Hat Rapper Hassan Annouri einen Mann fast tot geschlagen?

Neu

Wie süß! So groß sind die Zwillinge von Jérôme Boateng schon

Neu

Höxter-Prozess: Nächster Verhandlungstermin erst im September

Neu

Diese süße Liebeserklärung verschickt Kate Hall

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.454
Anzeige
1.144

So stillen die Sachsen ihren Durst

Wasser, Bier, Limo, Säfte & Co. Welche Getränke kommen warum bei den Sachsen am häufigsten auf den Tisch? #Dresden

Von Pia Lucchesi

Kaffee schlürfen ist in Sachsen sehr beliebt.
Kaffee schlürfen ist in Sachsen sehr beliebt.

Dresden - Der Sommer schickte Sachsen in der vergangenen Woche einen heißen Gruß. Die Temperaturen kletterten über die 30 Grad-Marke - und mit ihnen der Absatz von Getränken in Supermärkten und Gastronomie. Mineralwasser, Bier, Säfte, Limo: Lesen Sie hier, wie die Sachsen ihren Durst stillen.

Prost! Die Sachsen sind Spitze, wenn es um den jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von Bier geht. 135 Liter pichelte laut Sächsischem Brauerbund 2016 jeder einzelne Bürger des Freistaates. Zum Vergleich: Der Bundesschnitt lag bei 106 Liter pro Kopf und Jahr.

So viel floss 2015 durch deutsche Kehlen (Pro-Kopf-Verbrauch-Statistik): Wein 20,5 Liter, alkoholfreie Getränke 304 Liter sowie Heiß- und Hausgetränke 325 Liter.

Die Sachsen lieben es süß. Sie stoßen in fröhlicher Runde gern mit Likör an.
Die Sachsen lieben es süß. Sie stoßen in fröhlicher Runde gern mit Likör an.

Sonstige Alkoholgetränke: 136 Liter.

Bei den harten (bzw. süßen) Sachen greifen die Sachsen vorrangig zu Likören (41 Prozent), Klaren (31 Prozent) oder Weinbrand (15 Prozent; Quelle: Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie). Auffallender Getränke-Trend: Die Deutschen "schwören" seit Jahren immer mehr dem Alkohol ab. Gleichzeitig steigt der Mineralwasser-Durst in der Republik stetig. Fast 150 Liter trinkt mittlerweile jeder Deutsche pro Jahr. Erstaunlich, denn noch im Jahr 2000 lag der Wasser-Verbrauch lediglich bei 100 Liter.

"Stilles Wasser ist heute ein Trendgetränk - vor allem bei der jungen Generation im Alter von bis zu 35 Jahren“, sagt Alexander Schwarz vom Marktforschungsinstitut GfK. Mineralbrunnen, die stilles Wasser abfüllen, freuen sich darüber. Sie berichten von zweistelligen Zuwachsraten in diesem Segment. Ältere Verbraucher bevorzugten hingegen eher Wasser mit wenig Kohlensäure - zum Beispiel Medium-Wasser.

An Mineralwasser aus der Südsee oder von Grönland-Gletschern haben die meisten Sachsen kein (Kauf-)Interesse. Sie lassen "Protz-Wasser" von Edelmarken links liegen und greifen lieber bei den regionalen Anbietern und Abfüllern zu.

Marktforscher Schwarz merkt dazu an: "Trendbewusste Kunden entscheiden sich zudem immer häufiger für Glas- und gegen Kunststoff-Flaschen."

Leitungswasser ist ein geeigneter Durstlöscher
Leitungswasser ist ein geeigneter Durstlöscher

Hahn auf und gut...

Schnäppchen-Durstlöscher gesucht? Wasser aus der Leitung!

Es ist 24 Stunden in bester Trink-Qualität verfügbar.

Verbraucherschützer wie Philip Heldt von der Verbraucherzentrale schwärmen von dem unschlagbar günstigen Angebot.

"Den Hahn aufdrehen, warten bis das Wasser kühl wird und dann das Glas füllen", empfiehlt Heldt.

Um das Wasser geschmacklich aufzupeppen, empfiehlt er eine Scheibe Zitrone, Ingwer oder ein Blatt Minze mit ins Glas zu legen.

Erfrischungsgetränke aus der Region konnten zulegen.
Erfrischungsgetränke aus der Region konnten zulegen.

Fruchtige Vitaminbomben

Mehr Frucht, mehr Bio, mehr Exotik: Exklusive Erfrischungsgetränke aus der Region sind die Renner und Gewinner der Saison. Die Sachsen bevorzugen heimische Produzenten und Brunnen, wenn sie ihren Limo-Durst stillen wollen. Dabei bekommen klassische Geschmacksrichtungen wie Orange und Zitrone zunehmend Konkurrenz von spritzigen Getränken mit Limetten-, Mango- oder Ingwer-Note. GfK-Marktforscher Alexander Schwarz merkt an: "Im Hochpreissegment hat sich zudem eine enorme Angebotsvielfalt entwickelt. Diese Erfrischungsgetränke zeichnet Qualität und ein hoher Fruchtgehalt aus."

Brause als teures Lifestyleprodukt - das schlucken Trendsetter. Beispiel: Aronade von der Firma Aronia Original Naturprodukte aus Dresden.

Die Sachsen sind eine Nation von Biertrinkern. Im Freistaat wird besonders viel Bier gezischt.
Die Sachsen sind eine Nation von Biertrinkern. Im Freistaat wird besonders viel Bier gezischt.

Das Pilsner ist die beliebteste Biersorte

Pilsfreunde registrieren es wohlwollend: Das Angebot an Bier-Spezialitäten und -Mixgetränken ist gegenwärtig fast überschäumend! „So viel Vielfalt war noch nie“, freut sich auch der amtierende Geschäftsführer des sächsischen Brauerbundes Thomas Gläser. Die liebste Sorte der Sachsen ist Pilsner (über 65 Prozent Sortenanteil), gefolgt von Export (um 11 Prozent), Schwarzbier (rund 4 Prozent) und Bock (etwa 2 Prozent). Alkoholfreies Bier und Radler sind auf dem Vormarsch (um 7 Prozent). Die Kreativität der Brauer kennt momentan kaum Grenzen. So findet man im gut sortierten Handel auch Kreationen wie kaltgehopftes Indian Pale Ale, Whiskymalz-betontes Dunkelbier oder fruchtaromatisches Bier mit der Note von Williams-Christ-Birne.

Mehr als 310 Biermarken tragen das Label "Made in Sachsen". 64 Braustätten sind aktuell in Sachsen registriert (1993: 30). Der jährliche Gesamtbierabsatz liegt seit fast zwanzig Jahren bei mehr als acht Millionen Hektolitern. Damit belegt der Freistaat unangefochtenen Platz 3 in der Bier-Bundesligatabelle nach Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Bier aus Sachsen wird zunehmend auch exportiert.

Rotwein kommt bei vielen Sachsen besser an als Weißwein.
Rotwein kommt bei vielen Sachsen besser an als Weißwein.

Lieber Rot- als Weißwein

Zu einem Glas Wein sagen die Sachsen selten „Nein“! Jede zweite Flasche Wein, die hierzulande geöffnet wird, haben Winzer aus deutschen Trauben gekeltert. Insgesamt trinken die Sachsen mehr Rot- als Weißwein. Doch wenn sie deutschen Wein kaufen, dann greifen sie lieber Weißwein - am liebsten Riesling.

Die Masse der Weine wird im Freistaat im Supermarkt und günstig zu Literpreisen unter drei Euro gekauft. Die hochpreisigen Erzeugnisse der sächsischen Winzer werden vor allem im Elbtal - und ab Hof - verkauft. Neben Sachsen greifen besonders Touristen zu.

Außerhalb des Freistaats werden höchstens 20 Prozent der sächsischen Weine abgesetzt.

Fotos: 123RF, Imago, Marko Förster, DPA

Ein Detail auf diesem Bild bringt derzeit viele Menschen zum Lachen

Neu

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

Neu

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

Neu

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

Neu

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

Neu

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

Neu
Update

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.766
Anzeige

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

6.718

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

678

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

2.226

Tag24 sucht genau Dich!

48.083
Anzeige

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

12.763

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

5.595

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

4.014

Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

24.464

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

2.236

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

943

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

3.799

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

960

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

10.692

Zwei Deutsche sterben auf ihrem Motorroller in Thailand

2.671

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

2.780

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

5.046

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

2.428

Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

10.055

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

816

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

2.687

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

1.004

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

11.247

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

2.199

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

1.775

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

1.919
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

14.825

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

5.677

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

9.259

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.808

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

6.186
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

14.269

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

5.053

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

5.793

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

3.525

Mann masturbiert vor einparkender Frau

10.089

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

4.190

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

5.965

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

5.292

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

3.710

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

6.188

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

5.085

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

7.669

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

6.281

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

7.417

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

6.124

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

5.798

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

403