Verwüstung in S-Bahn! Polizei schnappt Chaoten

In einem S-Bahn-Zug randalierten am 15. Februar mehrere Männer.
In einem S-Bahn-Zug randalierten am 15. Februar mehrere Männer.  © Bundespolizei / DPA

Dresden - Mitte Februar haben zwei Männer in der S-Bahn von Pirna nach Dresden randaliert und dabei mehrere Wagentüren beschädigt. Die Bundespolizei fahndete anschließend nach den Vandalen und nahm jetzt zwei Tatverdächtige fest.

Bei den festgenommenen Personen handelt es sich um zwei Deutsche aus Dresden im Alter von 23 und 24 Jahren.

Beide wurden aufgrund zahlreicher Hinweisgeber, die sich zu den Vorfällen gemeldet hatten, identifiziert. Die Kriminellen müssen sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten.

Die Männer waren am 15. Februar in Dresden-Dobritz in eine S-Bahn gestiegen hatten dort lautstark Reisende belästigt und eine Wagentür zerstört. Durch herumfliegende Glassplitter wurde eine Person verletzt (TAG24 berichtete).

Ausdrücklich bedankt sich die Bundespolizei bei sämtlichen Zeugen und Hinweisgebern, die eine schnelle Identifizierung der Straftäter möglich machten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0