Mega-Stau auf A4 bei Dresden nach Auffahrunfall mit zwei Lkw

Dresden - Am Montagmorgen hat sich auf der A4 bei Dresden ein schwerer Lkw-Unfall ereignet.

Der Lkw prallte auf den Sattelzug vor ihm.
Der Lkw prallte auf den Sattelzug vor ihm.  © Roland Halkasch

Kurz vor der Anschlussstelle Dresden-Altstadt kollidierten gegen 9.50 Uhr zwei Lastwagen miteinander. Laut Polizei handelte es sich um einen Auffahrunfall.

Der Fahrer des aufgefahrenen Lkw (63) kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Der andere Fahrer (59) blieb unverletzt.

Auf der A4 kam es in Richtung Chemnitz zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Bereits kurz nach dem Unfall staute es sich auf acht Kilometern.

Die Bergungsarbeiten werden der Polizei zufolge voraussichtlich noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Der Unfallfahrer wurde schwer verletzt.
Der Unfallfahrer wurde schwer verletzt.  © Roland Halkasch
Die Trümmer verteilten sich über mehrere Spuren.
Die Trümmer verteilten sich über mehrere Spuren.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0