Sieben bunte Tipps für einen gelungenen Sonntagsausflug

Dresden/Sachsen - Wer dem Wetterbericht glauben schenkt, kann sich auf einen sonnigen Sonntag freuen! Ob es nun schneit, stürmt oder (ge-)friert: Unsere sieben Sonntagstipps halten so viel Abwechslung bereit, dass das Wetter da draußen machen kann, was es will! Schönen Sonntag für Euch!

Carcassonne-Treffen

Königstein - Auf der Festung Königstein wird gespielt. Beim 11. Carcassonne-Fan-Treffen (11 bis 16.30 Uhr) wetteifern Spielbegeisterte in den Hornkasematten um den Titel des besten Carcassonne-Spielers. Weiterhin können bekannte und ganz neue Familienspiele getestet werden. Eintritt: 8/erm. 6 Euro (Spieletreffen ist im Festungseintritt enthalten).

© Marko Förster

Junge Musiker im Konzert

Dresden - Junge Musiker spielen junggebliebene Musik. In der Auferstehungskirche Plauen (Reckestraße 6) gastiert die Junge Bläserphilharmonie Sachsen mit dem Programm "Variazione in Concerto".

Das sächsische Auswahlorchester vereint das Ensemble der besten jungen Musikerinnen und Musiker des Freistaates. Konzertbeginn: 16.30 Uhr. Eintritt: 12/erm. 9 Euro.

© Uwe Anspach/dpa

Bären-Abenteuer

Dresden - Was drei kleine Bären im Walde erlebten ... Die Erzählung für Kinder von Margarete Thiele aus dem Jahr 1923 liest im Stadtmuseum (Wilsdruffer Straße 2) um 15 Uhr die Kuratorin der Ausstellung "Mit Teddy durchs Dresdner Spielzeugland", Andrea Rudolph.

Die kleinen Teddys bestanden so manches Abenteuer, denn sie sind ihren Besitzern im Wald verloren gegangen und suchen den Weg nach Hause. Eintritt: 5/erm. 4 Euro.

© Steffen Füssel

Barbie im Winterwunderland

Oschatz - Wenigstens Barbie befindet sich im "Winterwunderland", so nennt sich jedenfalls die Sonderausstellung im Stadt- und Waagenmuseum (Frongasse 1). Hier ist die beliebte Puppe nicht nur als Mannequin, sondern eher als Abbild genau der Zeit zu sehen, in der Kinder mit ihr spielen.

Sammlerin Martina Mahler aus Jena zeigt Barbie im Winterwunderland, in dem sie bäckt, bastelt, rodelt, Ski fährt oder sich zur Faschingszeit verkleidet. Geöffnet: 13.30 bis 17 Uhr. Eintritt: 3/erm. 1,50 Euro.

© Daniel Karmann/dpa

Rochsburg von oben

Lunzenau - Bei der beliebten Turmführung "Der Rochsburg aufs Dach geschaut" können Besucher (jeweils 13 und 15 Uhr) nach dem Erklimmen der Turmstufen einen einzigartigen Blick in das romantische Muldental und in die Höfe der Burg genießen.

Es gibt zudem viel zu entdecken in dem sonst nicht zugänglichen Bergfried, so die Einzeigeruhr mit ihrem eisernen Räderwerk.

Ticket: 4/erm. 3 Euro. Voranmeldung unter Telefon 037383/803810 ist erforderlich. Nach der Führung kann selbstverständlich noch die derzeitige Sonderausstellung "Aufgeschlossen" mit beeindruckenden Holzkunstwerken besichtigt werden.

Der Traumzauberbaum und das Mimmellitt

Freiberg - Dem Traumzauberbaum ist das Traumblatt mit der Geschichte vom Mimmelitt gewachsen: Der dicke Kater Leopold hat Angst vor einem "quitschenden Geheimnis" und will die Nacht nicht allein sein. Dieses Geheimnis fängt Mimmelitt doch mit links.

Aber so einfach ist das doch nicht, als mitten in der Nacht das Quietschen immer näher kommt. Jetzt müsst ihr Kinder dem Mimmelitt helfen. Wie das Märchen vom "Traumzauberbaum und Mimmelitt" ausgeht, erfahrt Ihr um 14 oder 17 Uhr im Mittelsächsischen Theater (Borngasse 1). Karten gibt es ab 16 Euro/ ermäßigt ab 12 Euro.

Kreativmarkt

Chemnitz - Der Dawanda-Kreativmarkt "Handgemacht" ist in der Messe Chemnitz (Messeplatz) zu Gast. Rund 180 Aussteller präsentieren im Foyer und der Haupthalle schönes für Kinder, ausgefallene Schnitte, liebevoll genähte Kuscheltiere, Seifen, bemalte Möbel, Floristik, Printartikel, Schmuck, Keramik, individuelle Bekleidung und vieles mehr.

Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Messe ist ab 10 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet 5 Euro.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0