Union-Fan getötet! Polizei hat über 40 Hinweise Neu Lebensgefährlich! Polizei jagt minderjährige S-Bahn-Surfer Neu Mit diesem Abi-Durchschnitt hat es YouTuberin Bibi bis nach ganz oben geschafft Neu Kind bei Unfall in Eisenach lebensgefährlich verletzt Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 1.979 Anzeige
2.786

Narren, Tote, Singles: Der 11.11. ist ein Tag wie kein anderer!

Der 11. November ist ein ganz besonderer Tag

Wohl kein anderer Tag des Jahres wird weltweit aus so unterschiedlichen Gründen gefeiert wie der heutige 11. November.

Von Markus Griese

Dresden - Liegt es an der Symbolik der Zahlen oder ist es purer Zufall? Fest steht: Wohl kein anderer Tag des Jahres wird weltweit aus so unterschiedlichen Gründen gefeiert wie der heutige 11. November. Während einem hierzulande der Martinstag und der Karnevalsauftakt einfallen, wird anderswo der Kriegstoten gedacht, feiern Alleinstehende oder wird der Bildung, Unabhängigkeit oder der Verfassung gedacht. Wie heißt es so schön: Was dem einen seine Eule, ist dem anderen seine Nachtigall.

Martinstag

Heute vor 1621 wurde Bischof Martin von Tours in der gleichnamigen französischen Stadt beerdigt. Für die Katholiken ist er der heilige St. Martin. Doch auch Protestanten, Anglikaner und Orthodoxe verehren den Mann. Dessen Lebenslauf ist äußerst prall, zumal für die damalige Zeit.

Martin wurde im heutigen Ungarn geboren, verbrachte seine Jugend in Oberitalien. Da sein Vater römischer Offizier war, musste auch der Junge eine Militärlaufbahn einschlagen. Mit 15 Jahren diente er in der Leibwache des Kaisers, musste später in Gallien und gegen die Germanen kämpfen. Vor einer Schlacht in der Nähe von Worms verweigerte Martin den Kampf mit der Begründung, von nun an ein Soldat Christi zu sein. Tatsächlich wurde er aber erst mit 40 Jahren aus dem Heerdienst entlassen.

Zuvor hatte sich noch die bekannteste Episode aus seinem Leben ereignet: Als Martin einen frierenden Bettler sah, zerschnitt er seinen weiten Mantel und teilte ihn mit dem Mann. Eine weitere Legende: Als Martin zum Bischof ernannt werden sollte, hielt er sich für unwürdig und versteckte sich in einem Gänsestall. Das schnatternde Federvieh verriet ihn, die Kirchen-Karriere nahm ihren Lauf. Martinsumzüge und Martinsgänse erinnern heute noch an den bescheidenen Schutzpatron der Reisenden und Armen. Martin starb mit 81 Jahren.

Große Geste: Martin verschenkt sein halbes Cape.
Große Geste: Martin verschenkt sein halbes Cape.

Karnevalsauftakt

Hilfe und Helau - die Narren kommen! Warum der allgemeine Froh- und Unsinn des Karnevals seit dem 19. Jahrhundert ausgerechnet am 11.11. um 11.11 Uhr ausbricht, weiß niemand mehr so genau. Manche meinen, dass die Zahl Elf in christlichen Regionen als besonders närrisch galt, denn anders als die Zehn (Gebote) oder Zwölf (Apostel) hatte sie keine biblische Erwähnung.

Andere Quellen weisen auf eine frühere Fastenzeit auch vor Weihnachten hin. Um also letzte Vorräte an Schmalz, Eiern und Fleisch vorher noch mal ordentlich zu "verbraten", wurde geprasst - und das bei bester Laune! Besonders in den Karnevalshochburgen am Rhein (Köln, Düsseldorf, Bonn) und in Mainz geht es heute wieder hoch her. Aber auch in Sachsen wird mancher Rathausschlüssel in Narrenhände übergeben.

Häppchen, Hütchen, tralala: Warum bloß ist Karneval nicht jedermanns Sache?
Häppchen, Hütchen, tralala: Warum bloß ist Karneval nicht jedermanns Sache?

Totengedenken

Weil nach dem blutigen Ersten Weltkrieg am 11. November 1918 endlich die Waffen schwiegen, wird seit 1919 bei Briten und Amerikanern an diesem Datum der Opfer gedacht. In Großbritannien werden dazu gegen 11 Uhr zwei Schweigeminuten abgehalten.

Hier und in vielen Commonwealth-Ländern (Australien, USA, Südafrika usw.) ist der Tag als Remembrance-Day ("Tag des Gedenkens") bekannt. In Anlehnung an ein Gedicht, das die Mohnblumen auf Flanderns Feldern mit dem Blut getöteter Soldaten in Verbindung bringt, ist auch vom "Poppies-Day" die Rede.

In den Vereinigten Staaten wird der 11. November seit 1954 "Veterans Day", also "Veteranentag" genannt (vorher: "Armistice-Day" - Waffenstillstandstag). Für Angestellte von Bundesbehörden ist der Tag in der Regel arbeitsfrei. Auch in Frankreich und Belgien, wo der Krieg vornehmlich tobte, ist der 11. November allgemeiner Feiertag.

Heute vor hundert Jahren endete der Erste Weltkrieg. Am 11. November wird in vielen Ländern der Opfer gedacht.
Heute vor hundert Jahren endete der Erste Weltkrieg. Am 11. November wird in vielen Ländern der Opfer gedacht.

Tag der Singles

Was 1993 an einer Universität im chinesischen Nanjing aus einer Laune heraus entstand, ist im Reich der Mitte heute ein Riesengeschäft. Der "Singles-Day" (Tag der Alleinstehenden), offenbar wegen der vielen Einsen im Datum so benannt, wird heute landesweit gefeiert. Universitäten bieten Veranstaltungen an, bei denen einsame Herzen sich kennenlernen können. Blind-Date-Partys sind populär.

Und auch die Wirtschaft hat den Tag für sich entdeckt: Durch gezielte Werbung und das Ködern mit Schnäppchen wurde der 11. November zum größten Online-Shopping-Tag der Welt. Allein die Alibaba-Gruppe (eine Art chinesisches "Amazon") vermeldete vor zwei Jahren umgerechnet knapp 18 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Vor allem im Internet, aber auch in Chinas Einkaufszentren wird am 11.11. viel geshoppt.
Vor allem im Internet, aber auch in Chinas Einkaufszentren wird am 11.11. viel geshoppt.

Und es gibt noch mehr zu feiern...

  • In Polen wird heute der Unabhängigkeit des Landes gedacht. Nachdem das Land lange von der Landkarte verschwunden war, wurden die Polen am 11. November 1918 wieder ein Staat.
  • In Angola feiert man ebenfalls die Unabhängigkeit, in die die frühere portugiesische Kolonie 1975 entlassen wurde.
  • Bhutan feiert heute den Verfassungstag. Gleichzeitig ist es der Geburtstag des vorangegangenen Königs Jigme Singye Wangchuck. Der hatte dem Himalaya-Staat besagte Verfassung verpasst, ehe er 2006 den Thron für seinen Sohn freimachte.
  • In Indien wird heute der "Nationale Bildungstag" gefeiert. Das Datum entspricht dem Geburtstag des ersten Bildungsministers nach der Unabhängigkeit.
  • In Japan und Korea werden heute überall mit Schokolade überzogene Knabberstangen verschenkt. Deren Form erinnert an die Einsen im Datum.

Fotos: image courtesy National Gallery of Art, imago/Gerhard Leber, imago/Levine-Roberts, imago/Xinhua

Vergewaltigt, getötet und entsorgt: Killer der 7-Jährigen gefasst! Neu Wieder Remis! Eintracht kann auch gegen Gladbach nicht gewinnen Neu Wer hier gewinnt, bekommt in nur 15 Minuten sein Geld 8.279 Anzeige Geköpfte Frauenleiche in Wohnung gefunden Neu Penis wechselt für über 5000 Euro den Besitzer Neu
Trauer um Hamburgs "Fischpapst": Promi-Gastronom ist tot! Neu Trump auf eigenen Wunsch für Friedensnobelpreis nominiert Neu
Matthias Schweighöfers neue Liebe: Hier kann jeder Ruby O. Fee beim heißen Sex zusehen! Neu Spritztour mit Opas Wagen endet tragisch: Zwei Jugendliche schwer verletzt Neu Messerstecherei sorgt für Verwirrung: Täter stellt sich selbst, Verletzter erinnert sich an nichts Neu Autofahrer in höchster Gefahr: Unbekannte verteilen "Krähenfüße" auf Bundesstraße! Neu Anne Will: "Die neue Welt-Unordnung" Neu Kaum ist die Sonne draußen, strömen Tausende hierhin Neu Traurige Gewissheit! Vermisster Mann (30) aus Hamburg ist tot 1.240 Anschlag auf Smoothie-Hersteller nach vermeintlich rassistischer Werbung! 2.476 Schreckmoment: Mann steht im Eiskanal, dann rast ein Bob heran! 971 19-Jähriger nach Gruppenschlägerei schwer am Kopf verletzt 1.801 Clans-Bosse erhalten weiterhin Geld für beschlagnahmte Häuser 772 Der HSV und seine Abhängigkeit von Tormaschine Lasogga 39 USA drohen Europa: Auch Deutschland soll IS-Kämpfer aufnehmen 406 Urlauber unter Schock: Surfer brutal von Hai attackiert 851 Lisa Wagner im Höhenflug: Kommissarin Heller krallt sich neuen Rekord 383 Comedian Bülent Ceylan träumt von Film-Karriere und ernsten Rollen 85 Kuriose Szene: Regionalliga-Partie muss aus diesem Grund unterbrochen werden 2.744 Bayern bangt: So steht es vor CL-Kracher gegen FC Liverpool um Kingsley Coman 165 Hummel auf dem Boden? Sofort eingreifen, denn es geht um so viel 3.467 Beliebter TV-Moderator Marco Heinsohn stirbt mit nur 49 4.046 "Wirklich Ballett": Riesiges Kraftwerk in Schutt und Asche gesprengt 2.326 Update Gute Aussichten? Das hält das Wetter für kommende Woche bereit 4.807 Mann will sich übergeben und wird von S-Bahn tödlich erfasst 1.628 Leiche entdeckt! Wer kennt diese Frau? 8.912 Als der Strom ausfällt, riechen Nachbarn plötzlich was Schreckliches 1.707 Sarah Lombardi und Pocher planschen in der gleichen Badewanne! 2.270 Hamburger Film sahnt auf Berlinale Preis ab 79 Polizist baut Unfall mit zehn verletzten Beamten 1.274 Typ bestellt im Restaurant Tisch für zwei Personen, obwohl er ganz alleine ist: Der Grund ist dreist 2.234 Gasaustritt, Explosionsgefahr: Nachbarschaft wird evakuiert 168 Terrorvorwürfe in der Türkei wegen Facebook-Posts: Adnan S. darf nach Hause 145 Schock! Haus von Fußball-Star Boateng während Spiel ausgeraubt 549 In Papiertonne geworfen: Mit diesen Videos begann Katja Krasavices Karriere 1.488 "Verschleppen und verhindern": CDU-Strobl mahnt die Grünen zur Verantwortung 486 Vier Meter tief gestürzt: Faschingsumzug endet dramatisch 779 Herzergreifend! Freunde und Verwandte nehmen Abschied von Fußball-Star Sala (†28) 978 Rätselraten um massenhaftes Vogelsterben an der Nordsee geht weiter 551 Not-OP: Mann in Bar auf Hohenzollernring niedergestochen! 442 Bayern-Spiel im Iran aus dem TV verbannt: Der Grund ist skurril 1.711 Eure Chance: Jennifer sucht bei DSDS einen Kuschel-Kerl 689 Frau mit Messer brutal attackiert: Verdächtiger von Polizei verhaftet 6.100 Update Markus Lanz erhebt schwere Vorwürfe gegen Trödelshow "Bares für Rares" 10.212