Nicht vergessen! Neue Fahrpläne gelten ab sofort in Sachsen

Dresden - Seit Sonntag gilt ein neuer Fahrplan für Bus & Bahn. Damit verbunden sind diverse - erfreuliche - Änderungen.

Ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) fährt auf der Strecke Chemnitz-Leipzig über das Bahrmühlenviadukt und die Autobahn A4 in Wittgensdorf. Mit dem Fahrplanwechsel gab es auch bei der MRB viele Änderungen.
Ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) fährt auf der Strecke Chemnitz-Leipzig über das Bahrmühlenviadukt und die Autobahn A4 in Wittgensdorf. Mit dem Fahrplanwechsel gab es auch bei der MRB viele Änderungen.  © Uwe Meinhold

Der Verkehrsverbund Oberelbe erweitert sein PlusBus-Netz um die Linien 102 (Kamenz–Bautzen) und 305 (Abschnitt Radeberg–Bischofswerda). Im Eisenbahnverkehr kommen auf den S-Bahn-Linien S 1 und der S 3 jeweils ein Zugpaar hinzu.

Der Ski- und WanderExpress fährt zukünftig im Winter bereits 15.18 Uhr ab Altenberg nach Dresden, im Sommer um 17.18 Uhr. Das neue Fahrplankonzept für Ostsachsen greift - die Fahrzeiten der Züge von Dresden nach Kamenz, Görlitz und Zittau ändern sich dadurch.

Aufgepasst in Dresden: Auf dem Dresdner Hauptbahnhof haben sich die Bahnsteignummern geändert! Die Dresdner Verkehrsbetriebe führen zum 6. Januar einige Änderungen im Stadtgebiet durch.

Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) ist "gewachsen". Der Schienenpersonennahverkehr der Landkreise Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und Dessau-Roßlau gehört künftig dazu.

Gut für die Fahrgäste, denn mit einem einzigen Ticket können sie jetzt im Zug zum Beispiel von Altenburg bis Bitterfeld, Dessau-Roßlau oder Lutherstadt Wittenberg fahren.

Die Kunden der Mitteldeutschen Regiobahn sollten Sonntag unbedingt auch ein Auge auf die neuen Fahrpläne werfen - zahlreiche Linien haben neue Abfahrtzeiten bekommen.

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0