Massencrash mit sieben Autos wegen Eisregen! A4 stundenlang gesperrt

Gleich sieben Fahrzeuge kollidierten an der selben Stelle.
Gleich sieben Fahrzeuge kollidierten an der selben Stelle.  © Danilo Dittrich

Kodersdorf - "Herwart" hatte nicht nur orkanartige Böen im Gepäck sondern gegen Abend auch Hagel und Eisregen. Das wurde gleich sieben Autofahrern zum Verhängnis. Der A4-Autobahntunnel bei Kodersdorf musste stundenlang gesperrt werden.

Unweit der Anschlussstelle hatten ein Opel- und ein Daimler-Chryslerfahrer (beide 54), die in Richtung Görlitz unterwegs waren, die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren.

600 Meter vor der Ausfahrt gerieten sie derart ins Schleudern, dass sie miteinander kollidierten und auf dem Standstreifen zum Stehen kamen.

Anscheinend war die Fahrbahn an der Unfallstelle spiegelglatt: Fünf weitere Autos, darunter ein BMW, drei VW und ein Ford rasten ineinander. Sechs der Insassen wurden so schwer verletzt, dass sie in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Die Polizei geht von einem Sachschaden von rund 60.000 Euro aus, alle Autos mussten abgeschleppt werden.

Kein leichter Einsatz für die Rettungskräfte! Der Autobahntunnel in Richtung Görlitz musste stundenlang gesperrt werden. Bis zirka 22.30 Uhr ging überhaupt nichts mehr, der Verkehr wurde über die Nebenstraße umgeleitet.

Sechs der Insassen mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 60.000 Euro.
Sechs der Insassen mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 60.000 Euro.  © Danilo Dittrich
Sturm Herwart hatte auch Hagel im Gepäck.
Sturm Herwart hatte auch Hagel im Gepäck.  © Danilo Dittrich

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0