Drama in der Sächsischen Schweiz: Mann (25) stürzt 45 Meter tief in den Tod Top Heftiger Crash am Bodensee: Interregio-Express rammt Sattelzug Top CSU-Wahldebakel: Ist Horst Seehofers politische Karriere am Ende? Top ICE-Brand zwischen Köln und Frankfurt: Strecke lange gesperrt Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 5.102 Anzeige
5.622

Fremdenfeindlichkeit in Sachsen noch immer stark vertreten

Gute wirtschaftliche Situation, aber auch Angst vor Überfremdung. Das sagt der neue Sachsen-Monitor aus.

Von Juliane Morgenroth

Roland Löffler, Chef der Landeszentrale für politische Bildung, sorgt sich um das weit verbreitete extrem rechte Denken.
Roland Löffler, Chef der Landeszentrale für politische Bildung, sorgt sich um das weit verbreitete extrem rechte Denken.

Dresden - Menschen- und fremdenfeindliche Einstellungen sind im Freistaat weiterhin stark vertreten. Und das, obwohl die Sachsen ihre eigene Lebenssituation positiv bewerten. Das ist ein Ergebnis des neuen "Sachsen- Monitors" im Auftrag der Staatsregierung.

Das Institut dimap hat im Sommer mittels persönlicher Interviews politische Einstellungen und ihre Haltung zur Demokratie bei 1006 repräsentativ ausgewählten Sachsen abgefragt.

77 Prozent bewerten ihre eigene wirtschaftliche Situation als gut. Fast ebenso viele blicken optimistisch in die Zukunft. Reinhard Schlinkert von dimap: "Das sind sehr, sehr positive Zahlen." Trotzdem hegen sie weiter Ressentiments: Mehr als die Hälfte hält Deutschland etwa für gefährlich "überfremdet".

Auch andere Faktoren der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit sind weiter stark vertreten (siehe Tabelle). Die Asylpolitik und "Überfremdung" wird auch am häufigsten als "wichtigstes Problem in Sachsen" genannt.

Meinungsforscher Reinhard Schlinkert hat im Auftrag der Staatsregierung 1006 Sachsen befragen lassen.
Meinungsforscher Reinhard Schlinkert hat im Auftrag der Staatsregierung 1006 Sachsen befragen lassen.

Gleichzeitig ist im Vergleich zum Vorjahr das Vertrauen in die Demokratie und staatliche Institutionen gestiegen. Deutliche Skepsis gegenüber Parteien und Behörden bleiben aber.

Ambivalent sind Ergebnisse zur Wiedervereinigung. 87 Prozent meinen, man könne auf das Erreichte stolz sein. 58 Prozent (+11) finden aber, dass vielfach neues Unrecht geschaffen wurde. 44 Prozent sehen sich als "Bürger zweiter Klasse".

Roland Löffler (47), Chef der Landeszentrale für politische Bildung und des Monitor-Beirats: "Die Zustimmung zu extrem rechten Gedankengut ist weiter hoch." Das bereite Grund zur Sorge. Ablehnung von Minderheiten sei in hohem Maße mit dem Gefühl der Benachteiligung verbunden.

Staatskanzleichef Fritz Jaeckel (54, CDU): "Wir dürfen nicht nachlassen in unserem Bemühen, Extremismus zurückzudrängen und die Menschen für das freiheitliche und demokratische Gemeinwesen zu gewinnen."

Noch immer läuft PEGIDA durch Dresden. Nationalistisches, ausländerfeindliches Denken ist weit verbreitet.
Noch immer läuft PEGIDA durch Dresden. Nationalistisches, ausländerfeindliches Denken ist weit verbreitet.
Die meisten Sachsen finden, dass es ihnen wirtschaftlich gut geht und blicken optimistisch in die Zukunft.
Die meisten Sachsen finden, dass es ihnen wirtschaftlich gut geht und blicken optimistisch in die Zukunft.

Fotos: dpa/Arno Burgi, 123RF

Das Wasser stand sechs Meter hoch! Mehrere Tote nach schlimmen Überschwemmungen Top Schafbock schlägt auf Tennisplatz auf Top Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 6.073 Anzeige BMW rast durch Geländer und stürzt metertief direkt vor Disko-Eingang Top Auch Menschen können erkranken! Gefährliche Keime in toten Schweinen gefunden Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 4.626 Anzeige Bundesstraße nach tödlichem Horror-Crash gesperrt Neu CDU-Vize erklärt, wer der wahre Gegner der Union ist Neu Für kurze Zeit gibt's bei Conrad diesen SAMSUNG-TV für nur 479 Euro 1.344 Anzeige Kretschmann schickt Grüße an seine Grünen in Bayern: Großartiges Ergebnis Neu Krass verändert: Erkennt Ihr die Stars auf diesen Throwback-Fotos? Neu Palast bestätigt! Harry und Meghan erwarten ein Baby Neu Dumm gelaufen: 40-Jähriger kommt wegen zwei Euro in den Knast Neu Freie-Wähler-Chef Aiwanger stellt klare Forderungen für Koalition mit CSU Neu
Nach Bayern-Desaster: Droht der CDU in Hessen auch eine Katastrophe? Neu Schwerer Unfall: Motorrad wird auf Autodach geschleudert, zwei Schwerverletzte Neu Hat er Borderline? Jetzt sagt der Arzt des mutmaßlichen Supermarkterpressers aus! Neu CDU-Politiker Schuld an Extremismus in Chemnitz? Neu
Krasse Veränderungen bei Modekonzern C&A Neu Polizei bestätigt: Junge (8) im Märkischen Viertel von Baumstumpf getötet Neu Ist Daniela Katzenberger schuld, dass Ehemann Lucas Cordalis keine Freunde hat? Neu Vater setzt Mädchen (2) auf Fahrersitz: Kind baut gleich zwei Unfälle Neu Rita Ora nimmt Avicii-Tod immer noch mit: "Sehr dunkel und traurig" Neu Das sind die AfD-Hochburgen in Bayern Neu Rentner raucht nachts und löst Großeinsatz der Feuerwehr aus Neu Einbrecher von Polizist erschossen: Jetzt spricht der Schütze Neu GNTM-Model der ersten Stunde will es ohne Heidi Klum noch einmal wissen Neu Bayernwahl: Wähler watschen CSU und SPD ab! Grüne jubeln Neu Wahl-Debakel für SPD: "Es ist fünf nach zwölf" Neu Uwe Koschinat offenbar neuer Trainer beim SV Sandhausen Neu Fußgänger stirbt bei illegalem Straßenrennen: Polizei fahndet nach weiteren Rasern 1.968 "Alles was zählt"-Star Szewczenko hört auf! So reagieren die Fans 786 22-jähriger Jäger erschießt Mountainbiker (34) aus Versehen 3.340 SMS-Terror durch Nico Schwanz? Ex-Freundin erhebt schwere Vorwürfe 754 Schrecklicher Unfall: Zwei Menschen verbrennen im Auto 1.647 Grünen-Politiker feiern Wahlerfolg mit "Stagediving" 381 Leipziger Opernball: Jede Menge Stars und ein Fauxpas von Ministerpräsident Kretschmer 6.140 Verona Pooths Sohn (7) erobert jetzt den Laufsteg 801 13-Jähriger braucht Prothese: Fussballvereine organisieren Benefiztag 994 Nach Bus-Unfall in der Schweiz: Kölnerin (†27) tot, Reisegruppe kehrt heim 2.038 Schock für alle Natobi-Fans! Das "Love Island"-Traumpaar hat sich getrennt 1.008 Vierkampf der kleineren Parteien live im Fernsehen 21 Entführung von Milliardärssohn Würth: Jetzt sagt die Mutter des Opfers aus 1.059 Katja Krasavice packt aus: Hat Chethrin Schulze bei PBB nur eine Show abgezogen? 1.296 Vater greift Sohn mit Kettensäge an und wird Opfer des Rasenmähers 1.329 Mann schneidet Nebenbuhler den Penis ab und ritzt ihm Genitalien ins Bein 1.439 Er will Berlin verlassen! Steigt Luis bei GZSZ aus? 501 Nach Krebserkrankung seines Sohnes: Beendet Michael Bublé seine Karriere? 391 Royale Trauung! Dieses Hochzeitsfoto ist eine Sensation 1.454