Jan Böhmermann wird bei US-Show zensiert

Top

"Verpisst euch!" Wütende Hochzeitsgäste attackieren Feuerwehr bei Einsatz

Top

Horror-Fund: Toter Säugling bei Gartenarbeit entdeckt!

Neu

Darum trifft Merkel heute Donald Trumps Tochter Ivanka

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.789
Anzeige
18.419

Rotlicht-Report! Morgens Büro, Abends Escort-Girl

Dresden - Die Dresdnerin Mia (30) führt ein bizarres Doppelleben: Tagsüber arbeitet sie im Büro, abends ist sie das sexy Escort-Girl.
Escort-Girl Mia (30) begleitet in Dresden vermögende Männer bis ins Hotelzimmer. Es ist ihr Nebenjob, von dem kaum einer in ihrem persönlichen Umfeld weiß.
Escort-Girl Mia (30) begleitet in Dresden vermögende Männer bis ins Hotelzimmer. Es ist ihr Nebenjob, von dem kaum einer in ihrem persönlichen Umfeld weiß.

Dresden - „Mich hat noch nie ein Mann spüren lassen, dass ich eine gekaufte Frau bin und ihm zu Diensten sein muss.“ Mia (30) führt in Dresden ein bizarres Doppelleben.

Am Tag sitzt sie im Büro, prüft Anträge. Abends begleitet sie gutbetuchte Männer in die Oper, ins Kino, zum Essen, um sich ihnen dann hinzugeben. Sie schafft als Escort-Girl an.

Mia, wie sie sich nennt, ist studierte Betriebswirtin. Dass sie nebenbei jeden Monat mindestens 2500 Euro als gut gebuchtes Escort-Girl bei einer Begleitagentur verdient, davon ahnen ihre Kollegen nichts.

Doch allein wegen des Geldes prostituiere sie sich nicht.

„Ich habe mich lange damit befasst, bis ich mich einer guten Freundin anvertraut habe. Über sie kam der Kontakt zur Agentur. Mich reizt der Sex mit fremden Menschen und das Geld ist ein schöner Nebeneffekt“, sagt Mia.

Anschaffen in einem Bordell kam für sie nie in Frage. „Fließbandarbeit ist nichts für mich.“

Zu ihren Stammkunden gehören überwiegend Geschäftsleute zwischen 40 und 60 Jahren. Bei diesem Klientel spielt Geld eine untergeordnete Rolle. Denn sie sind bereit, Mias Stunden-Honorar von 150 Euro und noch mehr zu zahlen.

„Meist dauert ein Termin drei Stunden, beginnt in einem schicken Restaurant. Während des Essens erwartet der Kunde, dass ich ihm zuhöre und mitreden kann. Das setzt eine gewisse Bildung voraus. Dabei geht’s um mehr als nur Smalltalk. Privates ist aber absolut tabu.“

Aber nicht immer endet solch ein Termin beim Sex auf dem Hotelzimmer.

Mia: „Jüngst hatte ich einen Kunden, der stand darauf, mich zu fesseln ohne mich weiter zu berühren.

Wer Mia so sehen will, muss tief in die Tasche greifen. Die Gesellschaft des Escort-Girls kostet 150 Euro - die Stunde.
Wer Mia so sehen will, muss tief in die Tasche greifen. Die Gesellschaft des Escort-Girls kostet 150 Euro - die Stunde.

Ich sollte eine Stunde lang im Bett gefesselt liegen bleiben, das hilflose Opfer spielen während er mich einfach nur beobachtete. Sein Fetisch halt.“

Der große Wurf, ein Urlaub mit einem Kunden, war noch nicht dabei. Laut Mias Dresdner Agenturchef (50), der sich um neun Escort-Girls kümmert, kommt auch das vor. „Ein paar Tage Wellness im ,Tropical Islands‘ wird gerne gebucht. Das ist für die Mädels besonders lukrativ.“

Die meisten seiner Escort-Girls seien Studentinnen, die sich so ihr Leben finanzieren.

Auch für ihn ist das Escort-Geschäft lohnenswert: „Die Mädels werden auf dem Internet-Portal beworben, über uns gebucht und zu den Kunden gefahren. Vom Stunden-Honorar bleiben ihnen 90 Euro. Der Rest ist für unsere Dienstleistungen. Das ist fair.“

Wie lange Mia nebenbei noch anschaffen will, weiß sie nicht: „In meinem engsten Umfeld wissen zwei Menschen davon. Mein Freund gehört nicht dazu. Es bedarf viel Organisation, ihm alles zu verheimlichen - und einer Vertrauensperson, die mich im Fall der Fälle immer deckt.“

Mehr Infos unter: www.luxus-escort-dresden.de

Chemnitz: Drei Clubs und die sündige Lohrstraße

Im „Club Luna“ an der Leipziger Straße geht erst morgens um 6 Uhr das (Rot-)Licht aus.
Im „Club Luna“ an der Leipziger Straße geht erst morgens um 6 Uhr das (Rot-)Licht aus.

Von Ronny Licht

Das Rotlicht in Chemnitz erstrahlt meist in privaten Wohnungen. Nur drei größere Clubs gibt’s in der 240.000-Einwohner-Stadt.

Der renommierteste Sex-Tempel ist der „Club Luna“ an der Leipziger Straße 112. Bekannt wurde er als „Tabledancebar Paradise“, bevor das „Service- Angebot“ erweitert wurde. Auf drei Etagen bis hin zum luxuriösen „VIP-Club“ tanzen hier bis zu zwölf Damen.

Weitere Huren begleiten die Gäste in die oberen Etagen. Die Zimmer sind teilweise im Western-und Mexiko-Style eingerichtet.

Sündig geht’s auch in Altchemnitz zu: Hier residiert an der Paul-Gruner-Straße 111 der „Club Belin“. Die deutschen Betreiber haben die meist osteuropäischen Frauen auf drei Etagen im Haus verteilt.

Für die größere Brieftasche gibt’s den Club „Night [&] Day“ an der Friedrich-Schlöffel- Straße 2, nahe dem Autobahnkreuz Chemnitz.

Insgesamt arbeiten in Chemnitz rund 120 Liebesdamen.

Wohnungs-Prostitution ist weit verbreitet. Vor allem die Lohrstraße in Schlosschemnitz gilt als kleine „Meile“, auch auf dem Sonnenberg findet man viele Adressen. Ein Laufhaus mit Wanderhuren, die sich dort einmieten, gibt es noch an der Frankenberger Straße 197.

Fotos: Ove Landgraf (2), Haertelpress (1)

Frau zeigt sich aus Versehen 30 Minuten lang nackt auf der offiziellen Seite der Stadt

Neu

15 Verletzte: Ultras zünden Rauchbombe im Fan-Block

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.664
Anzeige

Am helllichten Tag im Park: 14-Jähriger mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Neu

Runter von der Überholspur: Fernbusmarkt wächst langsamer

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.050
Anzeige

Nach Malle-Opening: Flug wird für Schlagerstar Anna-Maria zur Horror-Nacht

Neu

Sichtlich gezeichnet: Moderator Baumgarten nach Prügelattacke wieder im TV

Neu

Forscher entdecken Sensation: Raupe hat großen Hunger auf Plastik

1.825

Das fanden die Ermittler im geheimen Labor des Bombenbastlers

2.304
Update

Er gewann schon einmal 100.000 Euro, jetzt sahnte er auch bei Jauch ordentlich ab

2.117

Fans in Sorge! Elton John wegen schwerer Infektion auf Intensivstation

2.507

Spektakulärer Raub fordert zahlreiche Tote und mehrere Millionen Dollar

3.110

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Folterprozess Höxter: Frühere Freundinnen des Angeklagten sagen aus

442
Live

Versuchter Mord? Mutmaßlicher Täter manipuliert Gasleitung

5.116

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.842
Anzeige

Ex-Polizist sicher: Maddie wurde an reiche Familie in Afrika verkauft

20.572

Krasse Veränderung! Das wird bald neu bei GZSZ

34.250

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.725
Anzeige

Hauptrolle in Roma-Film: Sido wird Schauspieler

1.000

Denkt Nathalie Volk über eine Trennung von Frank nach?

8.826

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.661
Anzeige

Fans in Sorge: Sophia Thomalla schockt erneut mit Skinny-Körper

6.826

Frau auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt

6.877

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.960
Anzeige

Fassanstich versaut: Ganze Sportmannschaft nimmt unfreiwillige Bierdusche

515

Dieser neue Trend sieht ziemlich eklig aus

8.604

Rechte, Linke, Ausländer begehen so viele politische Straftaten wie noch nie

2.579

So geht es in Deutschlands wohl verrücktester Schule zu

3.636

Frau wirft sich auf Streifenwagen und verletzt Polizistin im Gesicht

3.651

TV-Mobbing und Morddrohungen! Steht Honeys Karriere vor dem Aus?

4.979

So krass rastet Shakira beim Fußball-Spiel ihres Mannes aus

3.531

Gefasster Ladendieb ist offenbar ein Doppelmörder

10.724

Im Bett mit Micaela Schäfer: Nacktschnecke gibt es bald zum Anfassen

3.639

Bei Mc Donald's gibt's jetzt auch heiße Würstchen!

4.234

Familie mit drei Kindern landet mit drei Tagen Verspätung auf Gran Canaria

7.833

Auf dem Weg zu "Fast & Furious 8": Polizei stoppt Rowdys auf der Autobahn

2.694

Betrunkener Mann geht mit Armbrust auf Polizisten los

2.109

Große Ehre für Conchita Wurst: Dieser Modezar entwirft ihre Kostüme

861

Linksradikale wollen mitten durchs Myfest marschieren

776

Verfahren gegen "Bürgerwehr" wegen geringer Schuld eingestellt!

12.335

Mann spaziert mit 3,3 Promille über die Gleise

3.338

Leiche in verbranntem Auto: Identität aufgeklärt

5.108
Update

Mutmaßlicher Mörder von Thu T. geschnappt

10.952

Polizei findet blutüberströmtes Baby in Wohnung: Mutter gesteht Mord

13.035

1,80 Meter hoher Zaun soll Schule vor Junkies und Huren schützen

4.016

Loveparade-Katastrophe kommt jetzt doch vor Gericht!

2.833

Shitstorm! Rihanna setzt sich den Kopf der Queen auf

1.074

Migranten treten auf Lesbos in Flüchtlingslager in Hungerstreik

2.265

Exklusiv! Peter Neururer und Hans Sarpei hautnah

1.020

So lernte Jennifer Lopez ihre neue Liebe Alex Rodriguez kennen

1.419

YouTube-Skandal: Krasavice und Co. fordern Nacktfotos minderjähriger Fans!

8.714

Was machen denn diese Ziegen im Polizeiauto?

1.698