Beerenbauer erwischt Ex mit Psychologen – und dann fehlt plötzlich ein Handy...

Dresden - Wegen eines Streits mit der Ex-Frau landete Beeren-Bauer Jörg H. (59) jetzt in Dresden vor Gericht. Es ging um ein Handy – mit sensiblen Daten.

Jörg H. (59) musste sich am Montag vor dem Dresdner Amtsgericht verantworten.
Jörg H. (59) musste sich am Montag vor dem Dresdner Amtsgericht verantworten.  © Eric Münch

Nach neun Jahren Beziehung trennte sich Ulrike R. (46) vor zwei Jahren von Jörg. H., der eine Dresdner Firma für Beeren-Produkte leitet.

Seinen VW-Bus durfte sie trotzdem noch fahren. "Aber nur, wenn der Psychologe nicht mitfährt", so die Bedingung des Unternehmers.

"Mit ihm hatte Ulrike ein sehr enges Verhältnis. Sie übernachteten auch beieinander", behauptete Jörg H. am Montag vor Gericht.

Dresden: Dynamo-Talent und seine Familie nach der Blitz-Abschiebung: "Was soll jetzt aus uns werden?"
Dresden Dynamo-Talent und seine Familie nach der Blitz-Abschiebung: "Was soll jetzt aus uns werden?"

Ulrike R. hatte "den Psychologen" Ben K. (54) bei einer Zigarette vor dessen Praxis kennengelernt.

Im selben Haus war sie damals mit ihrem Mann Jörg zur Paartherapie. Fast wie im Film... Die beiden trennten sich.

Im August 2018 war Jörg H. mit seinem Mercedes in Richtung Langebrück unterwegs, als ihm seine Ex im VW-Bus entgegenkam.

Neben ihr: der Psychologe, trotz VW-Verbotes.

Der Beerenbauer stoppte den Bus und forderte: "Steigt aus und lasst den Wagen stehen!" Ex-Frau und Psychologe gehorchten.

Allerdings fiel dem Psychologen später auf, dass er sein Samsung-Smartphone im Wagen vergessen hatte. Darauf befanden sich auch sensible Patientendaten.

Schnell eilte er zum Haus von Jörg H. und verlangte das Gerät umgehend zurück. Der entgegnete nur: "Verschwinde, sonst rufe ich die Polizei!"

Die Folge: Eine Anzeige wegen Unterschlagung vor Gericht.

Am Montag bestritt Jörg H., das Telefon je gesehen zu haben. Das Verfahren wurde vorläufig eingestellt. Wo das Handy abgeblieben ist, bleibt ein Rätsel.

Jörg H. auf seiner Plantage. Er baut dort Aronia-Beeren an, die als besonders gesundheitsfördernd gelten.
Jörg H. auf seiner Plantage. Er baut dort Aronia-Beeren an, die als besonders gesundheitsfördernd gelten.  © DPA/Robert Michael

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0