Sanierung am Neustädter Markt? Brunnen würde fast eine Million verschlingen

Auf der Ostseite am Neustädter Markt steht der völlig marode Betonbrunnen.
Auf der Ostseite am Neustädter Markt steht der völlig marode Betonbrunnen.  © Amac Garbe

Dresden - Teure Hoffnung für die beiden Betonbrunnen am Neustädter Markt. Beinahe eine Million Euro soll die umfassende Sanierung beider Brunnen kosten. Das westliche Brunnenspiel plätschert, aber die östliche Brunnenanlage ist komplett kaputt.

„Die Anlagen sind sanierungsbedürftig und die erforderlichen finanziellen Mittel stehen derzeit nicht zur Verfügung“, heißt es seitens der Stadtverwaltung mit Bezug auf das östliche Becken.

„Nach aktueller Einschätzung müsse nunmehr von Sanierungskosten in einer Höhe von mindestens 900.000 Euro ausgegangen werden“, heißt es aus der Stadtverwaltung auf eine Anfrage von Stadtrat Gunter Thiele (43, CDU). Bei dem östlichen Becken ist der Sanierungsstau besonders groß, der westliche Brunnen benötigt ebenfalls eine neue Beleuchtung und Reparaturen am Becken.

In Dresden gibt es über 300 Brunnen und Wasserspiele. Davon befinden sich 86 in der Verwaltung des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Auf der Westseite am Neustädter Markt steht der funktionstüchtige Brunnen, der ebenfalls sanierungsbedürftig 
ist.
Auf der Westseite am Neustädter Markt steht der funktionstüchtige Brunnen, der ebenfalls sanierungsbedürftig ist.  © Amac Garbe
CDU-Stadtrat Gunter Thiele (43) hat den Zustand der Brunnen am Neustädter Markt erfragt.
CDU-Stadtrat Gunter Thiele (43) hat den Zustand der Brunnen am Neustädter Markt erfragt.  © Ove Landgraf

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0