Nach Handy-Zoff vor Salzburg-Spiel: RB-Leipzig-Coach schmeißt Profis raus 8.071 Schwergewichtige Frau muss ins Krankenhaus: Feuerwehrkran im Einsatz 2.613 Bayern marschiert weiter: James und Lewandowski treffen 454 Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW 252 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.385 Anzeige
687

Sachsen gibt Gebeine aus Museum an Hawaii zurück

Große Gerechtigkeit: Erstmals in seiner Geschichte hat Sachsen menschliche Gebeine aus einer Museumssammlung an Vertreter ihres Ursprungslandes zurückgegeben.

Von Heiko Nemitz





Die erste Rückgabe an Vertreter hawaiianischer Organisationen schlägt ein 
neues Kapitel im Umgang mit menschlichen Gebeinen kolonialer Herkunft auf.
Die erste Rückgabe an Vertreter hawaiianischer Organisationen schlägt ein neues Kapitel im Umgang mit menschlichen Gebeinen kolonialer Herkunft auf.

Dresden - Aloha. Dieses hawaiianische Wort ist nicht nur Grußformel, es bedeutet auch Liebe, Zuneigung, Freundschaft. Montag wurde es oft gebraucht: In einer Feierstunde hat der Freistaat Sachsen erstmals in seiner Geschichte menschliche Gebeine aus einer Museumssammlung an Vertreter ihres Ursprungslandes zurückgegeben. Eine bewegende Zeremonie, auch ein Moment der Scham.

Konkret ging es um menschliche Überreste, die in der Kolonialzeit zwischen 1896 und 1902 aus Bestattungshöhlen in Hawaii geraubt wurden und als „Gegenstände“ an das Museum für Völkerkunde Dresden weiterverkauft wurden.

Sie wurden Bestandteil der anthropologischen Sammlung des Museums, das seit 2010 zu den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) gehört.

Für Sachsens Kunstministerin Eva-Marie Stange (SPD) würden die Gebeine „endlich rehumanisiert“, aus Objekten mit Inventarnummer würden wieder die sterblichen Überreste von Menschen. Stange: „Mit der Rückgabe geben wir den Verstorbenen und deren Familien ihre Würde zurück.“

Bereits seit 1991 ringen Vertreter der Inselkette im Pazifik um eine Rückgabe. Stange zeigte sich bei der Zeremonie im Japanischen Palais schwer betroffen über die lange Wartezeit: „Ich bitte Sie mit persönlichem Bedauern um unsere Entschuldigung.“

Die Ministerin musste ebenso mit den Tränen kämpfen wie Kamana’opono Crabbe vom Office of Hawaiian Affairs. Er nannte die Rückgabe einen Akt großer Gerechtigkeit.

Die Iwi Kupana - die Gebeine der Vorfahren - reisen nun nach Hause. Weitere werden folgen: Sachsen liegen noch Rückgabeforderungen aus Australien, Neuseeland und Namibia vor.

Fotos: Petra Hornig

Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt 209 User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz 11.114 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige "Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung 4.285 Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! 1.441 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.898 Anzeige Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! 1.867 Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein 6.272 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.164 Anzeige Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans 1.749 Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! 3.995 "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis 9.104 Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? 6.368 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen 178
"Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 2.943 Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 8.605
Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 7.730 Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 3.452 Update 39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 3.432 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 14.601 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 15.439 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 568 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 27.988 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 1.142 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 327 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 1.231 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 1.135 Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen 5.608 Update Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren 828 Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt 24.196 Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen 3.016 Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland 467 Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 1.832 O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 763 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 518 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 2.788 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 2.293 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 12.801 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 12.696 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 17.217 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 6.643 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 145 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 1.006 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 287 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 1.321 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 1.695 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 1.480 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 455 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 5.317 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.591