Schlägerei am helllichten Tag in Dresdner City: Mindestens zwei Verletzte

Dresden - Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung auf der Freiberger Straße in Dresden. Am Donnerstagvormittag gerieten gegen 11.15 Uhr sechs Männer in der Wilsdruffer Vorstadt aneinander.

Die Untersuchungen zu dem Vorfall in der Wilsdruffer Vorstadt dauern an (Bildmontage).
Die Untersuchungen zu dem Vorfall in der Wilsdruffer Vorstadt dauern an (Bildmontage).  © Thomas Türpe (Archivbild) / DPA / Daniel Reinhardt

Mindestens zwei Personen wurden dabei laut Polizei verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge gerieten ein Libanese (35) und ein Israeli (48) mit vier Herren, darunter ein Iraker (27) und ein Syrer (24) in Streit. Wenig später wurde aufeinander eingeprügelt.

Dabei kamen ein Messer und eine abgebrochene Flasche zum Einsatz.

Als die Polizei den Tatort erreichte, konnte sie nur noch den 35-jährigen Libanesen und den 24-jährigen Syrer verletzt antreffen. Beide Opfer wurden im Krankenhaus behandelt.

Die Untersuchungen zu der Auseinandersetzung dauern an.

Auch wenn die vier Angreifer sich bereits vom Ort des Geschehens entfernt hatten, konnte ihre Identität teilweise ausfindig gemacht werden, heißt es seitens der Polizei.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0