Rallye-Meisterin sicher: "In meinen Schuhen können Frauen perfekt Auto fahren"

Weiß, worauf Frauen stehen: Dr. Jutta Horezky (69) bestückt ihre TiggersShoes-Kollektion mit robusten und originellen Acryl-Absätzen.
Weiß, worauf Frauen stehen: Dr. Jutta Horezky (69) bestückt ihre TiggersShoes-Kollektion mit robusten und originellen Acryl-Absätzen.  © Thomas Türpe

Dresden - Autofahren, ohne die Pumps zu ruinieren - der Traum aller Frauen. Die Dresdner Powerfrau Dr. Jutta Horezky (69) macht ihn wahr: Sie erfand den „TiAutoSchuh“.

Während andere Damen mit 69 den Ruhestand genießen, gibt die Ex-Rallye-Fahrerin richtig Gas.

Sie startete 2015 mit der Schuhfirma „Tiggers“ ein Comeback und hob den „Autoschuh“ aus der Taufe - eine flotte Sohle mit Absätzen aus kratzarmem Acryl. Selbst nach 20.000 Kilometern sieht der Schuh an seiner Heckseite noch aus wie neu.

„Ich habe es selbst ausprobiert“, versichert Jutta Horezky, die vor der Rente in den Chefetagen von Margon, Coca Cola und dem Leipziger IT-Unternehmen PC Ware arbeitete.

Ihre Management-Erfahrung macht sich bei „Tiggers“ bezahlt - nur fünf Mitarbeiter schmeißen den Laden.

Die Acryl-Absätze der "TiAutoSchuhe" verhindern, dass Kappe und Absatz beim Gasgeben und Bremsen ruiniert werden.
Die Acryl-Absätze der "TiAutoSchuhe" verhindern, dass Kappe und Absatz beim Gasgeben und Bremsen ruiniert werden.  © Thomas Türpe

„Die Schuhe werden in Portugal nach unseren Entwürfen gefertigt - je Paar aus 200 Teilen.

Wir verwenden nur echtes Leder. 20 verschiedene Modelle habe ich in der aktuellen Kollektion, davon vier Autoschuhe“, sagt die Doktorin stolz. Auch die anderen Modelle haben robuste Absätze, mit denen jede Frau unbeschadet über den Absatz-Killer Kopfsteinpflaster stöckeln kann.

Zwei Kollektion pro Jahr - Jutta Horezky ist vom Motorsport an Tempo gewöhnt. „Schon mit 14 fuhr ich meine erste Orientierungsmeisterschaft - als Beifahrer in Vaters Käfer.“ Mit 18 bestellte sie ihren ersten Trabi. „Als er nach 14 Jahren geliefert wurde, hatte ich schon jede Menge Rallye-Pokale“, lacht die Unternehmerin, die 1975 auf Platz 3 der DDR-Meisterschaft fuhr.

Sie weiß also ganz genau, was ein Autoschuh aushalten muss. Ihre hochwertigen Tiggers Shoes (www.tiggersshoes.de, 100 bis 200 Euro) gibt es ab Ende August auch im Werksverkauf. „Dann eröffne ich einen Laden auf der Leipziger Straße“, kündigt Jutta Horezky an.

Jutta Horezky 1999: Stolz zeigt die Dresdnerin ihre Rallye-Medaillen und Pokale.
Jutta Horezky 1999: Stolz zeigt die Dresdnerin ihre Rallye-Medaillen und Pokale.  © Petra Hornig

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0