Dynamos neuem Co-Trainer entgeht nichts mehr!

Dresden - "Was macht denn diese Giraffe da?", fragten sich in den letzten Tagen einige Zuschauer am Dynamo-Trainingsplatz im Großen Garten. Gemeint ist der Teleskop-Mast vom neuen Co-Trainer Felix Schimmel.

Aus luftiger Höhe wird das Stellungsspiel der Spieler beim Training gefilmt. Taktik und Spielanalyse sollen dadurch verbessert werden.
Aus luftiger Höhe wird das Stellungsspiel der Spieler beim Training gefilmt. Taktik und Spielanalyse sollen dadurch verbessert werden.  © Lutz Hentschel

Mit einer befestigten Kamera in etwa 15 Meter Höhe filmte der Analyse-Trainer in den vergangenen Tagen per Vogelperspektive die Positionen und Laufwege der Spieler. Für eine Rundumansicht ist der Teleskop-Stab mit einem Griff am unteren Ende lenkbar.

Auf einem kleinen Monitor verfolgt er das Geschehen auf dem Rasen mit. So kann Cheftrainer Uwe Neuhaus auch im Training das Stellungsspiel seiner Akteure überwachen und anschließend analysieren.

Bisher war Schimmel im Bereich der Gegneranalyse und als Spielerscout in den Diensten der Schwarz-Gelben tätig. Seit dieser Saison kümmert sich der 30-Jährige auch um die Taktikvorbereitung und die eigene Spiel- und Individualanalyse.

"Mit ihm wollen wir, wie auch bei der Auswahl der Zusammenstellung des Kaders, Talente aus den eigenen Reihen entwickeln und gute Perspektiven fördern", erklärt Interimsgeschäftsführer Sport Kristian Walter die Beförderung.

Aus seiner ehemaligen Scouting-Zeit beim VfL Wolfsburg bringt Schimmel die nötige Erfahrung und eine hohe taktische Kompetenz mit. Wie Walter weiter beschreibt, ist "intern dadurch die Überzeugung entstanden, dass Felix zukünftig noch mehr in die Arbeit des Trainerteams einbezogen werden soll".

Spätestens jetzt ist die Möglichkeit, sich hinter dem Rücken des Trainers etwas auszuruhen, vorbei - so wie man es in der Kreisliga kennt. Denn mit der Kameraüberwachung entgeht dem Trainerteam nichts mehr.

Auf einem kleinen Monitor verfolgt Analyse-Co-Trainer Felix Schimmel die Laufwege der Dynamo-Spieler.
Auf einem kleinen Monitor verfolgt Analyse-Co-Trainer Felix Schimmel die Laufwege der Dynamo-Spieler.  © Lutz Hentschel

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0