AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert Kopftuchverbot

Top

Dieses Hollywood-Traumpaar hat sich getrennt

Neu

Hier rettet die Feuerwehr Schwerverletzte aus Unfall-Wrack

Neu

Computer-Ausfall: British Airways streicht alle Flüge in London!

Neu
18.626

Rotlicht-Report! Morgens Büro, Abends Escort-Girl

Dresden - Die Dresdnerin Mia (30) führt ein bizarres Doppelleben: Tagsüber arbeitet sie im Büro, abends ist sie das sexy Escort-Girl.
Escort-Girl Mia (30) begleitet in Dresden vermögende Männer bis ins Hotelzimmer. Es ist ihr Nebenjob, von dem kaum einer in ihrem persönlichen Umfeld weiß.
Escort-Girl Mia (30) begleitet in Dresden vermögende Männer bis ins Hotelzimmer. Es ist ihr Nebenjob, von dem kaum einer in ihrem persönlichen Umfeld weiß.

Dresden - „Mich hat noch nie ein Mann spüren lassen, dass ich eine gekaufte Frau bin und ihm zu Diensten sein muss.“ Mia (30) führt in Dresden ein bizarres Doppelleben.

Am Tag sitzt sie im Büro, prüft Anträge. Abends begleitet sie gutbetuchte Männer in die Oper, ins Kino, zum Essen, um sich ihnen dann hinzugeben. Sie schafft als Escort-Girl an.

Mia, wie sie sich nennt, ist studierte Betriebswirtin. Dass sie nebenbei jeden Monat mindestens 2500 Euro als gut gebuchtes Escort-Girl bei einer Begleitagentur verdient, davon ahnen ihre Kollegen nichts.

Doch allein wegen des Geldes prostituiere sie sich nicht.

„Ich habe mich lange damit befasst, bis ich mich einer guten Freundin anvertraut habe. Über sie kam der Kontakt zur Agentur. Mich reizt der Sex mit fremden Menschen und das Geld ist ein schöner Nebeneffekt“, sagt Mia.

Anschaffen in einem Bordell kam für sie nie in Frage. „Fließbandarbeit ist nichts für mich.“

Zu ihren Stammkunden gehören überwiegend Geschäftsleute zwischen 40 und 60 Jahren. Bei diesem Klientel spielt Geld eine untergeordnete Rolle. Denn sie sind bereit, Mias Stunden-Honorar von 150 Euro und noch mehr zu zahlen.

„Meist dauert ein Termin drei Stunden, beginnt in einem schicken Restaurant. Während des Essens erwartet der Kunde, dass ich ihm zuhöre und mitreden kann. Das setzt eine gewisse Bildung voraus. Dabei geht’s um mehr als nur Smalltalk. Privates ist aber absolut tabu.“

Aber nicht immer endet solch ein Termin beim Sex auf dem Hotelzimmer.

Mia: „Jüngst hatte ich einen Kunden, der stand darauf, mich zu fesseln ohne mich weiter zu berühren.

Wer Mia so sehen will, muss tief in die Tasche greifen. Die Gesellschaft des Escort-Girls kostet 150 Euro - die Stunde.
Wer Mia so sehen will, muss tief in die Tasche greifen. Die Gesellschaft des Escort-Girls kostet 150 Euro - die Stunde.

Ich sollte eine Stunde lang im Bett gefesselt liegen bleiben, das hilflose Opfer spielen während er mich einfach nur beobachtete. Sein Fetisch halt.“

Der große Wurf, ein Urlaub mit einem Kunden, war noch nicht dabei. Laut Mias Dresdner Agenturchef (50), der sich um neun Escort-Girls kümmert, kommt auch das vor. „Ein paar Tage Wellness im ,Tropical Islands‘ wird gerne gebucht. Das ist für die Mädels besonders lukrativ.“

Die meisten seiner Escort-Girls seien Studentinnen, die sich so ihr Leben finanzieren.

Auch für ihn ist das Escort-Geschäft lohnenswert: „Die Mädels werden auf dem Internet-Portal beworben, über uns gebucht und zu den Kunden gefahren. Vom Stunden-Honorar bleiben ihnen 90 Euro. Der Rest ist für unsere Dienstleistungen. Das ist fair.“

Wie lange Mia nebenbei noch anschaffen will, weiß sie nicht: „In meinem engsten Umfeld wissen zwei Menschen davon. Mein Freund gehört nicht dazu. Es bedarf viel Organisation, ihm alles zu verheimlichen - und einer Vertrauensperson, die mich im Fall der Fälle immer deckt.“

Mehr Infos unter: www.luxus-escort-dresden.de

Chemnitz: Drei Clubs und die sündige Lohrstraße

Im „Club Luna“ an der Leipziger Straße geht erst morgens um 6 Uhr das (Rot-)Licht aus.
Im „Club Luna“ an der Leipziger Straße geht erst morgens um 6 Uhr das (Rot-)Licht aus.

Von Ronny Licht

Das Rotlicht in Chemnitz erstrahlt meist in privaten Wohnungen. Nur drei größere Clubs gibt’s in der 240.000-Einwohner-Stadt.

Der renommierteste Sex-Tempel ist der „Club Luna“ an der Leipziger Straße 112. Bekannt wurde er als „Tabledancebar Paradise“, bevor das „Service- Angebot“ erweitert wurde. Auf drei Etagen bis hin zum luxuriösen „VIP-Club“ tanzen hier bis zu zwölf Damen.

Weitere Huren begleiten die Gäste in die oberen Etagen. Die Zimmer sind teilweise im Western-und Mexiko-Style eingerichtet.

Sündig geht’s auch in Altchemnitz zu: Hier residiert an der Paul-Gruner-Straße 111 der „Club Belin“. Die deutschen Betreiber haben die meist osteuropäischen Frauen auf drei Etagen im Haus verteilt.

Für die größere Brieftasche gibt’s den Club „Night [&] Day“ an der Friedrich-Schlöffel- Straße 2, nahe dem Autobahnkreuz Chemnitz.

Insgesamt arbeiten in Chemnitz rund 120 Liebesdamen.

Wohnungs-Prostitution ist weit verbreitet. Vor allem die Lohrstraße in Schlosschemnitz gilt als kleine „Meile“, auch auf dem Sonnenberg findet man viele Adressen. Ein Laufhaus mit Wanderhuren, die sich dort einmieten, gibt es noch an der Frankenberger Straße 197.

Fotos: Ove Landgraf (2), Haertelpress (1)

Von dieser Katze bekommt man Albträume

Neu

Die Drogenbilanz der Berliner Gefängnisse

Neu

Mit 43! Heidi Klum zeigt sich splitternackt

Neu

ARD will Hass: "Sagt es ins Gesicht!"

Neu

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.162
Anzeige

Geisterfahrer sorgt für Chaos auf der A2: Mehrere Schwerverletzte

Neu
Update

Ist das der Durchbruch bei Cellulite?

2.274

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

29.082
Anzeige

500-Kilo-Hengst muss aus Schlamm gerettet werden

964

Rallye-Auto rast in Zuschauer und tötet ein Kind

3.366

"Das war's jetzt": Honey macht Schluss!

3.059

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.296
Anzeige

Angela Merkel bringt Publikum mit Obama-Witz zum Lachen

1.901

Schlimmer Verkehrsunfall: Fußgängerin wird von Pkw erfasst und stirbt

2.190

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.625
Anzeige

Warum lassen sich jetzt so viele Briten diese Biene stechen?

1.334

Ignoranz? Trump will Regierungschef nicht zuhören

2.297

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.461
Anzeige

Eingeschlossen! Zwei Kleinkinder sterben in heißem Auto

5.593

Streit im Restaurant: Mann attackiert Ex-Freundin und neuen Freund!

1.460

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.496
Anzeige

Vergewaltigung der Camperin: Polizei soll Hilfe-Anruf des Freundes nicht ernst genommen haben

6.188

Pfleger Ohrläppchen abgeschnitten: Dann floh der Gefangene

1.265

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.847
Anzeige

18-Jähriger kracht bei Unfall mit Transporter in drei Bäume

274

Trend immer noch nicht vorbei? In dieser Stadt fährt jetzt ein Einhorn-Bus

4.348

CSU will WhatsApp-Chats überwachen lassen

1.332

Kirchentag und Pokalfinale. Wo schlafen die eigentlich alle?

133

Sonnencreme und Sperma! Das müssen Männer wissen

14.988

"Sie wird sich nackig machen" - Wird die neue Bachelorette-Staffel echt so heiß?

2.647

Berlin stattet alle U-Bahnhöfe mit WLAN aus

74

Nach bestialischem Mord an neunjährigem Jaden: Jetzt sprechen seine Eltern

14.100

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

5.870

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

4.404

Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

1.284

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

4.699

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

3.011

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

4.226

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

13.819

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

965

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

9.968

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

6.761

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

19.085

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

4.479

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

2.292

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

7.750

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

7.449

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

5.661

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

24.651

Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

1.238

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

6.826

Sarah Lombardi gesteht intimes Sex-Geheimnis

44.637

200 Meter abgestürzt: Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

2.050

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

5.817

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

1.783