und Scholz ins Visier 143 Vater "schenkt" Freunden seine Tochter und vergewaltigt sie zusammen mit ihnen 18 Stunden 84.713 Nach Explosion von Boeing-Triebwerk: Kann das auch bei der Lufthansa passieren? 1.954 So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin 23.276