MP Kretschmer hat kein Interesse: Was wird aus Ulbigs Wahlkreis?

Dresden - Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) wird nicht im Dresdner Noch-Wahlkreis von Innenminister Markus Ulbig (54, CDU) kandidieren. Das sagte Kretschmer TAG24 Ulbig hört 2019 auf (TAG24 berichtete). Und der MP ist noch auf der Suche nach einem Wahlkreis. Wo er kandidieren will, wollte er noch nicht verraten. Die Landtagswahl findet im Herbst 2019 statt.

Ex-Innenminister Markus Ulbig (54, CDU) gibt seinen Wahlkreis ab
Ex-Innenminister Markus Ulbig (54, CDU) gibt seinen Wahlkreis ab  © DPA / Oliver Killig

Ulbig hat als Nachfolgerin für den Wahlkreis Sozialministerin Barbara Klepsch (52, CDU) vorgeschlagen.

Schon länger wurde auf den Landtagsfluren aber gemutmaßt, dass Kretschmer, der in Dresden wohnt, dort kandidieren werde.

Wollte Ulbig Kretschmer mit seinem Nachfolgevorschlag eins auswischen, weil der Ministerpräsident Ulbig nicht in sein Kabinett berufen hatte?

Kretschmer gab sich am Freitag gegenüber der TAG24 entspannt: "Das war mit mir so abgesprochen." So äußerte sich auch Ulbig gegenüber dem Onlinejournal "Pieschen Aktuell": "Das ist alles dummes Zeug." Und weiter: "

Ich habe Michael Kretschmer vor einigen Wochen über meine Pläne informiert. Ein Interesse an dem Wahlkreis war dabei keine Option."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0