Vorsicht! Betrügerische Handwerker zerstören Euch das Dach

Ohne zu fragen, stiegen die vermeintlichen Handwerker aufs Dach und beschädigten das Haus. (Symbolbild)
Ohne zu fragen, stiegen die vermeintlichen Handwerker aufs Dach und beschädigten das Haus. (Symbolbild)  © 123RF

Wachau - Ein 63-jähriger Hausbesitzer aus Wachau (bei Radeberg) konnte kaum fassen, was ihm am Montagmittag passiert war. Als er gegen 12.00 Uhr vor seiner Garage auf dem Grundstück stand, hielt plötzlich ein Transporter mit polnischen Kennzeichen an.

Der Beifahrer stieg aus und bot ihm in gebrochenem Deutsch an, das Hausdach mit angeblich hochwertigen Metallplatten zu decken. Der Hausherr lehnte dankend ab. Ohne weiter zu fragen, fingen drei Männer dennoch an, das Dach des Hausanbaus an der Hauptstraße mit dem mitgebrachten Material zu decken. Hierfür schraubten sie die Metallplatten einfach auf die vorhandene Dachpappe auf.

Erst als der geschockte Hauseigentümer zum Telefon griff, brachen die vermeintlichen Dachdecker ihr Projekt ab. Sie verschwanden ohne ein weiteres Wort und so schnell, wie sie gekommen waren. Durch die „Dachdeckerarbeiten“ entstand Sachschaden, welcher der Eigentümer noch nicht genau beziffern konnte.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Auch wer ebenfalls Besuch von betrügerischen „Dachdeckern“ erhielt, soll sich bei der Polizei melden. Kontakt: Polizeirevier Kamenz (03578 352-0) oder jede andere Polizeidienststelle.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0