Schnee und Glatteis sorgen für Chaos auf den Straßen in Dresden!

Dresden - Schneefall und Glätte haben in weiten Teilen Sachsens zu Unfällen und Verkehrsbehinderungen geführt.

Die Autofahrer auf den Straßen Sachsens haben weiterhin mit starkem Schneefall und Glatteis zu kämpfen.
Die Autofahrer auf den Straßen Sachsens haben weiterhin mit starkem Schneefall und Glatteis zu kämpfen.  © Roland Halkasch

Auch die Autofahrer in Dresden blieben nicht verschont!

In Höhe des Landschaftsschutzgebiets Zschonergrund ging am gestrigen Donnerstagnachmittag gar nichts mehr.

Auf der winterglatten Gefällstrecke zwischen Ockerwitz und Podemus hatten sich mehrere Fahrzeuge quergestellt oder waren liegen geblieben.

Rund drei Stunden mussten die Autofahrer nach eigenen Bekunden ausharren, ehe der Winterdienst anrückte und die Fahrbahn von Schnee und Eis befreite.

Schneeschauer aus dem Norden haben ganz Sachsen in ein winterliches Weiß gehüllt. Laut dem Deutschem Wetterdienst (DWD) war vor allem das Osterzgebirge bei Seiffen betroffen.

Am Donnerstag kam es auf der A4 zwischen Weißenberg und Bautzen Ost zu einem Crash mit 12 Fahrzeugen (TAG24 berichtete).

In Höhe des Landschaftsschutzgebiets Zschonergrund kamen die Fahrzeuge nicht mehr voran.
In Höhe des Landschaftsschutzgebiets Zschonergrund kamen die Fahrzeuge nicht mehr voran.  © Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0