Das sind die beliebtesten Vornamen 2017 in Sachsen

Mit ihren Namensvorlieben liegen die Sachsen im Bundestrend.
Mit ihren Namensvorlieben liegen die Sachsen im Bundestrend.  © 123RF (Symbolbild)

Dresden - Hannah (oder Hanna) und Ben sind Sachsens beliebteste Vornamen des Jahres. Das ergab eine Auswertung von rund 27 Prozent der Geburtsmeldungen im Jahr 2017 durch den Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg bei Hamburg.

Damit liegen die Sachsen im Trend: Bundesweit war ebenfalls Ben der beliebteste Jungenname, Hannah lag auf Platz zwei hinter Emma.

Häufiger als anderswo nannten sächsische Eltern ihre Kinder Carl, Emil, Clara, Ella und Lotta. Bielefelds Statistik gehört zu den aussagekräftigsten Deutschlands. Eine amtliche Vornamen-Statistik gibt es nicht.