Mauerbau im Rathaus! Rest-SPD und Abtrünnige müssen sich Räume teilen

Dresden - Durch den Zerfall der SPD-Fraktion in die "alte" SPD und die "neue" Bürgerfraktion verloren Linke, Grüne und SPD im November 2018 ihre Ratsmehrheit.

Thomas Blümel, Jan Kaboth, Christian Bösl und Peter Barts von der Bürgerfraktion fordern größere Fraktionsräume ein.
Thomas Blümel, Jan Kaboth, Christian Bösl und Peter Barts von der Bürgerfraktion fordern größere Fraktionsräume ein.  © Holm Helis

Jetzt sollen sich ausrechnet Genossen und Bürgerfraktion die bisherigen Rathaus-Räume der "alten" SPD teilen. Die Folge: Spannungen und Angst vor Spionage.

Die Fakten: Momentan sitzt die verkleinerte SPD-Fraktion noch immer in ihren alten Räumen. Die sind dadurch aber größer als üblich. Die Bürgerfraktion hat im Gegenzug zu wenig Platz.

Der Lösungsvorschlag von OB Dirk Hilbert (47, FDP): Eine Mauer muss her! Beide Fraktionen teilen sich, getrennt durch eine Wand, die bisherigen SPD-Räume. Die Genossen bekommen einen kleinen Beratungsraum obendrauf.

Die Kosten für den Umbau: 10.000 Euro bei einer normalen Zimmerwand als Trennung, 30.000 Euro bei einer schallgeschützten Hohlraumwand.

"Der OB hat endlich eine Entscheidung getroffen. Wir wollen konstruktiv mitarbeiten, bevorzugen die günstige Lösung", so Thomas Blümel (53, Bürgerfraktion). SPD-Chefin Dana Frohwieser (42) hat Bedenken: "Die Bürgerfraktion hat ein Recht auf vernünftige Räume. Wir haben dem OB aber mitgeteilt, dass wir jederzeit arbeitsfähig bleiben müssen."

Konkret hat die SPD Sorge vor ungewünschten Mithörern. In einer Mail heißt es: "Es ist unseren Mitarbeiterinnen und Stadträten nicht zuzumuten, wenn keine Vertraulichkeit gewährleistet ist."

Momentan will die Verwaltung das durch "volle Aktenregale" entlang der Trennwände garantieren...

Will mit ihrer Fraktion ungestört arbeiten: SPD-Chefin Dana Frohwieser.
Will mit ihrer Fraktion ungestört arbeiten: SPD-Chefin Dana Frohwieser.  © Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0