Dresden verschenkt seine Frühblüher

Dresden - Mit weit über 100.000 Frühblühern verschönert das Rathaus Jahr für Jahr die Blumenbeete der Stadt. Bisher kamen die Zwiebeln danach auf den Müll. Das wird sich dieses Jahr ändern.

Richtig eingelagert kommen Tulpen- und Schneeglöckchenzwiebeln gut über den Sommer.
Richtig eingelagert kommen Tulpen- und Schneeglöckchenzwiebeln gut über den Sommer.  © Imago

So sollen am kommenden Dienstag ab 9 Uhr die ausgegrabenen Zwiebeln kostenlos an Interessenten abgegeben werden. Treffpunkt ist an der Trümmerfrau vor dem Rathaus.

"Die Aktion beruht auf einer Idee aus Mainz und wird in diesem Jahr auch in Dresden ausprobiert", erklärt Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (52, Grüne). "Die städtischen Blumen bekommen so ein ‚zweites Leben‘ in den Gärten und Kübeln der Bürger."

Die Zwiebeln mussten ausgegraben werden, weil die Pflanzkübel und Beete aktuell mit Sommerblumen bepflanzt werden.

Die Frühblüher-Saison ist vorbei. Die alten Zwiebeln werden nächste Woche verschenkt.
Die Frühblüher-Saison ist vorbei. Die alten Zwiebeln werden nächste Woche verschenkt.  © Petra Hornig

Titelfoto: Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0