Verbotene Liebe! Beim ersten Mal war sie erst 13

Dresden - Es war wohl Liebe! Jens Z. (31) saß am Montag im Landgericht auf der Anklagebank, weil er ein Verhältnis mit einer 12 Jahre jüngeren Frau (heute 19 Jahre) begann.

Jens Z. (31) schlief schon mit seiner Lebensgefährtin, als die noch minderjährig war. Das ist strafbar.
Jens Z. (31) schlief schon mit seiner Lebensgefährtin, als die noch minderjährig war. Das ist strafbar.  © Christian Essler

Als sie das erste Mal gemeinsam Sex hatten, war sie 13! Seit Mai hat das Paar ein Kind.

Dennoch: Als die Liaison 2012 begann, hätte Jens das Mädchen nicht anfassen dürfen. Die Anklage listete fünf Fälle auf, wo die Minderjährige und Jens in der Wohnung seiner Mutter und in einem Zelt Sex hatten.

Aber damit war Schluss, als die Mutter des Mädchens davon Wind bekam. Sie zeigte Jens an. Zwar wurde dann 2014 Anklage erhoben, verhandelt wurde aber erst jetzt, weil Jens Verfassung nicht gut war. Weil er laut Anwältin weiterhin psychisch krank sei, wurde die Öffentlichkeit für den Prozess ausgeschlossen.

Im Urteil konstatierte der Richter: "Es war kein klassischer Missbrauch. Alles geschah im beiderseitigen Einvernehmen." Der junge Vater wurde zu 21 Monaten Haft verurteilt. Die Strafe wurde zu Bewährung ausgesetzt.

Titelfoto: Christian Essler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0