Tanz-Quartett will Quintett werden: Candy Cats suchen neue Kätzchen

Dresden - Die Candy Cats tanzten bereits für Jürgen Drews, Mickie Krause, Bernhard Brink und Anna-Carina Woitschack. Das Quartett ist nun auf der Suche nach talentiertem Nachwuchs.

Die Candy Cats wollen kein Quartett mehr sein: Die Kätzchen sind auf der Suche nach zwei neuen Mitgliedern.
Die Candy Cats wollen kein Quartett mehr sein: Die Kätzchen sind auf der Suche nach zwei neuen Mitgliedern.  © privat

Im TV haben die Candy Cats - das sind Stefanie (30), Gabi (26), Mandy (30) und Lisa (25) - schon bei "Immer wieder sonntags" in der ARD oder als Background-Tänzerinnen für die Künstler des ZDF-Fernsehgartens getanzt. Die Tänzerinnen suchen nun zwei neue Kätzchen. "Wir haben momentan eine enorme Auftragsflut, mit neuen Tänzerinnen wollen wir uns absichern", erzählt Candy-Cats-Gründerin Stefanie Pelz.

Gesucht werden ein bis zwei junge Damen, die bereits Bühnenerfahrung mitbringen. "Die Mädels sollten zwischen 18 und 35 Jahre alt sein, brauchen ein gutes Körpergefühl und eine schöne Ausstrahlung."

Trainiert wird zweimal pro Woche in Dresden, Bischofswerda oder Zwickau. Wer Teil der Truppe werden möchte, schreibt Stefanie Pelz via Facebook eine Nachricht mit einem Bild, dazu eine kurze Bewerbung zur bisherigen Tanzerfahrung.

Wer überzeugt, der darf am 30. März zum Casting nach Osterode am Harz. Das Besondere: "Wir casten nachmittags die Mädels. Wenn uns da schon ein paar Tänzerinnen gefallen, dürfen die vor Ort am Abend gleich auf der Bühne stehen", verrät Stefanie Pelz. Und zwar live vor mehr als 800 Zuschauern mit dem Partyschlagersänger Almklausi ("Mama Laudaaa").

Alle weiteren Infos gibt es >>> hier.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0