Lecker und umweltfreundlich! Dresdner erfinden ersten Eiweiß-Shake ganz ohne Plastik

Dresden - Das Dresdner Start-up-Unternehmen "nu company" will ein Zeichen für eine plastikfreie Welt setzen.

Das Dresdner Gründer-Trio startet jetzt mit umweltfreundlichem Fitness-Shake durch: Thomas Stoffels (30, v.l.), Christian Fenner (27) und Mathias Tholey (29).
Das Dresdner Gründer-Trio startet jetzt mit umweltfreundlichem Fitness-Shake durch: Thomas Stoffels (30, v.l.), Christian Fenner (27) und Mathias Tholey (29).  © Holm Helis

Mit ihrer Idee für ein gesundes und umweltfreundliches Getränk gewannen die Gründer einen Wettbewerb - und erobern jetzt mit dem "ersten plastikfreien Proteinshake der Welt" die Einkaufsregale bundesweit. Dabei hatte alles ganz klein am WG-Küchentisch begonnen.

Um fit für die Lern-Marathons in der Uni-Bibliothek zu bleiben, wollten drei Wirtschaftsingenieur-Studenten vor drei Jahren "einen gesunden Snack entwickeln, der gut fürs Gehirn ist", erinnert sich Christian Fenner (27).

Mit seinen Kommilitonen Thomas Stoffels (30) und Mathias Tholey (29) probierte er am WG-Tisch mit einem Schokoladen-Set zum Selbermachen herum. Christian: "Das war nur für den Eigenbedarf gedacht. Aber unser Riegel kam dann bei vielen Studenten total gut an."

Nach dem Uni-Abschluss in Aachen zog das Trio zur Firmengründung an die Elbe. "Dresden liegt super, ist günstig und wir hatten Bekannte hier", sagt Christian.

Zu dritt zogen sie in eine Wohnung, tüftelten in der gemeinsamen Küche weiter an ihrem Schoko-Snack, stellten erste (bezahlte) Praktikanten ein.

Christian und Laborantin Gloria Scheibe (25) tüfteln mit verschiedenen Zutaten in der Versuchsküche.
Christian und Laborantin Gloria Scheibe (25) tüfteln mit verschiedenen Zutaten in der Versuchsküche.  © Holm Helis

Über die Unterstützer-Plattform "startnext" sammelten sie für ihren Schoko-Riegel "nucao" mit umweltfreundlicher Verpackung 25.000 Euro ein. "Heute verkaufen wir in Bioläden 60.000 Riegel im Monat", sagt Christian.

Der Durchbruch gelang jetzt mit dem Gewinn des dm-Gründer-Wettbewerbs. Über 2 257 Unterstützer begeistern sich für den neuen Fitness-Shake "nupro" aus Dresden. Auch der ist zu 100 Prozent bio, ohne künstliche Aromen.

Die Proteine stammen aus Erbsen und Sonnenblumenkernen. Nur mit Kokusblütenzucker. "Die Folie ist kompostierbar, der Pappwürfel recycelbar. Pro verkaufter Box lassen wir eine Mangrove in Madagaskar pflanzen", verspricht Christian.

Ab sofort gibt's den "weltweit ersten plastikfrei verpackten Proteinshake" (Box für fünf Drinks kostet 8,95 Euro) in allen 2000 dm-Filialen bundesweit. "Mit dem Erfolg hatten wir nicht gerechnet, das ist megakrass", sagt Christian erfreut.

Und so wächst das neue Dresdner Unternehmen rasant: Schon 17 Mitarbeiter werkeln in Pieschen an neuen nachhaltigen Ernährungsideen.

Für jede verkaufte Box lassen die Dresdner in Madagaskar einen Mangroven-Baum pflanzen.
Für jede verkaufte Box lassen die Dresdner in Madagaskar einen Mangroven-Baum pflanzen.  © Holm Helis
Das Start-up an der Mohnstraße in Pieschen will nachhaltige Produkte ohne Plastik-Müll auf den Markt bringen.
Das Start-up an der Mohnstraße in Pieschen will nachhaltige Produkte ohne Plastik-Müll auf den Markt bringen.  © Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0