Terror in Straßburg mit drei Toten: Die Jagd nach dem Täter geht weiter Top Festnahme im Fall Peggy (†9): Nachbarn glauben noch nicht an Aufklärung des Mordes Top Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 2.725 Anzeige Erschreckender Trend! In dieser deutschen Stadt werden 80 Prozent der Vergewaltigungen erfunden Top MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis Anzeige
9.356

Die Wahrheit zur Kriminalität in Sachsen

Innenminister Roland Wöller (47, CDU) vermeldet neue Zahlen

Innenminister Roland Wöller (47, CDU) hat die Kriminalitäts-Statistik 2017 für Sachsen vorgestellt.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Weniger Wohnungseinbrüche und Autoklau, mehr Drogendelikte: Innenminister Roland Wöller (47, CDU) hat die Kriminalitäts-Statistik 2017 für Sachsen vorgestellt.

Innenminister Roland Wöller (47, CDU, r.) und LKA-Chef Petric Kleine (55) präsentierten die neuesten Zahlen.
Innenminister Roland Wöller (47, CDU, r.) und LKA-Chef Petric Kleine (55) präsentierten die neuesten Zahlen.

Insgesamt wurden 323.136 Straftaten festgestellt, 0,5 Prozent weniger als 2016. Aufklärungsquote: 59,2 Prozent (+3,4 Prozent). In der Statistik mit drin sind 24.000 Fälle rund um den Infinus-Anlagebetrug.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche sank um 13,1 Prozent auf 4071. Aufklärungsquote: 20 Prozent. Das dritte Jahr in Folge gab es weniger Autoklau: Die Zahl der Kfz-Diebstähle sank um 383 auf 2503.

Höhere Fallzahlen gab es dagegen in Zittau und Görlitz. Auch die Gewaltkriminalität sank (-8,5 Prozent). Die Grenzkriminalität ist auf dem niedrigsten Stand seit zehn Jahren.

Dass die Zahl der Drogendelikte um fast ein Viertel auf 12.207 Straftaten wuchs, geht vor allem auf eine veränderte Erfassung zurück: Erstmals fließen die vom Zoll ermittelten Delikte mit ein.

Bei Sexualstraftaten gab es ein Plus von 371 Fällen. Aber: Neue Straftatbestände flossen erstmals mit ein. LKA-Chef Petric Kleine (55): "Es ist schwer zu sagen, ob es tatsächlich einen Anstieg gab."

Jede zehnte Straftäter ist ein Zuwanderer

Kontrolle der Polizei: Eine kleine Zahl von ausländischen Intensivtätern sind für viele Straftaten verantwortlich.
Kontrolle der Polizei: Eine kleine Zahl von ausländischen Intensivtätern sind für viele Straftaten verantwortlich.

Obwohl es weniger Zuwanderung gab, blieb die Zahl der Tatverdächtigen aus dieser Gruppe nahezu gleich. Insgesamt 10,4 Prozent (9493) aller ermittelten Tatverdächtigen 2017 waren Zuwanderer.

Die Zahl der von ihnen verübten Straftaten erhöhte sich leicht auf 19.769 Fälle (2016: 18.828). Meist ging es um Diebstahl, Körperverletzung, Drogen.

Nahezu verdoppelt haben sich die Straftaten gegen das Leben durch Zuwanderer (Mord, Totschlag, fahrlässige Tötung). Sieben der 31 Delikte waren vollendet, die Opfer meist Nicht-Deutsche. Bei diesen Straftaten, Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Raub und schwerer Körperverletzung sei der Anteil der Zuwanderer an allen Tatverdächtigen mit jeweils über 20 Prozent "besonders hoch", so der Innenminister.

Generell werden vor allem 18- bis unter 25-jährige Männer straffällig. Mehr als 30 Prozent der Zuwanderer aus dieser Altersgruppe gerieten mit dem Gesetz in Konflikt (Deutsche: 6 Prozent). 35 Prozent der Straftaten durch Zuwanderer wurden durch Intensivtäter (MITA) begangen. Insgesamt steckten hinter 7214 Straftaten 677 MITA.

Meist stammen diese aus Libyen, Tunesien, Marokko und Georgien. Wöller: "133 MITA sitzen in Haft, 2017 wurden mindestens 42 abgeschoben."

Politischer Extremismus: 23 Attacken auf Asylheime

Politisch motivierte Kriminalität ist nach wie vor ein Thema.
Politisch motivierte Kriminalität ist nach wie vor ein Thema.

Die sinkende Bedeutung des Themas "Asyl" macht sich auch bei der politisch motivierten Kriminalität bemerkbar: Sachsenweit gingen die Straftaten in dieser Kategorie 2017 um knapp zehn Prozent zurück. Erfasst wurden 3259 Fälle. Die große Mehrheit (2024) wurden durch Rechte begangen - hier war der Rückgang aber deutlich (-18 Prozent).

Fast unverändert zu 2016 wurden 667 Straftaten dem linken Spektrum zugeordnet. Die Gewaltdelikte "links" nahmen aber um neun Prozent zu.

Auch die Zahl der Angriffe auf Asylbewerberunterkünfte ist rückläufig. Während 2016 noch 117 Fälle gezählt wurden, waren es im vergangenen Jahr insgesamt 23.

In Sachsen gab es 2017 weniger Wohnungseinbrüche als im Vorjahr.
In Sachsen gab es 2017 weniger Wohnungseinbrüche als im Vorjahr.
Geschnappter Autodieb in Ostsachsen: Insgesamt wurden weniger Autos geklaut, aber nicht überall.
Geschnappter Autodieb in Ostsachsen: Insgesamt wurden weniger Autos geklaut, aber nicht überall.

Fotos: Ove Landgraf, dpa/Daniel Maurer, Danilo Dittrich, Staatsministerium Sachsen, Bruno Satelmajer, Bernd Thissen/dpa, dpa/Daniel Maurer, Ove Landgraf

Diese Damen wollen den Bachelor erobern Top Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ist schwanger Top Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.675 Anzeige Dieser Sänger gewinnt einen Audi-Preis, aber hat keinen Führerschein! Neu Scientology-Organisation plant mega Haus in Düsseldorf! Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 5.463 Anzeige Neuer Prozess gegen Nathalie Volks Mutter wegen Dschungelcamp-Reise Neu Nach Trennung Ehefrau gewürgt, bis sie bewusstlos wurde: Familienvater vor Gericht Neu Yvonne Catterfeld bei "The Voice": So hart war ihr Start Neu TV-Nonne kann es nicht lassen! Nackttanz wird neu verhandelt Neu 20 Jahre nach Nickys (†11) Tod: Mutmaßlicher Täter wegen DNA-Test vor Gericht Neu
Rohstoff für Elektroautos: Erstmals darf deutsche Firma direkt Lithium abbauen Neu Hoffnung Europa League: Heute trifft Nagelsmann auf Guardiola! Neu Amoklauf von München: Prozess gegen Informatiker auf der Zielgeraden Neu Persönlichkeitsrechte verletzt: Muss Google Eure Daten löschen? Neu Familie in Klinik: Auto, Bus und Straßenbahn krachen zusammen! Neu FC Bayern ohne Robben nach Amsterdam, aber mit klarem Ziel vor Augen Neu
"Leben. Lieben. Leipzig"-Yvonne zeigt ihr versautes Tinder-Date Neu Vorschau auf Köln 50667: Lucy, Kimi und die Sache mit der Hunde-Entführung Neu Woran erkenne ich einen guten Glühwein? Neu Totale Chaos-Wohnung: Aber was die Polizei dort alles findet, ist heftig! Neu Dreiste Abzocke über Amazon und Ebay: Steuerbetrüger muss in den Knast Neu 54 Menschen starben im Mittelmeer: So geht es weiter im Schleuser-Prozess Neu Unechte 100 Euro-Scheine! So erkennt Ihr das Falschgeld Neu Peinlich! Jobcenter klagt Paar wegen 23.000 Euro an und verrechnet sich Neu Rollator für Tochter (2): Dresdens mutigste Mama sucht Weihnachtsengel Neu Hollywood-Star Diane Kruger ist zurück aus der Baby-Pause! Neu "Fashion Awards": Meghans Babybauch stahl allen die Show Neu Nach zwei Jahren Pause: Dresdner Kommentator wieder zurück bei Stefan Raab Neu Wird dieser YouTube-Clip zum meistgehassten Video aller Zeiten? Neu 2:0 gegen Monaco: BVB holt mit B-Elf den Gruppensieg 384 Tödlicher Unfall: Reisebus in Düsseldorf erfasst Frau und überrollt sie 2.309 Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr 519 Mehrere Tote bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt 16.541 Update Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit 3.184 Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht 1.239 Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht 4.226 Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger in Aachen ins Bein 347 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 6.899 Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 329 Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? 1.319 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 8.797 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 3.468 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 4.668 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 552 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.737 Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 7.364 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.940 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 1.324