Horror-Unfall in Brandenburg: Biker (29) gerät in Gegenverkehr und stirbt Neu Vater tötet seine schwangere Frau und ihre beiden kleinen Töchter Neu Berliner Kinder-Intensivstation sucht dringend Mitarbeiter 6.704 Anzeige "Ein Jahr Stuttgart tut ihm gut": Darum sollte Pavard beim VfB bleiben Neu
1.379

Unsere Wochenmärkte: Zeitgeist oder Auslaufmodell?

So rund, wie die Märkte in Dresden auch laufen mögen - die Händler haben zu kämpfen

Die Deutsche Marktgilde ist sich sicher: Auch in 20 bis 50 Jahren wird es noch klassische Wochenmärkte geben.

Von Juliane Weigt

Dresden - Konkurrenz, Nachwuchsprobleme, alternde Kundschaft: Gehören Händler, die von Markt zu Markt ziehen, zu einer aussterbenden Zunft? Oder verkörpern sie mit ihren regionalen, saisonalen Produkten - oft ohne Verpackungsmüll - doch eher den Zeitgeist?

Frisches Obst und Gemüse bietet Katja Hecht auf dem Markt feil. Die 33-Jährige ist Inhaberin eines Gartenbaubetriebes.
Frisches Obst und Gemüse bietet Katja Hecht auf dem Markt feil. Die 33-Jährige ist Inhaberin eines Gartenbaubetriebes.

Die Deutsche Marktgilde ist sich sicher: Auch in 20 bis 50 Jahren wird es noch klassische Wochenmärkte geben. "Händler zieht es vor allem in große Städte, dort gibt's mehr Kunden und demzufolge Umsatz", sagt die Chefin der Dresdner Wochenmärkte, Madeleine Megyesi-Lukaß (42). Mit zehn Märkten sei Dresden das Aushängeschild der Marktgilde.

So rund, wie die Märkte in Dresden auch laufen mögen - die Händler haben zu kämpfen. "Viele gehen in Rente, selbst gut eingeführte Marktgeschäfte finden keine Nachfolger."

Denn: Das Händlerdasein ist ein Knochenjob für Frühaufsteher. Hinzu kommen die Supermärkte: "Die machen teilweise aggressive Werbung, dass alles 'frisch wie vom Markt' sei", so Megyesi-Lukaß.

Die Händler allerdings sind mit ihren Umsätzen vor Ort zufrieden. "Sonst würde ich das ja nicht machen", sagt Obsthändler Jan Q. (38), der seinen vollen Namen nicht nennen möchte.

Seit fünf Jahren ist er im Geschäft. Als er letzten Dienstag mittags am Schillerplatz stand, war er schon fast zehn Stunden auf den Beinen. "Ich mag die Kombination aus körperlicher Arbeit und Buchhaltung - das macht mich glücklich."

Der Sachsenmarkt an der Lingnerallee ging aus dem sogenannten Forum-Markt hervor. Dieser wurde nach der deutschen Wiedervereinigung von der Bürgerbewegung "Neues Forum" ins Leben gerufen, um regionalen Produkten zu einer Chance zu verhelfen.
Der Sachsenmarkt an der Lingnerallee ging aus dem sogenannten Forum-Markt hervor. Dieser wurde nach der deutschen Wiedervereinigung von der Bürgerbewegung "Neues Forum" ins Leben gerufen, um regionalen Produkten zu einer Chance zu verhelfen.

Mit 160 Händlern ist der Sachsenmarkt an der Lingnerallee Dresdens größter und beliebtester Wochenmarkt. Händler müssen sich auf Wartelisten eintragen, um einen der Standplätze zu ergattern.

Einer, der seit der Eröffnung 1991 dabei ist, ist Jens Hauptmann (38). Damals ging sein Vater mit Schnittblumen, Obst und Gemüse an den Start - so wie er heute noch.

Hauptmann weiß: "Der Markt lebt von den älteren Kunden - allerdings merkt man, dass die Nachfrage nach regionalen Produkten bei jungen Leuten steigt."

Die Deutsche Marktgilde sieht allerdings auch die Notwendigkeit zum Wandel: "Immer wieder kommt das Thema mit den Öffnungszeiten auf den Tisch, während der Marktzeit sind die meisten Leute arbeiten", sagt Madeleine Megyesi-Lukaß.

Übrigens: Ab kommender Woche gelten in Dresden wieder die üblichen Öffnungszeiten der Märkte. Weitere Infos: www.dresden.de

Die Chefin der Dresdner Wochenmärkte, Madeleine Megyesi-Lukaß (42), macht sich keine großen Sorgen um die Zukunft der Wochenmärkte.
Die Chefin der Dresdner Wochenmärkte, Madeleine Megyesi-Lukaß (42), macht sich keine großen Sorgen um die Zukunft der Wochenmärkte.
Obsthändler Jan (38) steht bei Wind und Wetter auf dem Markt, um frisches Obst an den Mann und die Frau zu bringen.
Obsthändler Jan (38) steht bei Wind und Wetter auf dem Markt, um frisches Obst an den Mann und die Frau zu bringen.
Auf dem Wochenmarkt Alaunplatz offeriert Doreen Gäbisch Kaffeespezialitäten. Gemeinsam mit ihrem Mann betreibt sie Radebeuls einzige Kaffeerösterei "Le Tub".
Auf dem Wochenmarkt Alaunplatz offeriert Doreen Gäbisch Kaffeespezialitäten. Gemeinsam mit ihrem Mann betreibt sie Radebeuls einzige Kaffeerösterei "Le Tub".

Fotos: Norbert Neumann, Eric Münch, Holm Helis, Norbert Neumann, Eric Münch

Junger Mann (18) baut betrunken und ohne Führerschein schweren Crash Neu Horror-Unfall: Mann mit Beinen unter Bus eingeklemmt Neu
Aus Deutschland vor IS-Peiniger geflohen: Jesidin kritisiert Ermittler Neu Brückendrama von Genua: Kleines Mädchen (9) und Eltern liegen tot in den Trümmern Neu Fliegerbombe in der Elbe gefunden: Magdeburg wird evakuiert Neu Blutiger Angriff mit Beil: Täter wegen Mordversuch beim Haftrichter Neu DFB-Pokal: HSV will Pleite gegen Regionalliga-Absteiger vermeiden Neu Gaga-Anfrage an Bundestag: Regierung rechnet nicht mit Aliens Neu Model postet heißes Bild, doch alle starren nur auf ein Detail Neu Asylbewerber soll Arzt erstochen haben: Heute marschieren AfD und Linke Neu 477 Unfälle pro Tag! So gefährlich leben Schüler und Studenten Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 8.141 Anzeige Treptow brennt: Mehrere Autos und ein Haus in Flammen Neu Sie sollten zusammen in die DSDS-Jury: Doch darum lehnte Pietro ab! Neu Frau will über Gleise gehen und übersieht Straßenbahn Neu Anwohner sieht Hund vor sein Haus koten und kommt auf grandiose Idee Neu Boateng-Abschied beim FC Bayern? Kovac spricht über Ersatz Neu Eindrucksvolles Foto: Blitz und Donner können Highfield-Festival-Besucher nicht stoppen Neu So hilft ein Brief von Schiller der Schwester von Barack Obama Neu Junger Biker (25) gerät in Panik, überschlägt sich: Notarzt kann ihn nicht mehr retten Neu Nach Bombendrohung im Flieger: Zwei Passagiere in Düsseldorf befragt Neu Atlantis in Deutschland: See trocknet aus und gibt Ruinen frei Neu Autofahrer fährt Fahrradfahrer (55) tot und lässt ihn einfach liegen Neu Promi Big Brother: Angebliche Stars kennen sich nicht mal untereinander 2.887 Junge (12) ertrinkt fast in Fluss: Schuld ist sein schwerer Schulranzen 1.251 Alles geplant? David Friedrich packt aus, wie Trennung von Jessica Paszka wirklich lief 1.893 Erfrischung aus der Dose: Wasser-Sprays gefragt, aber umstritten 911 Ihr glaubt nie, wie alt dieser Junge ist 1.872 Die "Katze" zeigt sich nackt in der Badewanne, doch die Fans achten auf etwas anderes 2.941 Wegen Fast Food? Diese tödliche Krankheit kehrt zurück 2.552 Krass! Klinik will Kleinkind mit gebrochenem Bein nicht behandeln 2.553 Mehr Abschiebungen über NRW-Flughäfen in der ersten Jahreshälfte 44 Neue RTL-Show: Jauch, Gottschalk und Schöneberger völlig planlos 1.779 Paar seit 3 Jahren unterwegs: Wie lebt es sich als Reiseblogger? 941 1400 Tote: Torgau erinnert an Schreckensjahre 635 Frau fährt mit Ex-Freund zum See, dann durchlebt sie Schreckliches 3.652 Achtung: Dieses beliebte Wahrzeichen gefährdet Eure Gesundheit! 182 "Absoluter Albtraum!" So reagieren die GZSZ-Fans auf Jo Gerners Grabszene 2.020 Tausende wollen in Berlin gegen Neonazis demonstrieren 215 Update Schlimmste Flut der letzten 100 Jahre! Bereits über 300 Tote 543 Neuer Freund? Denisé Kappès macht süßes Geständnis 466 Dresdner Flixbus verunglückt: Führte Übermüdung zum A19-Unfall? 8.031 Erste Überraschung! St. Pauli fliegt gegen Drittligist aus dem Pokal 294 Schalke im DFB-Pokal locker eine Runde weiter 1.104 Reicher Fürst Heinz schmeißt bei PBB hin! Das ist der (lächerliche) Grund 5.546 Familienstreit: 27-Jährige ersticht Oma, Mutter schwebt in Lebensgefahr 4.281 Messi nimmt sich Auszeit: Keine Länderspiele mehr in diesem Jahr! 407 Was knallte da so laut?! Große Angst nach mysteriösem Geräusch 5.152 Update Mann in Kleingartenanlage niedergemetzelt 8.617 Rückruf bei Edeka und Marktkauf! Metalldraht in Zwiebelbaguette 676