Schaf von Wolf in Schönfeld gerissen? Anwohner in Angst!

Dresden - Am Sonntagmorgen ist in Schönfeld bei Dresden offenbar ein Schaf von einem Wolf gerissen worden. Ersten Informationen zufolge lag das gerissene Schaf in den Morgenstunden auf einer Koppel, eher der Besitzer das Tier entdeckte.

Das Schaf wies einen Kehlbiss auf, ein Indiz für einen Wolfsangriff.
Das Schaf wies einen Kehlbiss auf, ein Indiz für einen Wolfsangriff.  © Tino Plunert

Er und ein Jäger, der sich durch Zufall in der Nähe aufhielt, begutachteten das Tier und gehen davon aus, dass es sich um einen Wolfsangriff handelt, da das Schaf zum Beispiel einen Kehlbiss aufweist.

Offenbar konnte ein zweites Schaf vor der Attacke flüchten. Ein Nachbar, der das Tier mit gefunden hatte, ist in Angst. Denn in unmittelbarer Nähe befindet sich eine Grundschule.

"Es ist ziemlich beängstigend, dass die Wölfe jetzt schon so nahe kommen", so Hans-Dieter Kuhl.

Er und seine Nachbarn befürchten, dass sich der Wolf bald wieder blicken lässt, um sein nächstes Opfer zu suchen.

Ärgerlich ist auch, dass der Besitzer bisher bei den Behörden telefonisch nicht durchkam, das Tier deshalb noch nicht entsorgt werden konnte.

Bis jetzt konnte das tote Tier noch nicht entsorgt werden.
Bis jetzt konnte das tote Tier noch nicht entsorgt werden.  © Tino Plunert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0