Schmierfinken hinterlassen Botschaft am Ro-Ro-Gymnasium

Dresden - Schmierfinken ließen sich an der Außenmauer und im Schulgelände des Romain-Rolland-Gymnasiums an der Weintraubenstraße in der Nacht zu Neujahr aus.

Schmierfinken rechneten offenbar mit ihrer Schule ab.
Schmierfinken rechneten offenbar mit ihrer Schule ab.  © Christian Juppe

Mit schwarzer Farbe sprühten sie unter anderem und offenbar an die Adresse des Schulleiters gerichtet: "No Handys".

Der Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. Ob wütende Schüler die Sprühdose ansetzten, ist bislang nicht geklärt.

"Niemand hat die Tat beobachtet", so Polizeisprecher Stefan Grohme (38).

War die Botschaft am Schulgebäude an die Adresse des Schulleiters gerichtet?
War die Botschaft am Schulgebäude an die Adresse des Schulleiters gerichtet?  © Christian Juppe

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0