Vier Tote bei Flugzeug-Katastrophe

Top

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

Top

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

Neu

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

Neu
4.005

Sechs Leckereien aus Sachsen, über die Brüssel die Hand hält

Sechs Lebensmittel aus dem Freistaat tragen das Siegel der EU.

Von Pia Lucchesi

Lausitzer Köstlichkeiten.
Lausitzer Köstlichkeiten.

Dresden/ Sachsen - Sachsen hat Geschmack. Regionale Spezialitäten wie Leipziger Lerchen, Pulsnitzer Pfefferkuchen oder Dresdner Eierschecke erfreuen sich großer Beliebtheit.Eine ganz eigene „Ess-Klasse“ von lokaler Feinkost definiert dagegen die EU.

Sie stellt solche Lebensmittel unter besonderen Schutz, die national und international einer Alleinstellung würdig sind. Sechs sächsische Lebensmittel haben es in diese „Europa-League“ geschafft.

Welche es sind und welche starken Allianzen hinter den Produkten stehen lest Ihr hier.

Die Europäische Union hält seit 1992 schützend ihre Hände über ausgewählte Agrarprodukte und Lebensmittel. Mit der Verordnung Nr. 1151/2012 will sie dafür sorgen, dass Produktpiraten und Nachahmer nicht auf den Geschmack kulinarischer Kulturgüter kommen.

Altenburger Ziegenkäse ist ein Weichkäse aus dem Grenzgebiet zwischen Sachsen und Thüringen. Er wird aus Kuhmilch mit einem Anteil von 15 Prozent Ziegenmilch hergestellt.
Altenburger Ziegenkäse ist ein Weichkäse aus dem Grenzgebiet zwischen Sachsen und Thüringen. Er wird aus Kuhmilch mit einem Anteil von 15 Prozent Ziegenmilch hergestellt.

Knapp 1 400 Produkte stehen aktuell in der EU unter Geo-Schutz. Davon kommen 89 aus Deutschland. Die sächsischen Vertreter in diesem geschmackvollen Club heißen: Altenburger Ziegenkäse (!), Dresdner Christstollen, Elbe-Saale Hopfen, Meißner Fummel, Lausitzer Leinöl und Oberlausitzer BioKarpfen.

„Das Verfahren zur Beantragung des Schutzes als herkunftsbezogene Spezialität ist extrem aufwendig und bürokratisch. Es gab schon Fälle, da hat das Verfahren bis zur letztgültigen Anerkennung durch die Europäische Kommission zehn Jahre gedauert“, berichtet Ulrich Ermann.

Er ist Professor der Uni Graz und arbeitet am Institut für Geographie und Raumforschung. Die Kosten einer Antragstellung bei der EU variieren sehr stark.

„Sie liegen etwa im vierstelligen Bereich“, sagt Karin Bernhardt, die Sprecherin des sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie.

Das mitteldeutsche Hopfen-Anbaugebiet Elbe-Saale umfasst mehr als 50 Hopfenstandorte inSachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Das mitteldeutsche Hopfen-Anbaugebiet Elbe-Saale umfasst mehr als 50 Hopfenstandorte inSachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Allerdings hängt das stark davon ab, welche Vorarbeiten die Antragsteller geleistet haben. Bernhardt: „Der Freistaat Sachsen unterstützt potenzielle Antragsteller finanziell.“

Trotzdem: Wer so einen Prozess durchstehen will, braucht starke Partner. Das gilt auch für die sächsischen Produzenten: Der Schutzverband Dresdner Stollen vertritt seit 1991 die Interessen von Stollen-Bäckereien und Konditoreien aus dem Großraum Dresden.

Rund 120 Betriebe gehören ihm an. Der Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ehre des Traditionsgebäcks hoch zu halten. Der Begriff „Dresdner Stollen“ ist seit 2010 als geografische Herkunftsangabe geschützt und als solche mit mehreren Wort- und Bildmarken beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.

Ausdruck dessen ist neben dem goldenen Stollen- das EU-Siegel.

Hanna Haubold (20) ist das 23. Dresdner Stollenmädchen. Sie wird das Traditionsgebäckein Jahr lang repräsentieren (F.li.). Lausitzer Leinöl wird abgefüllt in schmucken Ton- oder einfachen Glasflaschen.
Hanna Haubold (20) ist das 23. Dresdner Stollenmädchen. Sie wird das Traditionsgebäckein Jahr lang repräsentieren (F.li.). Lausitzer Leinöl wird abgefüllt in schmucken Ton- oder einfachen Glasflaschen.

Die Schutzgemeinschaft Oberlausitzer BioKarpfen vertritt der Freistaat mit seinem Staatsbetrieb Sachsenforst und der Biosphärenreservatsverwaltung „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. Seit 2015 „ziert“ BioKarpfen das EU-Siegel.

Der Verband der Deutschen Milchwirtschaft unterstützte den Antrag Altenburger Ziegenkäse per Siegel zu „adeln“. Die mild-aromatische Käsespezialität (seit 1997 geschützt) wird heute von der Molkerei und Weichkäserei K.-H. Zimmermann in Falkenhain (bei Wurzen, also in Sachsen) und einem Betrieb in Thüringen gefertigt.

Ulrich Ermann: „In Deutschland wird vor allem vom Schutz der ‚geographischen Angabe‘- kurz g.g.A. - Gebrauch gemacht.“ Aktuell liegt bei der EU kein weiterer Antrag einer sächsischen Schutzgemeinschaft auf Geo-Schutz, weiß Karin Bernhardt.

Und fügt hinzu: „Eine konkrete Initiative gibt es ebenfalls nicht.“ So schnell wird also kein weiteres Produkt aus Sachsen so ein Siegel tragen...

Fischer beim Sortieren ihres Fanges: Bio-Karpfen aus der Oberlausitz wachsen in einem Zeitraum von 3 Jahren zum fertigen Speisefisch heran.
Fischer beim Sortieren ihres Fanges: Bio-Karpfen aus der Oberlausitz wachsen in einem Zeitraum von 3 Jahren zum fertigen Speisefisch heran.
Alleinhersteller der legendären Meißner Fummel (Preis: 3 Euro) ist die Konditorei Zieger.
Alleinhersteller der legendären Meißner Fummel (Preis: 3 Euro) ist die Konditorei Zieger.

Das bedeuten die einzelnen Siegel

 Links: Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.) Mitte: Geschützte geografische Angabe (g.g.A.) Rechts: Garantiert traditionelle Spezialitäten (g.t.S.)
Links: Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.) Mitte: Geschützte geografische Angabe (g.g.A.) Rechts: Garantiert traditionelle Spezialitäten (g.t.S.)

Kein Buch mit sieben Siegeln: Das steckt hinter den EU-Labeln.

Geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U.) : Das EU-Gütezeichen „g. U.“ garantiert, dass die Erzeugung, Verarbeitung und Herstellung eines Erzeugnisses in einem bestimmten geografischen Gebiet nach einem anerkannten und festgelegten Verfahren erfolgt ist. Sämtliche Produktionsschritte müssen in dem betreffenden Gebiet erfolgen.

Geschützte geografische Angabe (g.g.A.) : Das Gütezeichen „g.g.A.“ dokumentiert die Verbindung eines Produkts mit seinem Herkunftsgebiet. Allerdings muss nur eine der Produktionsstufen im Herkunftsgebiet durchlaufen werden. Das für ihre Herstellung verwendete Rohmaterial kann aus einer anderen Region stammen.

Garantiert traditionelle Spezialitäten (g.t.S.) : Dieses EU-Gemeinschaftszeichen hebt die traditionelle Zusammensetzung eines Produkts oder ein traditionelles Herstellungs- und/oder Verarbeitungsverfahren hervor.

Entscheidend ist allein, dass dem traditionellen Rezept oder Herstellungsverfahren gefolgt wird. Zu dieser Kategorie gehören beispielsweise der Mozzarella oder der Serrano-Schinken. Den Schutz dieser Kategorie genießt bislang kein deutsches Produkt.

Schwerpunkt liegt im Süden Europas

Wer von Lebensmitteln mit EU-Schutz spricht, muss über den Tellerrand schauen. Dabei sieht man: Innerhalb Deutschlands gibt es ein West-Ost-Gefälle, was die Zahl der geschützten Leckereien betrifft (siehe Grafik).

Im europäischen Vergleich fällt vor allem ein deutliches Süd-Nord-Gefälle ins Auge. Italien, Frankreich, Spanien, Portugal und Griechenland produzieren zusammen über 880 und damit drei Viertel aller Lebensmittel mit EU-Herkunftsschutz.

In der Aufzählung der Produkte erscheinen überproportional viele Wurst-, Schinken- sowie Käsespezialitäten - zum Beispiel Parmaschinken, Porc noir de Bigorre oder Camembert de Normandie. Die kontinentale Unausgeglichenheit hat vor allem historische Gründe.

Die Land- und Ernährungswirtschaft in Südeuropa wurde nie so tiefgreifend industrialisiert und standardisiert wie im Rest Europas.

Die Beamten der Europäischen Kommission wachen mit Argusaugen darüber, dass die geschützten Lebensmittel nicht von Dritten kopiert werden.
Die Beamten der Europäischen Kommission wachen mit Argusaugen darüber, dass die geschützten Lebensmittel nicht von Dritten kopiert werden.

Fotos: PR, Smith GmbH, imago/imagebroker, Marko Förster, gregorylee/123RF, dpa/ Sebastian Willnow, imago stock&people, martajaniec/123RF

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

Neu

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

Neu

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

Neu

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.568
Anzeige

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

Neu

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

15.946
Anzeige

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

Neu

Das ist der verrückte Tick von Cristiano Ronaldo

Neu

Das Alter dieser Frau wird Euch erstaunen

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.773
Anzeige

Popp Feinkost ruft etliche Salate zurück

Neu

Hier wird ne Runde Bierpong auf der Autobahn gespielt

Neu

Zeigt der MDR demnächst Amateurpornos aus der DDR?

Neu

Da arbeiten, wo andere Urlaub machen: Sie haben's gewagt

Neu

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

4.460

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

721

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

488

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

8.070

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

2.974

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

6.495

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.707

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

4.010

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.796

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

3.601

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.655

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

6.168

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

4.655

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

3.144

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

5.538
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

4.408

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

3.445

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

5.334

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

4.779

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.455

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

2.242

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

1.069

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

2.211

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

5.473

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

1.144

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

1.201

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

417

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

3.022

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

840

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.502

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.979

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

8.919

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.907

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

26.358

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

4.776

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.886

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

7.230

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

2.138

Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

32.996