Arzt weist Hochschwangere ab - Sie verliert ihr Kind auf dem Weg in andere Klinik

Neu

WM-Affäre kostet den DFB "nur" 19,2 Millionen Euro

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.731
Anzeige

Textnachrichten an Anis Amri sorgten für Terror-Alarm auf Straßenfest

Neu
9.175

Schlechte Behandlung? Darum geht Sachsens Gastro das Personal aus

Sachsens Restaurants leiden unter Personalmangel. Die Angestellten sind unzufrieden, kündigen am laufenden Band. Doch woran liegt das?

Von Pia Lucchesi

Jens Pietzonka (44) in seiner "Weinzentrale". Er feilt an einem neuen Küchenkonzept.
Jens Pietzonka (44) in seiner "Weinzentrale". Er feilt an einem neuen Küchenkonzept.

Dresden - Jens Pietzonka (44) steht hinterm Thresen seiner angesagten „Weinzentrale“ in der Dresdner Neustadt.

Der Sommelier hat sich ein Geschirrtuch über die Schulter geworfen, erzählt hörbar angesäuert: „Im Juli hat mein Koch gekündigt. Alle Bemühungen, Ersatz zu finden, scheiterten bislang. Ich hangle mich von Woche zu Woche mit Aushilfen und stehe abends manchmal sogar selbst in der Küche.“

Lokaltermin Nr. 2: Im Dresdner „Feldschlößchen-Stammhaus“ wird fröhlich Pilsner gezischt. Die Leute von Küche und Service rotieren. „Wir suchen freundliche Verstärkung“, sagt Geschäftsführerin Mandy Seidel.

Bewerber sollten offen, ehrlich sein, möglichst Gastro-Erfahrung besitzen. Seidel lockt: „Bei uns können Quereinsteiger Karriere machen.“

Egal ob Gourmet-Restaurant oder Schnellimbiss - überall sucht man teils verzweifelt Mitarbeiter. Das Problem der Gastronomie: Immer weniger Menschen sind bereit, spät abends und an Wochenenden oder Feiertagen für verhältnismäßig kleine Löhne zu arbeiten.

Steffen Zuber (53) in seinem "Estancia Beef Club". Der Gastronom expandiert, eröffnet 2018 ein weiteres Steakhaus in Dresden-Klotzsche.
Steffen Zuber (53) in seinem "Estancia Beef Club". Der Gastronom expandiert, eröffnet 2018 ein weiteres Steakhaus in Dresden-Klotzsche.

Junge Leute streben heute lieber Karrieren in Bürojobs mit geregelten Arbeitszeiten an.

Auch gestandene Fachkräfte kehren den gastlichen Betrieben den Rücken, um etwa in der Industrie mehr zu verdienen.

„Die Probleme sind hausgemacht über viele Jahre“, sagt Volkmar Heinrich (59), der Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (Ost). Viele Unternehmer speisten ihr Personal in der Vergangenheit mit Niedriglöhnen ab und behandelten es nicht immer gut. Das sprach sich rum, rächt sich jetzt.

„Die Berufe der Branche haben heute ein schlechtes Image“, stellt Jens Ellinger (58), Sachsens Vizepräsident des Hotel- und Gaststättenverbandes, bedauernd fest.

Gastronomie und Hotellerie stehen enorm unter Druck. Sie konkurrieren untereinander in der Region und national mit Betrieben aus Bayern oder Norddeutschland um die besten Fachkräfte.

Willy Schöne (24) und Marita Grabia (27) gehören zur Belegschaft vom Feldschläßchen-Stammhaus. Sie freuen sich auf Verstärkung im Team.
Willy Schöne (24) und Marita Grabia (27) gehören zur Belegschaft vom Feldschläßchen-Stammhaus. Sie freuen sich auf Verstärkung im Team.

Ellinger schätzt: Die Wirte müssten ihre Preise um 20 bis 40 Prozent anheben, um ihren Angestellten gerechten Lohn zahlen zu können. Würde das der Kundschaft schmecken?

Unter diesen schlechten Vorzeichen bangen viele Gastronomen - vor allem im ländlichen Raum - um ihre Existenz und die Zukunft ihrer Wirtschaften und Beherbergungbetriebe.

Sie spüren und hören allerorten: Es wird zunehmend auch schwieriger, Nachfolger oder Pächter für Betriebe zu finden. „Wir beobachten seit längerem ein Gastronomie-Sterben“, sagt Jens Ellinger.

Die (Personal-)Not zwingt die Unternehmer neue Wege zu gehen. So wird zum Beispiel Michael Simmang vom „Jägerheim“ in Löbsal (bei Meißen) 2018 zwei feste Ruhetage einführen.

„Ich tue das, um unser Personal nicht zu überlasten.“ Er hat zwei Frauen aus Polen angestellt, die in der Küche seines Landgasthofes am Herd stehen.

„Wer erfolgreich sein will, muss sich heute nicht nur um das Wohl seiner Gäste kümmern, sondern auch die Bedürfnisse der Angestellten im Blick haben“, stellt der Dresdner Gastronom Steffen Zuber (53, Estancia Beef Club) fest.

Jens Ellinger (58) führt das Elldus Resort in Oberwiesenthal. Als VIzepräsident des Branchenverbandes kennt er die Nöte der Gastronomen.
Jens Ellinger (58) führt das Elldus Resort in Oberwiesenthal. Als VIzepräsident des Branchenverbandes kennt er die Nöte der Gastronomen.

Fotos: Petra Hornig, Eric Münch, Christian Juppe, Uwe Meinhold

Doktorin hielt Patienten als Geiseln und ist nun auf freiem Fuß

Neu

Schockierende Zahlen! Die Pest breitet sich rasant aus!

Neu

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.717
Anzeige

Messerattacke in Einkaufszentrum: Eine Tote, mehrere Verletzte

Neu

Er wurde ermordet! Wer hatte Hans-Günter Z. gesehen?

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

72.347
Anzeige

Zum ersten Mal! Transgender-Model posiert im Playboy

Neu

Gefangene Hündin schwimmt um ihr Leben

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

14.080
Anzeige

Dieser Berliner Fleischberg ist der größte Döner der Welt

Neu

Nazi provoziert bei Demo und kriegt die Rechnung

Neu

Bevölkerungszahl im Ländle steigt auf Rekordstand

Neu

Neue Theorie! Darum kam es zum Untergang des Alten Ägyptens

1.033

Artikel zu schlecht! Attila erteilt Journalistin Hausverbot

850

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.577
Anzeige

Nach erneuter Sex-Attacke in Chemnitz: Mutmaßlicher 14-jähriger Täter gefasst!

10.424

Soll Opel durch Entlassungen effizienter werden?

505

Völlig irre! Lkw-Fahrer nötigt und attackiert Autofahrer

2.844

Amri-Anhänger muss drei Jahre in den Knast

61

Achtjähriger fährt Auto und knallt in ein Schaufenster

651

Mann wird von Hund angepinkelt und rastet aus, dann passiert etwas Großartiges...

2.310

Gefährlicher Straftäter weiterhin auf der Flucht

2.410

So wählen Männer die Frau für ihre Affäre aus

1.756

Schwarzfahrer beißt, schlägt und bespuckt Polizisten

1.321

Trotz "Titel & Titten" versenkt ZDF eigene Serie

622

Beamter hatte Kinderpornos auf seinem Rechner

902

Rennradfahrerin fährt Schwangere über den Haufen und verletzt sie schwer

1.810

Traumkörper mit 44: Welche Promi-Nixe sonnt sich hier am Strand?

1.056

Umweltverschmutzung wird schlimmer - Immer mehr Menschen sterben

350

Brutal! Tierquäler töten Pferd auf der Koppel

275

Weil 15-Jähriger Pillen verteilt, landen drei Schüler im Krankenhaus

118

Katze mit Luftgewehr beschossen: Polizei sucht Zeugen

608

In diesen Bahnen kostet ein Bier bald 40 Euro

1.024

Sanitäter betäubt 24 Frauen und vergewaltigt sie

3.431

Verona Pooth sagt bye-bye!

2.981

Pilot stirbt nach schlimmem Fehler

203

"Die reden wie Nazis" - Das sagt Joschka Fischer über die AfD

1.436

Randalierer verletzt Polizisten bei Einsatz

258

Frau rutscht Siebenjährige fast zu Tode und beschimpft sie

2.281

Sie folterten einen Mithäftling fast zu Tode

1.087

Mann schleudert mit VW durch die Luft

1.585

Wildschweine stürmen Innenstadt und verletzen Menschen

2.757
Update

Mann soll seinen Neffen absichtlich überfahren haben

258

Acht Menschen getötet, weil man sie für Vampire hielt

1.227

Schießübungen: 19-Jähriger hantiert mit Luftgewehr

797

Familientragödie! Vater und Kinder durch Feuer getötet

1.504

Das arme Baby! Drogenreste in Säuglingsknochen gefunden

1.818

Horror-Anblick! Profi-Fußballer will blutüberströmt weiterspielen

6.273

96-Jähriger soll wegen seiner SS-Vergangenheit vor Gericht

1.999

Spürhunde schnüffeln bei wartenden Passagieren im Schritt

2.052

Traurige Gewissheit: FDP-Politikerin von ihrem Mann ermordet

15.660
Update

Immer mehr Haustiere in Nervenklinik

1.639

Air-Berlin-Flieger steckt wegen Schulden auf Island fest

2.058

Massenhaft Abhebungen an Geldautomaten

5.888

Schon 4000 gefangen und... Das harte Schicksal der Ami-Krebse in Berlin

1.824