Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

Neu

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

181

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.521
Anzeige

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

1.808
1.153

So stillen die Sachsen ihren Durst

Wasser, Bier, Limo, Säfte & Co. Welche Getränke kommen warum bei den Sachsen am häufigsten auf den Tisch? #Dresden

Von Pia Lucchesi

Kaffee schlürfen ist in Sachsen sehr beliebt.
Kaffee schlürfen ist in Sachsen sehr beliebt.

Dresden - Der Sommer schickte Sachsen in der vergangenen Woche einen heißen Gruß. Die Temperaturen kletterten über die 30 Grad-Marke - und mit ihnen der Absatz von Getränken in Supermärkten und Gastronomie. Mineralwasser, Bier, Säfte, Limo: Lesen Sie hier, wie die Sachsen ihren Durst stillen.

Prost! Die Sachsen sind Spitze, wenn es um den jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von Bier geht. 135 Liter pichelte laut Sächsischem Brauerbund 2016 jeder einzelne Bürger des Freistaates. Zum Vergleich: Der Bundesschnitt lag bei 106 Liter pro Kopf und Jahr.

So viel floss 2015 durch deutsche Kehlen (Pro-Kopf-Verbrauch-Statistik): Wein 20,5 Liter, alkoholfreie Getränke 304 Liter sowie Heiß- und Hausgetränke 325 Liter.

Die Sachsen lieben es süß. Sie stoßen in fröhlicher Runde gern mit Likör an.
Die Sachsen lieben es süß. Sie stoßen in fröhlicher Runde gern mit Likör an.

Sonstige Alkoholgetränke: 136 Liter.

Bei den harten (bzw. süßen) Sachen greifen die Sachsen vorrangig zu Likören (41 Prozent), Klaren (31 Prozent) oder Weinbrand (15 Prozent; Quelle: Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie). Auffallender Getränke-Trend: Die Deutschen "schwören" seit Jahren immer mehr dem Alkohol ab. Gleichzeitig steigt der Mineralwasser-Durst in der Republik stetig. Fast 150 Liter trinkt mittlerweile jeder Deutsche pro Jahr. Erstaunlich, denn noch im Jahr 2000 lag der Wasser-Verbrauch lediglich bei 100 Liter.

"Stilles Wasser ist heute ein Trendgetränk - vor allem bei der jungen Generation im Alter von bis zu 35 Jahren“, sagt Alexander Schwarz vom Marktforschungsinstitut GfK. Mineralbrunnen, die stilles Wasser abfüllen, freuen sich darüber. Sie berichten von zweistelligen Zuwachsraten in diesem Segment. Ältere Verbraucher bevorzugten hingegen eher Wasser mit wenig Kohlensäure - zum Beispiel Medium-Wasser.

An Mineralwasser aus der Südsee oder von Grönland-Gletschern haben die meisten Sachsen kein (Kauf-)Interesse. Sie lassen "Protz-Wasser" von Edelmarken links liegen und greifen lieber bei den regionalen Anbietern und Abfüllern zu.

Marktforscher Schwarz merkt dazu an: "Trendbewusste Kunden entscheiden sich zudem immer häufiger für Glas- und gegen Kunststoff-Flaschen."

Leitungswasser ist ein geeigneter Durstlöscher
Leitungswasser ist ein geeigneter Durstlöscher

Hahn auf und gut...

Schnäppchen-Durstlöscher gesucht? Wasser aus der Leitung!

Es ist 24 Stunden in bester Trink-Qualität verfügbar.

Verbraucherschützer wie Philip Heldt von der Verbraucherzentrale schwärmen von dem unschlagbar günstigen Angebot.

"Den Hahn aufdrehen, warten bis das Wasser kühl wird und dann das Glas füllen", empfiehlt Heldt.

Um das Wasser geschmacklich aufzupeppen, empfiehlt er eine Scheibe Zitrone, Ingwer oder ein Blatt Minze mit ins Glas zu legen.

Erfrischungsgetränke aus der Region konnten zulegen.
Erfrischungsgetränke aus der Region konnten zulegen.

Fruchtige Vitaminbomben

Mehr Frucht, mehr Bio, mehr Exotik: Exklusive Erfrischungsgetränke aus der Region sind die Renner und Gewinner der Saison. Die Sachsen bevorzugen heimische Produzenten und Brunnen, wenn sie ihren Limo-Durst stillen wollen. Dabei bekommen klassische Geschmacksrichtungen wie Orange und Zitrone zunehmend Konkurrenz von spritzigen Getränken mit Limetten-, Mango- oder Ingwer-Note. GfK-Marktforscher Alexander Schwarz merkt an: "Im Hochpreissegment hat sich zudem eine enorme Angebotsvielfalt entwickelt. Diese Erfrischungsgetränke zeichnet Qualität und ein hoher Fruchtgehalt aus."

Brause als teures Lifestyleprodukt - das schlucken Trendsetter. Beispiel: Aronade von der Firma Aronia Original Naturprodukte aus Dresden.

Die Sachsen sind eine Nation von Biertrinkern. Im Freistaat wird besonders viel Bier gezischt.
Die Sachsen sind eine Nation von Biertrinkern. Im Freistaat wird besonders viel Bier gezischt.

Das Pilsner ist die beliebteste Biersorte

Pilsfreunde registrieren es wohlwollend: Das Angebot an Bier-Spezialitäten und -Mixgetränken ist gegenwärtig fast überschäumend! „So viel Vielfalt war noch nie“, freut sich auch der amtierende Geschäftsführer des sächsischen Brauerbundes Thomas Gläser. Die liebste Sorte der Sachsen ist Pilsner (über 65 Prozent Sortenanteil), gefolgt von Export (um 11 Prozent), Schwarzbier (rund 4 Prozent) und Bock (etwa 2 Prozent). Alkoholfreies Bier und Radler sind auf dem Vormarsch (um 7 Prozent). Die Kreativität der Brauer kennt momentan kaum Grenzen. So findet man im gut sortierten Handel auch Kreationen wie kaltgehopftes Indian Pale Ale, Whiskymalz-betontes Dunkelbier oder fruchtaromatisches Bier mit der Note von Williams-Christ-Birne.

Mehr als 310 Biermarken tragen das Label "Made in Sachsen". 64 Braustätten sind aktuell in Sachsen registriert (1993: 30). Der jährliche Gesamtbierabsatz liegt seit fast zwanzig Jahren bei mehr als acht Millionen Hektolitern. Damit belegt der Freistaat unangefochtenen Platz 3 in der Bier-Bundesligatabelle nach Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Bier aus Sachsen wird zunehmend auch exportiert.

Rotwein kommt bei vielen Sachsen besser an als Weißwein.
Rotwein kommt bei vielen Sachsen besser an als Weißwein.

Lieber Rot- als Weißwein

Zu einem Glas Wein sagen die Sachsen selten „Nein“! Jede zweite Flasche Wein, die hierzulande geöffnet wird, haben Winzer aus deutschen Trauben gekeltert. Insgesamt trinken die Sachsen mehr Rot- als Weißwein. Doch wenn sie deutschen Wein kaufen, dann greifen sie lieber Weißwein - am liebsten Riesling.

Die Masse der Weine wird im Freistaat im Supermarkt und günstig zu Literpreisen unter drei Euro gekauft. Die hochpreisigen Erzeugnisse der sächsischen Winzer werden vor allem im Elbtal - und ab Hof - verkauft. Neben Sachsen greifen besonders Touristen zu.

Außerhalb des Freistaats werden höchstens 20 Prozent der sächsischen Weine abgesetzt.

Fotos: 123RF, Imago, Marko Förster, DPA

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

6.909

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

3.403

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

3.141

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.176

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

7.889
Anzeige

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

2.902

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

10.664
Update

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.123
Anzeige

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

1.870

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

10.755

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

645

TAG24 sucht genau Dich!

71.597
Anzeige

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

9.706

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

431

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

12.918
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

1.981

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

1.157

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

4.597

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

2.268

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

746

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

2.515

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

174
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

272

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

1.013

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

928

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

1.035

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

3.891

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

2.223

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

16.474

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

5.936

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

2.886

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

291

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

506

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

13.425

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

180

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

169

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

2.260

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

3.311

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

116

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

1.563

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

1.501

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

1.908

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

3.369

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

1.728

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

4.395

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

4.521

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

3.599

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

4.013

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

5.844

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

1.439

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

42.458

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

4.078

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

1.057

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

6.023

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

6.931