Heftiger Crash nahe Dresden: Mercedes-Fahrer kracht frontal gegen Baum!

Dresden - Am späten Donnerstagabend ist es auf der Staatsstraße 192 nahe Dresden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Der heftige Crash ereignete sich auf der Staatsstraße 192 zwischen Grumbach und Tharandt.
Der heftige Crash ereignete sich auf der Staatsstraße 192 zwischen Grumbach und Tharandt.  © Roland Halkasch

Nach ersten Informationen war der Fahrer eines Mercedes-Benz gegen 22.20 Uhr mit seinem Wagen in Fahrtrichtung Tharandt (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) unterwegs.

Kurz nach dem Abzweig Fördergersdorf verlor er in einer Kurve die Kontrolle über seine E-Klasse, kam von der regennassen Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum.

Der Fahrer wurde durch den heftigen Aufprall im Wagen eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Über das Alter des Fahrers ist noch nichts bekannt.

Die Staatsstraße musste während der Rettungs-und Räumungsarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Update 11.17 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, war der 72-Jährige mit seiner E-Klasse von Grumbach nach Tharandt unterwegs. Er kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen Baum, ein Baustellenschild und gegen einen Leitpfosten.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro.

Der Mercedes-Fahrer musste schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Mercedes-Fahrer musste schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0