Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

Schloss Moritzburg auf einem Null-Euro-schein! Dieses Wertpapier gibt es wirklich!!
Schloss Moritzburg auf einem Null-Euro-schein! Dieses Wertpapier gibt es wirklich!!

Dresden - Das Schloss Moritzburg abgebildet auf einem Null-Euro-Schein? Das kann doch nur eine Fälschung sein!?

Falsch gedacht! Die Exemplare des "wertlosen" Geldpapiers gibt es tatsächlich! Hologramm, transparentes Fenster, Wasserzeichen: Alles ist exakt so, wie auf einem normalen Schein.

Die Banknote ist von der Europäischen Zentralbank offiziell anerkannt und wird von einer eigens lizenzierten Gelddruckerei hergestellt.

Das Schloss Moritzburg ist dabei nicht der einzige Aufdruck. Mozarthaus Salzburg, Zoo Magdeburg: Für all diese Orte gibt es einen eigenen Null-Euro-Schein.

Doch warum das ganze und was bringt so eine Nullnummer dem Verbraucher?

Wie "bild.de" berichtet, war die Idee, dass jeder die Banknote mit einem Wunschmotiv bedrucken lassen und dann als Souvenir verkaufen kann. Schloss Moritzburg und 19 weitere Institutionen in Deutschland und Österreich seien bereits auf diesen Zug aufgesprungen und hätten sich eigene Scheine machen lassen.

Wer das Glück hat, eine Banknote tatsächlich in seine Finger zu bekommen, kann unter Sammlern inzwischen einen hohen Preis erzielen. Aufgrund ihrer Seltenheit sind die Scheine nämlich ziemlich begehrt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0