Diese Bedeutung hat das Tattoo von Dynamos Neuzugang Wahlqvist

Herxheim - Alter Schwede! Erst die Vorstellung des neuen Trikotsponsors Craft, jetzt ein echter Wikinger im Team. Kronenlogo, Spielidee und den Wunsch nach Erstligafußball - Linus Wahlqvist hat mit Dynamo mehr Gemeinsamkeiten als gedacht.

Liegen auf einer Wellenlänge: Auch wegen Trainer Uwe Neuhaus (r.) hat sich Linus Wahlqvist für Dynamo entschieden.
Liegen auf einer Wellenlänge: Auch wegen Trainer Uwe Neuhaus (r.) hat sich Linus Wahlqvist für Dynamo entschieden.  © Lutz Hentschel

Für Wahlqvist ist die SGD die erste Station fernab von seiner Heimat Norrköping. Doch ganz so fremd scheint der neue Weg gar nicht zu sein.

Was auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist: Wahlqvist trägt eine tätowierte Krone auf den Rippen, die genauso aussieht wie das Logo des Mannschaftsquartiers "Hotel Krone", in dem das Team von Uwe Neuhaus gastiert.

Auch wenn das Hautbild beim 21-Jährigen für seinen ersten Gewinn der schwedischen Meisterschaft 2015 steht.

Neuhaus und Wahlqvist kennen sich bis auf die Transfergespräche noch nicht lange. Und doch scheint es zwischen den beiden schon gefunkt zu haben. "Ich habe mich für Dresden entschieden, weil ich hier das beste Gefühl hatte. Der Trainer und ich haben die gleiche Denkweise Fußball zu spielen", erklärt Wahlqvist einen Grund für den Wechsel an die Elbe.

Außerdem ist Wahlqvist ein Freund der Natur. Das Elbtal und die vielen Spaziermöglichkeiten im Grünen haben es dem Rechtsverteidiger angetan.

Die Krone auf den Rippen! Dieses Tattoo hat sich Linus Wahlqvist nach dem Gewinn der schwedischen Meisterschaft 2015 stechen lassen.
Die Krone auf den Rippen! Dieses Tattoo hat sich Linus Wahlqvist nach dem Gewinn der schwedischen Meisterschaft 2015 stechen lassen.  © Lutz Hentschel

Gefallen wird das auch seiner Verlobten Malin, die in den nächsten zwei Wochen in die sächsische Landeshauptstadt nachkommen soll.

Dazu kommt, dass der an der schwedischen Ostseeküste geborene Wahlqvist von Marcus Allbäck und Martin Dahlin beraten wird.

Allbäck kickte mit Hansa Rostock in der Bundesliga, Dahlin sogar mit Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV.

Das will nun auch Wahlquist schaffen. "Ich will herausfinden, wie gut ich bin. Dresden ist dafür ein guter Schritt in meiner Karriere.

Vielleicht kann ich ein wichtiger Part auf dem Weg in die Bundesliga sein." Dynamo und Schweden - das soll diesen Sommer einfach sein!

Am Dienstag absolvierte Linus Wahlqvist seine erste Trainingseinheit mit Dynamo.
Am Dienstag absolvierte Linus Wahlqvist seine erste Trainingseinheit mit Dynamo.  © Lutz Hentschel
Die Hand am Ball: Dynamos Schwede Linus Wahlqvist.
Die Hand am Ball: Dynamos Schwede Linus Wahlqvist.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0