System-Ausfall: Alle Dresdner Ämter lahmgelegt

Dresden – Sämtliche Ämter der Stadt Dresden sind von einem IT-Systemausfall betroffen, sie sind aktuell nur noch eingeschränkt arbeitsfähig.

Das Rathaus und die Ämter der Stadt Dresden sind nur eingeschränkt arbeitsfähig.
Das Rathaus und die Ämter der Stadt Dresden sind nur eingeschränkt arbeitsfähig.  © Steffen Füssel

Am heutigen Donnerstag öffnen viele Ämter zwar, allerdings nur im eingeschränkten Betrieb, da nahezu keine Computerarbeiten möglich sind.

Nach TAG24-Informationen wurden die Mitarbeiter darüber informiert, dass eine Anmeldung in das städtische System nicht mehr möglich ist, außerdem funktioniert die Dateiablage nicht.

Die Probleme traten am Mittwochnachmittag auf und konnten bisher nicht behoben werden. Es ist eine Systemwiederherstellung nötig. Erst wenn diese abgeschlossen ist, kann voraussichtlich wieder normal gearbeitet werden. Dies wird vermutlich den gesamten Donnerstag dauern.

Davon betroffen sind auch sämtliche städtischen Bibliotheken. Die Bibliothek Weißig, Bautzner Landstraße 291, bleibt geschlossen.

In der Zentralbibliothek können weder Bücher zurückgegeben, noch ausgeliehen werden. Veranstaltungen werden aber wie geplant stattfinden, teilte Bibliothekssprecherin Elke Ziegler mit.

Update 11:00 Uhr: Wie die Stadt (per Fax) mitteilte, bleiben die KfZ-Zulassungsstelle und Führerscheinstelle geschlossen. Beurkundungen im Jugendamt (z.B. Vaterschaftsanerkennungen) sind nicht möglich. Versammlungsanmeldungen müssen gefaxt (0351 / 488 63 03) werden.

Information für die Besucher des Bürgerbüros Altstadt auf der Theaterstraße.
Information für die Besucher des Bürgerbüros Altstadt auf der Theaterstraße.  © Ove Landgraf

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0