Billich peilt mit den Eislöwen die Play-offs an!

Dresden - Zugegeben, Christian Billich wirkte am Mittwoch im Dresdner Zwinger etwas verloren. Mit 1,74 Meter kommt der Freiburger gegen den Prunkbau von August den Starken nicht an.

In fast kompletter Ausrüstung (fehlte nur der Helm) bauten die Eislöwen am Mittwoch im Zwinger die Bänke fürs Mannschaftsfoto auf.
In fast kompletter Ausrüstung (fehlte nur der Helm) bauten die Eislöwen am Mittwoch im Zwinger die Bänke fürs Mannschaftsfoto auf.  © Lutz Hentschel

Auch wenn's beim Mannschaftsbild optisch nicht gelang, der Stürmer könnte am Ende der Saison bei den Eislöwen aber sportlich herausstechen.

Zumindest ist der 31-Jährige gleich ein Mann der Worte: "Das Ziel sind die Play-offs und dann schauen wir, wie weit es geht."

Um im Tabellen-Keller herum zu krebsen ist Billich nicht an die Elbe gewechselt. "Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Schritt noch mal gehe", räumt er ein. Mit Coach Jochen Molling hat er bereits in Freiburg gespielt und der habe sich jetzt sehr um den flinken Flügelmann bemüht.

Kein Wunder, "Chris" war seit Jahren einer der auffälligsten Spieler im Freiburger Dress gewesen. Vergangene Saison schoss er 28 Tore und gab 29 Vorlagen.

Daran will er nun in Dresden anknüpfen. Schnelligkeit, Spielübersicht und Passgenauigkeit zählt er zu seinen Stärken.

"Mit Jordan Knackstedt und Harrison Reed bildete ich zurzeit eine Reihe und spiele auf dem linken Flügel", verrät der Breisgauer.

Am Sonnabend können sich die Fans beim Testspiel gegen den DEL-Club Fischtown Pinguins aus Bremerhaven im Rahmen des Heimturniers ein erstes Bild machen.

Setzt sich Chrisian Billich am Ende der Saison die Krone auf? Optisch sah es am Mittwoch vorm Kronentor bereits so aus.
Setzt sich Chrisian Billich am Ende der Saison die Krone auf? Optisch sah es am Mittwoch vorm Kronentor bereits so aus.  © Lutz Hentschel
Süß. Harrison Reed hatte am Mittwoch Töchterchen Winifred mit beim Shooting dabei.
Süß. Harrison Reed hatte am Mittwoch Töchterchen Winifred mit beim Shooting dabei.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0