12 wunderbare Ausflüge für Euer Osterfest

Sonne satt zum Osterfest, perfekt für Familienausflüge oder Treffen mit Freunden. Wir haben die schönsten Ausflugstipps für Sie zusammengestellt. Frohe Ostern!

Rallye in der Manufaktur

Dresden - Die Gläserne Manufaktur hat sich Oster-Überraschungen einfallen lassen. Sonntag und Montag gibt es eine Osterrallye, Bastelaktionen, Rundgänge und freien Eintritt. Von 10 bis 16 Uhr können vor allem die Kinder hier ihren großen Osterspaß erleben.

© Steffen Füssel

Osterwasser-Brauch

Langebrück - Morgen wird ein uralter Heidebrauch belebt. Ab 5 Uhr können sich Damen und Mädchen zum Osterwasserholen treffen und von einer Quelle (aber schweigend!) Wasser schöpfen. Ewige Jugend wird in der Sage versprochen! Montag ist ab 14 Uhr die Reitschule zu Gast.

© DPA

Ostereier im Steinreich

Hohenstein - Die Zwerge persönlich haben in der Erlebniswelt "SteinReich" (An der Tankstelle 3, Rathewalde) die Osternester versteckt. Sonntag und Montag sind besonders die Kinder zur "OstereierEi" eingeladen! Geöffnet: 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 6/ Kinder (von 4 bis 14 Jahre) 4/Familien 15 Euro.

© PR

Körbchen auf der Burg

Meissen - Der Ostersonntag steht auf der Albrechtsburg von 10 bis 17 Uhr ganz im Zeichen der Familie, denn der Osterhase hält Überraschungen für Klein und Groß bereit. Er läuft mit den Kindern um die Wette, bastelt Osterkörbchen oder kommt im Theaterstück von "Hase und Igel" vor. Eintritt: 8/erm. 6,50/Kinder von 6 bis 16 Jahre 1 Euro.

© Petra Hornig

Männelmacher bei der Arbeit

Seiffen - Die Grünhainichener Manufaktur "Wendt & Kühn" öffnet selten ihre Türen für Besucher. Doch Ostern ist es wieder einmal so weit: Besucher können heute und morgen von 10 bis 17 Uhr in der Figurenwelt in Seiffen (Hauptstraße 97) Handwerkern über die Schultern schauen. Eintritt frei.

Wanderung in den Frühling

Hartha - Eine Frühlingswanderung mit dem Osterhasen, der Tharandter-Wald-Königin und dem Waldgeist kann am Ostersonntag ab 14 Uhr unternommen werden. Am festlich dekorierten Kurplatz startet die kleine Runde, die für alle Teilnehmenden erlebnisreich wird. Teilnahme frei.

Mittelalterliche Ostern

Freital - Auf Schloss Burgk (Altburgk 61) sind die Ritter los. Zum "Mittelalterlichen Osterspektakel" gibt es historisches Markttreiben mit Handwerkern, Spielleuten und Ritterspielen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt! Geöffnet: Samstag bis Ostermontag von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 7/erm. 4 Euro. Kinder unter Schwertlänge frei.

© Eric Münch

Ostern am Lugturm

Heidenau - Ostersonntag und Ostermontag wird auch am Lugturm gefeiert. Jeweils ab 11 Uhr können die Kleinen ihre Osternester suchen. Leckere Getränke und Speisen werden angeboten. Und passend zu den Temperaturen gibt es Eis! Eintritt frei.

Reiter mit der Botschaft

Bautzen - Ostersonntag reiten die katholischen Männer in Gehrock und Zylinder auf ebenso festlich geschmückten Pferden in die jeweilige Nachbargemeinde, um die frohe Botschaft von der Auferstehung zu verkünden. Die Osterreiter sind unterwegs von Bautzen nach Radibor ab 10.30 Uhr oder von Wittichenau nach Ralbitz ab 9.20 Uhr. Weitere Zeiten: panschwitz-kuckau.de

© Andreas Weihs

Ostern unter Tage

Berggiesshübel - Ostern unter Tage kann im Marie-Louise-Stolln gefeiert werden. Der Osterhase will an allen Ostertagen vorbei schauen. Von 10 bis 17 Uhr finden stündliche Bergwerksführungen statt. Um dafür freie Plätze zu bekommen, bitte anmelden unter Telefon 035023/52980. Eintritt: 7/Kinder von 5 bis 16 Jahren 5 Euro.

Eier zum Schieben

Bautzen - Am Protschenberg findet morgen (10-17 Uhr) das Ostereierschieben statt. Um 12.30 Uhr gibt der Eierjokel die Wiese frei, dann können die bunten Plastikbälle (anstatt Eier und Obst, wie sie früher verwendet wurden) den Kindern am Hang an der Spree zugeworfen werden. Die Veranstaltung wird von einem Ostermarkt begleitet. Eintritt frei.

© 123RF

Museum der Pilze

Glashütte - Suchend durch den Wald streifen zum Osterfest vor allem Kinder, wenn sie ihre bunten Ostereier finden wollen. Pilzfreunde machen das vornehmlich im Herbst. Das Pilzmuseum vereint eine einzigartige Sammlung im rekonstruierten Erbgericht in Reinhardtsgrimma (Grimmsche Hauptstraße 44) und lädt Sonntag und Montag 10 bis 17 Uhr zur Besichtigung ein. Eintritt: 3/Kinder 1,50 Euro.

Mehr zum Thema Dresden Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0