Forscher prüfen Mineralwasser auf Herz und Nieren und finden Bedenkliches heraus Top Wegrollgefahr! Porsche ruft weltweit rund 337.000 Autos zurück Neu Mysteriöser Messerangriff in Hamburg: Polizei umstellt Hotel von Osmani-Clan Neu Forscher entdecken diese albtraumhafte Kreatur tief im Meer 1.548 Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.900 Anzeige
76.209

Rammstein-Konzert in Dresden: Fans trotzen Unwetter und Evakuierung

Rammstein-Fans campieren Stunden vor Konzert-Beginn vor dem Rudolf-Harbig-Stadion

Am Mittwoch steigt das erste von zwei Rammstein-Konzerten in Dresden. Vor dem Rudolf-Harbig-Stadion campieren die ersten Fans.

Dresden - Der Horror für alle Fans, die schon lange anstanden, um einen guten Platz zu ergattern! Wegen des Unwetters über Dresden musste vor dem Konzert der Innenbereich des Stadions geräumt werden. Nach längerem Warten durften die Fans zurück. Aktuelle Updates zum Konzert siehe unten.

Der gesperrte Innenbereich vor der Bühne. Nach dem das Unwetter weiterzog, konnten die Fans zurück.
Der gesperrte Innenbereich vor der Bühne. Nach dem das Unwetter weiterzog, konnten die Fans zurück.

Heftiger Stimmungsdämpfer von oben. Starkregen machte nicht nur Tausende wartende Rammstein-Fans nass, er sorgte auch für Sicherheitsbedenken.

Als sich gegen 17.30 Uhr schließlich kleine Seen im Innenbereich des Stadions bildeten, folgte die Reaktion des Veranstalters: Innenraum räumen!

Vor allem die Besucher, die schon früh angereist waren, um beste Plätze zu bekommen, ärgerten sich. Denn sie mussten ihre erkämpften Plätze in den ersten Reihen verlassen. Klitschnass waren sie ohnehin schon.

Auf den Rängen beobachteten die Fans das Spektakel eher belustigt. Dort durfte man bleiben. Ein Großteil ist da ohnehin überdacht.

Kurz nach 18.30 Uhr wurde der Innenbereich dann wieder für die Fans geöffnet. Und der Kampf um die besten Plätze begann erneut.

Der Konzertabend im Ticker

Lindemann im aufwendigen Kostüm. Beide Konzerte in Dresden sind mit je 25.000 Gästen restlos ausverkauft.
Lindemann im aufwendigen Kostüm. Beide Konzerte in Dresden sind mit je 25.000 Gästen restlos ausverkauft.

Update, 22.35 Uhr: Konzert beendet

Nach mehreren Zugaben endet mit dem Titel "Ich will" das Konzert kurz nach 22.35 Uhr. Zum Abschluss hat es noch einmal ordentlich gekracht. Die 25.000 Fans verlassen geordnet und beeindruckt das Stadion.

Update, 22.05 Uhr: (legale) Pyro-Show im Stadion

Feuersäulen gen Himmel lassen das Publikum staunen.
Feuersäulen gen Himmel lassen das Publikum staunen.

Das Publikum wirkt stark beeindruckt. Viele stehen regungslos da, filmen mit ihren hochgestreckten Handys die Show. Die ist auch sehr abwechslungsreich inszeniert. Riesengroße Feuersäulen werden in den Nachthimmel gestoßen. Über dem Stadion qualmt es heftig.

Angenehmer Nebeneffekt der Pyro-Show: Die kurzen Wärme-Schübe des Feuers trocknen Konzertgäste, die wegen der heftigen Regenfälle zuvor klitschnass wurden.

Update, 21.25 Uhr: Rammstein in Bestform

Till Lindemann auf der Bühne in Dresden.
Till Lindemann auf der Bühne in Dresden.

Die Show ist der Hammer. Fans sind begeistert von Frontmann Lindemann und seinen Musikern. Auch ordentlich heiß wurde es schon.

Pyro, viel Nebel und auch Konfetti sorgen im Stadion für eine ganz spezielle Konzert-Atmosphäre. Mehrere Aufbauten auch im Innenbereich des Stadions sprühen Rauch und Konfetti umher. So kommt man nicht nur in den ersten Riehen in den Genuss der aufwendigen Produktion.

Anwohner im ganzen Stadtgebiet berichten inzwischen davon, lautstark von dem Konzert mitzubekommen. Ein Twitter-User schreibt, wie seine Scheiben vibrieren. Selbst auf dem Weißen Hirsch hört man das Konzert im Rudolf-Harbig-Stadion sehr laut.

Laut und feurig. Die Rammstein-Show in Dresden begeistert die Fans.
Laut und feurig. Die Rammstein-Show in Dresden begeistert die Fans.

Update, 21.00 Uhr: Und es regnet wieder

Keine Gnade von oben. Erneut beginnt es zu regnen. Ein starker Schauer fällt auf die 25.000 Konzertgäste herab. Zum Glück belässt er es nach zehn Minuten dabei und es wird wieder trocken. Die Fans trotzen dem Wetter. Viele sind auch gut vorbereitet, tragen Regencapes.

Update, 20.29 Uhr: Das Konzert beginnt

Überpünktlich beginnt das Rammstein-Konzert mit einem lauten Knall. Die Fans zeigen ihre Freude durch stimmungsvolles Jubeln. Alle Arme sind oben. Nun ist der Kummer über Regen und die Evakuierung vergessen.

Update, 19.55 Uhr: Die Wetteraussicht

Am Rande des Innenbereichs wartende Fans während der Räumung. Kurz darauf durften sie wieder vor die Bühne.
Am Rande des Innenbereichs wartende Fans während der Räumung. Kurz darauf durften sie wieder vor die Bühne.

Gute Nachricht vom Regenradar: die nächsten Stunden sieht es vorerst nach keinen größeren Regenfällen aus. Das erste Konzert von Rammstein in Dresden dürfte also großteils trocken über die Bühne gehen. Feuer ist heute ohnehin stärker als Wasser.

Inzwischen hat auch die Vorband begonnen. Die beiden Damen vom Duo Jatekok spielen bereits auf vier Händen und zwei Pianos das Album von Rammstein. Stimmung im Publikum ist noch etwas verhalten.

Update, 19.20 Uhr: Rudolf-Harbig-Stadion voll

Das Stadion, auch der Innenbereich, ist nun voll. Und ein paar Sonnenstrahlen kommen sogar durch. Der Start des Konzertes von Rammstein dürfte nicht weiter in Gefahr sein. Als Vorband wird das Duo "Jatekok" das Rammstein-Album auf zwei Pianos spielen.

Update, 18.55 Uhr: Normalität kehrt zurück

Der Innenbereich des Stadions ist wieder gut gefüllt. Immer mehr Menschen strömen hinein. Der Himmel über Dresden lockert sich auf, es regnet nicht mehr. Blitze und Donner zeugen jedoch noch von dem Unwetter.

Fans campierten seit frühen Morgenstunden vor Stadion

Die ersten Fans campieren vor dem Mundloch am Rudolf-Harbig-Stadion, von dem aus es ab 16.30 Uhr in den Innenraum geht.
Die ersten Fans campieren vor dem Mundloch am Rudolf-Harbig-Stadion, von dem aus es ab 16.30 Uhr in den Innenraum geht.

Obwohl Einlass ab 16.30 Uhr ist, campierten in den Morgenstunden die ersten eisernen Fans vor den Toren des eigentlichen Dynamo-Tempels.

In der prallen Sonne und bei Temperaturen an die 30 Grad, hockten sich die Anhänger von Till Lindemann und Co. an die Mundlöcher an der Lennéstraße, um bei Einlassstart die beliebten Plätze in der ersten Reihe ergattern zu können.

Damit es am Einlass zu keinen Verzögerungen kommt, bittet der Veranstalter dringend, folgende Dinge zu Hause zu lassen:

  • Große Taschen wie Rucksäcke, Shopper-Taschen, Reisetaschen, Koffer, Körbe und Kühltaschen
  • professionelle Kameras mit Wechsel- und/oder Zoomobjektiven und Videofunktion
  • Audio- und Videoaufnahmegeräte aller Art
  • Licht- und Videoausrüstungen
  • GoPro Kameras
  • Selfie Sticks
  • elektronische Geräte wie z.B. Tablets, Laptops, Powerbanks, mit Ausnahme von Mobiltelefonen
  • Essen und Getränke (beides ist in der Halle erhältlich)
  • Stühle
  • Waffen, Messer, Taser, Schlagstöcke, Pfefferspray, etc.
  • Glasbehälter
  • Taschenlampen, Schlüssel- & Geldbörsenketten, Leuchtstäbe, Laserpointer
  • große Fahnen und Poster (inkl. Stöcke)
  • Helme

Zudem wird empfohlen, generell auf Handtaschen zu verzichten. Wer Medikamente, oder anderen wichtige Dinge transportieren muss, darf nur eine Tasche im DIN-A-4-Format mit sich tragen. Da diese jedoch intensiv kontrolliert werden, kann es zu erheblichen Verzögerungen am Eingang kommen.

Sogar auf die Nutzung von Sonnencreme und das Mitbringen von eventuell regenfester Kleidung weisen die Veranstalter hin.

Nach zwei heftigen Gewitternächten sind auch am Mittwoch ab 19 Uhr unwetterartiger Regen, möglicherweise auch Hagel und Sturm für Dresden angekündigt.

Die Fans vor dem Stadion.
Die Fans vor dem Stadion.

Till Lindemann auf Entdeckertour in Dresden

Till Lindemann und Kellner Tom.
Till Lindemann und Kellner Tom.

Einen Tag vor dem ersten Konzert machte Fontmann Till Lindemann (56) Dresden unsicher.

Zunächst postete er ein Video von den Treppen vor Schloss Pillnitz. In dem kurzen Clip sagte er: "Schloss Pillnitz. Ich geh jetzt Gräfin Cosel befreien." Auch ein Foto auf Instagram durfte natürlich nicht fehlen.

Später wurde Lindemann im Johannstädter Fährgarten gesichtet. Er kam mit dem Fahrrad, trank eine Waldmeisterbrause und verließ nach 45 Minuten den Biergarten wieder. Fährgartenwirt Jens Bauermeister:

"Das war mal ein ganz anderer Gast. Lindemann war total entspannt." Servicekraft Tom machte fix noch ein Foto fürs Album.

Mittwoch- und Donnerstagabend können die Fans dann Lindemann in Action erleben. In München kam die Band gegen 20.20 Uhr auf die Bühne.

Knapp eine Dreiviertelstunde blieb Lindemann im Fährgarten.
Knapp eine Dreiviertelstunde blieb Lindemann im Fährgarten.

Fotos: privat, Tino Plunert, Ove Landgraf, Roland Halkasch, privat, Alexander Hesse, Eric Münch, Thomas Nahrendorf

Sex-Attacke im Urlaub! Mehrere Männer rauben Touristin aus und vergewaltigen sie 5.890 Todes-Drama bei Traumwetter: Mann ertrinkt im See 3.866 Mordfall Susanna: An diesem Tag wird das Urteil über Ali Bashar gesprochen 238 Rechtsextremer YouTuber: Schlussgong im Streit um "Volkslehrer" ist noch nicht erklungen 1.158 Nur wenige Tage vor Geburt ihres Kindes: Frau bekommt starke Schmerzen und stirbt 7.031 BVB-Star für knapp 20 Millionen vor Wechsel zum VfL Wolfsburg! 1.098
Wie ein Obdachloser zu 12.000 Euro in bar gelangte und wie er sie wieder verlor 2.313 Kopf des Babys verschwunden! Hunde zerfleischen drei Monate alten Säugling 5.618 Mit welchem Schnucki zeigt sich Sylvie Meis denn hier in der Öffentlichkeit? 1.253
68-Jährige macht Fahrprüfung und fährt Prüfer (†35) tot 9.539 Zu dick zum Heiraten? Sarafina erntet Shitstorm nach Liebeserklärung an ihren Schatz 2.355 Was ist das? Geheimnisvolles Etui bei Bares für Rares 1.241 Nach Eurofighter-Absturz: Suche nach Wrackteilen dauert an 668 Klage eingereicht: Kann IS-Unterstützer bald zurück nach Deutschland? 768 Wenn die Straße wegen Hitze aufbricht: Gefahr durch "Blow-Ups" 90 Bodybuilder schlägt und erwürgt seine Freundin, weil sie etwas auf Facebook gelikt hat 2.231 Lebensgefährlich! Kleinkind bei Hitze in Auto eingesperrt 4.098 XXL-Hakenkreuz auf Fußballfeld entdeckt! Wer war das? 7.808 Ermittlungen rund um Kristina Vogels Unfall noch nicht abgeschlossen 924 Fall Lübcke: Ermittler erneut am Haus von Stephan E. 935 Nackter Einbrecher sorgt für SEK-Einsatz: Dann fällt ein Schuss! 2.779 Vater will schwerkranker Tochter helfen und fasst grausamen Entschluss 3.542 AfD-Zentrale in NRW von Ermittlern durchsucht! 1.324 Erneute Fliegerbombe in Hamburg entdeckt! Entschärfung erfolgreich 485 Update Nach Großfahndung in Unterfranken: Leichen in Wohnhaus waren Tante und Neffe 1.631 Missbrauchs-Prozess von Lügde: Geständnisse könnten Kindern mehr Leid ersparen 126 100 Hektar Wald brennen: Helikopter löschen Lieberoser Heide! 3.590 Segelschulschiff "Gorch Fock" soll bis 2020 fertig gebaut werden 646 Herrenloser Lkw rollt durch die Stadt, dann geschieht Unglaubliches 6.648 Autofahrer kracht in Lastenrad, Mutter und Kind teils schwer verletzt 1.949 Hitzewelle in Köln, nur im Dom bleibt es kalt: Besuch aber nicht schulterfrei 220 "Thüringer Klöße"-Junge hat neuen Song und plaudert über sein Liebesleben 2.098 Technischer Defekt: Flugzeug muss in Stuttgart runter 591 Kein Scherz: Tchibo kooperiert mit Sixt und verkauft Fiat ab 85 Euro! 1.215 Welche Sportlerin zeigt denn hier ihren Babybauch? 3.201 "Schwachsinn!" Denisé Kappés und Henning Merten wehren sich gegen Fake-Vorwürfe 720 Firma will Plastikmüll zu Sprit machen, aber wie soll das gehen? 2.979 Mehr Langfinger unterwegs? Im Einzelhandel wird mehr geklaut! 894 Bewaffneter Banküberfall! Täter auf der Flucht, SEK rettet Angestellte 5.627 Update Klitschko-Jacht geht in Flammen auf: Box-Ikone und Familie müssen gerettet werden! 3.922 Notruf 112 für Stunden nicht erreichbar: Störung legt Telefonnetz lahm 1.517 Spenden nicht angegeben? Björn Höckes AfD droht saftige Geldstrafe 1.755 Polizei stellt nach Unfall ungewöhnliche Gäste sicher 172 Notreparatur auf der A40 in Essen macht Autobahn zum Nadelöhr 87 Frau ist 27 Minuten tot: Als sie plötzlich aufwacht, wird es richtig mysteriös 10.604 Keinen Bock auf Menschen: Bewohnerin baut Metallstachel auf Treppe 12.339 Plant US-Star David Hasselhoff zur Deutschland-Tour einen neuen Song? 419