Vermisster Dresdner tot im Tharandter Wald aufgefunden

Dresden - Wochenlang war er verschollen, nun herrscht traurige Gewissheit: Jörg E. (57) ist tot. Der Dresdner war am 26. April zu einer Wandertour in den Tharandter Wald aufgebrochen, dort fanden Forstarbeiter auch seine Leiche.

Der Dresdner Jörg E. (57) konnte nur noch tot gefunden werden.
Der Dresdner Jörg E. (57) konnte nur noch tot gefunden werden.  © Polizei

17.15 Uhr stellte Jörg E. seinen Wagen bei Grillenburg ab, doch dort verlor sich seine Spur. Mysteriös, denn denn der Mann galt als zuverlässig, hatte keine bekannten Suizidabsichten und war auch nicht dement.

Doch weder Rettungshunde noch Hubschrauber entdeckten ihn nach seinem Verschwinden. Erst Forstarbeiter entdeckten die Leiche im Wald bei Grillenburg.

"Zunächst war die Identifizierung nicht einfach", sagte Polizeisprecher Marko Laske (44). "Mittlerweile ergab ein DNA-Test, dass es sich um den Vermissten handelt."

Was die Untersuchung aber noch nicht ergab: Die Todesursache. Laske: "Wir ermitteln in alle Richtungen, weder Fremdeinwirkung noch einen Unfall können wir ausschließen."

Im Tharandter Wald verschwand Jörg E. bereits am 26. April.
Im Tharandter Wald verschwand Jörg E. bereits am 26. April.  © Westend61/imago