Wer hat "Ussa" gesehen? Elaskon-Chef sucht ausgebüxte Hündin

Dresden - Elaskon-Chef Richard Schwald (58) ist tief betrübt.

Jagdhündin Ussa (7) ist ihrem Herrchen entlaufen.
Jagdhündin Ussa (7) ist ihrem Herrchen entlaufen.

Nicht wegen seines Dresdner Schmierstoffunternehmens - das läuft im Wortsinn wie geschmiert. Aber: Seine Hundin "Ussa" (7) ist ihm ausgebüxt. Nun sucht Herrchen verzweifelt nach seinem Vierbeiner.

"Am Mittwochnachmittag ist mir meine Deutsche Wachtelhündin auf der Lohrmannstraße entlaufen", sagt Schwald. "Wie auch immer es dazu kam: Der Zwinger stand offen und der Hund war weg."

Schwalds Neffe Tobias (34) postete sofort auf Facebook einen Hilferuf. "Ich hänge sehr an Ussa, habe sie als Welpen aufgezogen, alle Prüfungen mit ihr abgelegt. Ich hoffe, dass ihr nichts passiert ist", wünscht sich Richard Schwald.

Wer seine Jagdhündin (dunkelbraun, welliges, mittellanges Haar, gechipt) gesehen hat, soll sich bitte unter Tel. 0151/14 80 37 37 melden.

Update 10.26 Uhr: Aufatmen! Der Hund wurde gefunden.

Elaskon-Chef Richard Schwald (58) bitte um Hilfe bei der Suche nach seinem geliebten Hund.
Elaskon-Chef Richard Schwald (58) bitte um Hilfe bei der Suche nach seinem geliebten Hund.  © Elaskon/Jessica Grossmann

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0