Vandalen wüten im Barockschloss Übigau: So hoch sind die Schäden

Dresden - Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Im Dresdner Schloss Übigau an der Rethelstraße haben Unbekannte mehrere Fenster und eine Tür beschädigt sowie einen Feuerlöscher entleert.

Zum Tag des offenen Denkmals 2018 kamen viele Besucher zum Schloss Übigau.
Zum Tag des offenen Denkmals 2018 kamen viele Besucher zum Schloss Übigau.  © Norbert Neumann

Unbekannte Täter haben im Schloss Übigau an der Rethelstraße randaliert und einen Sachschaden von rund 20.000 Euro hinterlassen.

In der Nacht zum Donnerstag traten sie die Eingangstür auf und beschädigten mehrere Fenster und eine weitere Tür.

Außerdem entleerten sie einen Feuerlöscher in den Räumen. Die Polizei Dresden ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Für Dresdner ist das Barockschloss Übigau seit den letzten Jahren eine zum Teil leidvolle Geschichte. Das Gebäude zeigt zunehmende Verfallserscheinungen und es mangelt an Geld.

Die Stadt Dresden wollte das Schloss vor zwei Jahren kaufen (TAG24 berichtete), entschied sich jedoch wieder um.

Es hat schon bessere Tage erlebt: Teile des alten Barockschlosses sind renovierungsbedürftig, doch es mangelt an Geld.
Es hat schon bessere Tage erlebt: Teile des alten Barockschlosses sind renovierungsbedürftig, doch es mangelt an Geld.  © Norbert Neumann

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0